Information Ich habe Nachwuchs bekommen :-)))

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Neeee, kein Menschliches Wesen - Huraaaa :bodyshake

Hallo ihr,

ich hoffe ihr wisst, dass ich gerne viel schreibe, also los von Anfang an :))))

Damals hatten wir einen West- Highland- Terrier.
Als dieser mit Neun Jahren leider an Lungenkrebs verstarb haben wir einige Zeit später
einen Jack- Russell Terrier gekauft.
Es war eine Hündin, wie auch der Westi.
Die Erziehung war alles andere als einfach. Die Doofe machte was sie wollte.
Und das nicht nur „die erste Zeit“, sondern sie tanzte uns lange auf der Näse herum.
Dagegen war der Westi echt easy. Da unsere Nachbarin auch einen Russell hatte wussten wir
( konnten uns denken ) was auf uns zu kommt. Dieser war allerding, als unser erster Hund starb, schon ein paar Jahre alt.

Naja, unsere „Uschi“ haben wir dann doch noch mit vereinten Kräften gut erzogen bekommen.
Heute ist der Hund einfach perfekt. Sie hat sich an ihre Familie wunderbar angepasst.
Ist, für einen Russell, sehr ruhig geworden und hört aufs Wort.
Kunststücke beherrscht sie aus dem ff.

Ok, sie ist jetzt auch schon Sieben Jahre alt. Ich hoffe wir dürfen noch mindestens weitere Sieben Jahre Freude an/mit ihr haben…


Vor etwa Sechs - Sieben Jahren bin ich dann von meinen Eltern weg und habe meine eigene Wohnung belebt.
Aber da fehlte etwas. So nach den vielen Jahren war es ohne Hund echt doof.
Keiner freute sich als ich nach Hause kam, keiner forderte mich auf aktiv zu werden, keiner der in kalten Winternächten mit mir kuschelte :D
Somit verbrachte ich meinen Feierabend nur noch im Internet im Supi-Forum.
Ich hatte auch nur ne kleine 1-Raumwohnung. Mitten in der Stadt – nichts grünes, also nicht so
schön für nen Hund. Man hätte erst weit laufen müssen um ein Feld zu erreichen.


Irgendwann rief mich mein Paps auf Arbeit an. Er sagte er hat gerade einen Russell-Mix bekommen der ins Tierheim soll. Ich soll, wenn ich noch Interesse habe, schnell vorbei kommen.
Meiner Chefin gesagt, „blabla Hund hier, Tierheim dort muss gehen blabla“
Durfte ich dann auch.

Also ab zum Hund.
Als ich angekommen bin, wurde ich direkt herzlich begrüßt.
Mein Paps freute sich aber auch mich wieder zu sehen :D

Der Hund saß bei mir auf dem Schoß, ließ sich Streicheln, wir waren Gassi und alles war super!
Er nannte sich Scotty. Auf den Namen hat er aber nicht reagiert, also nannte ich ihn Oscar, so wie ich meinen Hund eh mal nennen wollte…

Er war also super lieb – er mochte mich und ich mochte ihn.
Das Herrchen war nicht mehr da als ich kam. War aber auch nicht schlimm, den nahm ich so wie er war (wie ich ihn bis dahin kannte) gerne mit.


Allerdings traten schnell Probleme auf.
Alleine bleiben ging gar nicht. Ich arbeite in zwei Schichten und muss alle zwei Wochen früh um Vier
Uhr das Haus verlassen…
Die anderen Wochen komme ich erst gegen 22 Uhr nach Hause.

Meine Nachbarn waren begeistert…

OK, so schlimm sollte das nicht sein, der Hund musste zu meinen Eltern während ich arbeiten bin.
Aber es gab Ärger mit der Hündin meiner Eltern.
Sie hat sich irgendwann ins Badezimmer verkrochen weil sie Angst vor Oscar hatte – längere Geschichte…

So soll es auch nicht sein.

