Ich habe fdisk gemacht wie bekomme ich die daten wider???

E

Eiskaffee

Gast
Hi ich bins eiskaffee