Das zweite Problem ist, er beisst. Er mochte keine anderen Hunde.
Glücklicherweise biss er nie unsere Uschi.
Aber die meisten anderen Hunde ist er angegangen.
Mit meinem damaligem Zeitarbeitergeld habe ich auf mein „gutes“ Essen verzichtet
um dem Tier zweimal im Monat eine Hundeschule zu gönnen.
Die beiden Trainer brachten ihren Golden Retriever mit zur Stunde um selber zu sehen wie Oscar auf
andere Hunde reagiert.
Das Ende der Geschichte war, dass Oscar sich in ihm fest gebissen hatte. Das überaschte sogar die Trainer.
Genau das war der Punkt wo ich sagte, so geht das nicht!
Wenn der mal Uschi so beisst, dann ist wars das.

Lange Zeit habe ich mit ihm geübt und gekämpft. Viel Geld und Schweiß gegeben. Alles versucht. Aber es sollte nichts werden.
Später erfuhr ich auch, dass ich nicht erst der zweite Besitzer war… Leider habe ich bis heute seine Geschichte vergessen, aber sie war alles andere als positiv.
Der Hund war schon einmal im Tierheim, danach kam er zu dem Herren von dem ich ihn habe.
Dort wurde er im Garten aus gesperrt. Bekam sein Futter und mehr wohl nicht.
Mehr weiß ich nicht mehr und bin auch gar nicht traurig drüber :)


Nach langem hin und her habe ich jemanden gefunden der den armen Kerl aufnehmen wollte.
Der Jenige kannte von Anfang an seine Geschichte.
Sie haben ein großen Grundstück, Kinder, Wald und Wasser.
Das Richtige für ihn.
Allerdings in London. Aber egal. Solange er es gut dort hat…
Ich war lange Zeit in Kontakt mit der Familie. Habe Bilder bekommen und Infos wie er sich macht.
Mittlerweile aber ist der Kontakt abgebrochen.
Ist aber auch OK so. Ich kann mich noch an den Blick des Hundes erinnern als ich in mein Auto gestiegen bin und er in dem Auto neben mir saß. Da kommen mir noch heute die Tränen.
So einen traurigen Hundeblick habe ich vorher nicht gesehen.




Nach einiger Zeit habe ich die Erinnerung an den Hund aber „vergessen“
Ich habe mir gedacht „Du hast ihn aufgenommen um ihn an eine passende Familie zu vermitteln“
Das ist jetzt auch schon einige Jahre her.

Ich war wieder ohne Hund.
Und das war doof.
Der nächste sollte einer sein, den ich mir hinbiegen kann wie ich ihn brauche.
Er soll hören. Ich möchte, dass er ohne Leine laufen kann, ich möchte dass er sitzt wenn ich „Sitz“ sage und ich möchte einen der mit anderen Hunden gut kann.


Seit einigen Jahren schaue ich im Internet nach kleinen Welpen. Wenn ich welche gefunden habe die mir zu sagten, hatte ich keine Zeit/kein Urlaub.
Wenn ich Sommer Urlaub hatte, dachte ich „ne, lieber nicht“


Aber jetzt!
Vor knapp fünf Wochen schaute ich wieder nach Jack Russell Welpen.
Gefunden habe ich, wie immer, viele.
Aber dieser Eine hat es mir angetan. „Fritz- Brause sucht ein neues Zuhause“ hieß die Anzeige.
(9 Wochen)
DAS ist der Richtige dachte ich.
Der sah so knuffig und süß aus, das musste meiner werden.
Also, Mutter geschnappt, schnell nach Rostock und wieder retour.


Nun habe ich ihn schon einige Wochen und muss sagen „ DAS war auch der Richtige!“
So ein toller Hund.
Er lernt schnell und gerne, spielt natürlich viel mit mir und auch mit anderen Hunden.
Eddy (so habe ich ihn genannt) ist in der Zeit wo ich arbeite bei meinen Eltern.
Da ich Vier Wochen nach dem Kauf frei hatte, haben wir Uschi und Eddy langsam aneinander gewöhnt.
Das erste mal als er auf dem Grundstück meiner Eltern war wurde er weg geknurrt.
Auf die Terrasse gehen war ähnlich eines Selbstmordkommandos (zumindest der Geräusche nach)

Heute spielen die beiden auf dem Grundstück und auch in der Wohnung! Juppi !!!!


Zur Hundeschule bzw. Welpenspielstunde geht es auch jeden Samstag.
Da ist er zwar der Kleinste, macht sich aber gut.
Wenn ihm einer auf den Wecker geht, dann zeigt er es demjenigen auch.
Wenn er einen guten Partner zum Spielen gefunden hat geht’s ab.
Blöd nur, dass der Kerl nach drei Stunden immer noch Energie zum Spielen hat.
Die meisten Anderen wollen dann aber nicht mehr so wie er :)



Also es läuft mit meinem Baby alles super.
Das alleine bleiben fällt ihm leider sehr sehr schwer.
Anfangs ging es noch, aber nun quitscht er die ganze Zeit.
Habe ihn letzte Woche um Vier Uhr zu meinen Eltern gebracht :D

Hoffe der packt es noch drei bis vier Stunden alleine zu bleiben.
Wir üben und üben und üben :.-)


Hier gibt es ein paar Bilder als Belohnung für das viele Lesen :angel
 

Anhänge

  • k-DSCF5503.JPG
    k-DSCF5503.JPG
    445,8 KB · Aufrufe: 366
  • k-DSCF5526.JPG
    k-DSCF5526.JPG
    415,4 KB · Aufrufe: 319
  • k-DSCF5550.JPG
    k-DSCF5550.JPG
    632,2 KB · Aufrufe: 346
  • k-DSCF5556.JPG
    k-DSCF5556.JPG
    542,6 KB · Aufrufe: 358
  • k-DSCF5559.JPG
    k-DSCF5559.JPG
    699,7 KB · Aufrufe: 316
  • k-DSCF5561.JPG
    k-DSCF5561.JPG
    639,1 KB · Aufrufe: 307
  • k-DSCF5862.JPG
    k-DSCF5862.JPG
    409,7 KB · Aufrufe: 300

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Uschi und Eddy
 

Anhänge

  • k-DSCF6013.JPG
    k-DSCF6013.JPG
    549,9 KB · Aufrufe: 271
  • k-DSCF6029.JPG
    k-DSCF6029.JPG
    557,9 KB · Aufrufe: 252
  • k-DSCF6034.JPG
    k-DSCF6034.JPG
    617,4 KB · Aufrufe: 240
  • k-DSCF6038.JPG
    k-DSCF6038.JPG
    662 KB · Aufrufe: 283
  • k-DSCF6040.JPG
    k-DSCF6040.JPG
    610,9 KB · Aufrufe: 267
  • k-DSCF6085.JPG
    k-DSCF6085.JPG
    451,9 KB · Aufrufe: 288
  • k-DSCF6087.JPG
    k-DSCF6087.JPG
    420,8 KB · Aufrufe: 288
  • k-DSCF6131.JPG
    k-DSCF6131.JPG
    613,9 KB · Aufrufe: 250
  • k-DSCF6139.JPG
    k-DSCF6139.JPG
    442,1 KB · Aufrufe: 266
Zuletzt bearbeitet:

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Das war mein Oscar :cry:
 

Anhänge

  • k-DSCF1303.JPG
    k-DSCF1303.JPG
    292,5 KB · Aufrufe: 234
  • k-DSCF3034.JPG
    k-DSCF3034.JPG
    373,2 KB · Aufrufe: 249
  • k-DSCF3061.JPG
    k-DSCF3061.JPG
    386,1 KB · Aufrufe: 276
  • k-DSCF3064.JPG
    k-DSCF3064.JPG
    364,4 KB · Aufrufe: 278
  • k-DSCF3079.JPG
    k-DSCF3079.JPG
    325,9 KB · Aufrufe: 272
  • k-DSCF3089.JPG
    k-DSCF3089.JPG
    339,2 KB · Aufrufe: 257
  • k-DSCF3101.JPG
    k-DSCF3101.JPG
    418 KB · Aufrufe: 287
  • k-DSCF3116.JPG
    k-DSCF3116.JPG
    441,2 KB · Aufrufe: 250
  • k-DSCF3127.JPG
    k-DSCF3127.JPG
    385,1 KB · Aufrufe: 255
  • k-DSCF3159.JPG
    k-DSCF3159.JPG
    423,4 KB · Aufrufe: 296

Pixel-Toast

schläft auf dem Boardsofa
So ein putziges Hündchen :)
Freut mich, dass du mit deinem neuen soviel Freude hast, doch dass es mit deinem Oscar nicht klappen wollte, das ist ärgerlich :(

Jetzt kann aber nur alles besser werden, wenn sein Nachfolger so ein gutes Tier ist, also viel Spaß mit Eddy :D
 

natt i nord

Nordlicht
Oh, der ist ja süß :)

Aber ich hoffe, du gehst mit ihm weiter konsequent in die Hundeschule - mit 9 Wochen ist er eigentlich noch knapp 3 Wochen zu jung, um von seiner Mutter getrennt zu werden und hat noch längst nicht alle wichtigen 'Verhaltensregeln' gelernt. Das musst du jetzt nachholen, sonst hast du unter Umständen später mal Probleme mit dem Verhalten von dem kleinen Racker. Aber da du dich mit Hunden ja mittlerweile scheinbar auskennst, mache ich mir da bei dir keine Sorgen :)
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Wirklich putzig der Kleine. Na und und die Uschi ist ja auch ganz bezaubernd.
Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Zuwachs. :)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Richtig Nachwuchs gibt es dann, wenn der Eddy mit der Uschi ...

Jack Russel wollte ich auch mal haben.
Jahre habe ich nach einen kostenneutralen Welpen gesucht und
dann eines Tages kam der Anruf, sogar in meiner Wuschfarbe
weißbraun. Doch ich mußte LEIDER ablehnen, da mein Alltag
es nicht zu ließ ... Arbeit und so, kein Ersatzsitter etc ...
Aber ich bleibe auch am Ball und ähnlich hartnäckig wie Cesar.
Irgendwann werde ich auch so einen Zwerg mein eigen nennen.
Und bis dahin tröste ich mich mit Geschichten / Bildern wie diesen. :)
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Glückwunsch zum Wauzi :)2

Allerdings
Hoffe der packt es noch drei bis vier Stunden alleine zu bleiben.
Wir üben und üben und üben :.-)
Hunde sind Rudeltiere, da ist alleine bleiben nicht einprogrammiert, blöd von der Natur ich weiß... Vlt. findest du ja eine Möglichkeit, dass ihn jemand auch morgens um 4 sittet - und wenns einfach ein Weibchen für dich ist? Hätte den Vorteil, dass du auch nicht immer auf Hundi zum Kuscheln zurückgreifen musst... ;)
 

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Vielen dank fuer eure Beitraege.
Ein Weibchen fuer mich ist nicht in Planung. Meine Nachbarin hat jeden Montag frei.
Sie holt ihn sich dann rueber wenn er sie geweckt hat :)
Es dauert auch nicht mehr so lange bis sie ne zwangspause einlegen muss da sie schwanger ist.
Dann wird es alles etwas einfacher.

Eddy und Uschi werden wohl leider keinen Nachwuchs in die Welt setzen.
Wir wuerden keinen von den Kleinen abgeben :)
Ich wuensche dir viel Glueck bei der Suche matsch.
Irgendwann wird es klappen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen und äußerst süßen Gefährten!
Ich hoffe, Ihr habt viel Spaß an- und miteinander. Nur wer selbst einen Hund hat weiß, dass die Tiere zwar viel Arbeit, Zeit und Geld kosten, aber irgendwo doch mehr zurück geben, in dem sie das eigene Leben bereichern.

Jahre habe ich nach einen kostenneutralen Welpen gesucht
Für den Fall, dass Du mal wieder auf die Suche gehen solltest: Ob Dir der Welpe geschenkt wird, ob er 100 oder 1.000 Euro kostet - das ist gemessen an den Gesamtkosten, die ein Hund im Laufe seines Lebens verursacht, ein "Muckenschiss". Der Anschaffungspreis ist völlig egal.
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
@Supi: ist wie mit Kindern, nur dass du da die Chance hast, dass sie selbstständiger werden und irgendwann auch mal alleine zu Hause bleiben können. ;)
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Hi Cesar,

viel Spaß und Freude mit deinem Nachwuchs! :)
Ich vermisse meine Hunde immer noch und plane daher eine Anschaffung wenn ich in den "Unruhestand" gehen darf. ;)
In der jetzigen Zeit würde ich dem Tier zeitlich nicht gerecht werden (können) und das hat kein Tier verdient.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
@Supi: ist wie mit Kindern, nur dass du da die Chance hast, dass sie selbstständiger werden und irgendwann auch mal alleine zu Hause bleiben können. ;)
Naja das kann der Hund auch, natürlich nur in eingeschränktem Umfang.
Dafür lässt er aber auch nicht in der Schule nach, kommt nicht mit Drogen in Berührung, treibt sich nicht nachts herum und - ganz wichtig - lastet den Internetanschluss der Familie nicht mit Filmdownloads und Onlinespielen aus :p.
 

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Hallöchen,


wie die Zeit vergeht.... ein halbes Jahr ist er jetzt schon jung :cool:

Wollte euch noch einmal ein paar aktuelle Bilder von Eddy zeigen.
Er ist schon ganz schön gewachsen. Hoffe aber, dass er noch ein wenig größer wird.

Vor drei Wochen waren wir eine Woche in Dänemark direkt am Meer.
Das fand der Kerl super. Den ganzen Tag Laufen, Laufen, Buddeln im Sand, Quallen anbellen und Laufen :D


Mit ihm klappt weiterhin alles super. Auch das alleine bleiben funktioniert jetzt.
Seit zwei Wochen bringe ich ihn nicht mehr früh um vier zu meinen Eltern, sondern er
wird gegen 8 Uhr abgeholt. Bis dahin ist er auch schön leise und schläft auf der Couch.


Hier einige Bilder vom gestrigen Ausflug :) Leider war es recht dunkel im Wald somit sind
die Bilder leider nicht so schön...
 

Anhänge

  • k-DSCF8156.JPG
    k-DSCF8156.JPG
    978,4 KB · Aufrufe: 257
  • k-DSCF8201.JPG
    k-DSCF8201.JPG
    933,6 KB · Aufrufe: 238
  • k-DSCF8212.JPG
    k-DSCF8212.JPG
    644,9 KB · Aufrufe: 255
  • k-DSCF8232.JPG
    k-DSCF8232.JPG
    822,5 KB · Aufrufe: 326
  • k-DSCF8265.JPG
    k-DSCF8265.JPG
    1.013,7 KB · Aufrufe: 329
  • k-DSCF8268.JPG
    k-DSCF8268.JPG
    730,2 KB · Aufrufe: 240
  • k-DSCF8269.JPG
    k-DSCF8269.JPG
    960 KB · Aufrufe: 285

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Ja, das "Giftzwerg" passt nicht zu ihm.
Er hat sein altes Geschirr zernagt und ein neues musste her.
Leider gab es nichts besseres zur Auswahl.

Aber da wächst er hoffentlich bald raus. Dann finden wir auch was passenderes für den Raudi :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Da hat jemand Spaß, kann man auf den Bildern sehr gut sehen.
Gibt keine bessere Ablenkung vom Alltags-Stress als ein Spaziergang mit dem Hund, dem so herrlich egal ist, ob man schlecht gelaunt ist oder nicht.
 

Cesar

Bildungsverweigerer Fropopapa
Zwei aktuelle Bilder von heute :eek:
Find ich ja total süß :kiss:kiss:kiss

Achso,
Aber da wächst er hoffentlich bald raus.

Nun hat er ein größeres "Mini-Mini" mit der Aufschrift "Haihappen"...
Haihappen fand ich cool und passender als das Alte :D
 

Anhänge

  • k-DSCF8711.JPG
    k-DSCF8711.JPG
    430 KB · Aufrufe: 194
  • k-DSCF8712.JPG
    k-DSCF8712.JPG
    361,2 KB · Aufrufe: 169
Oben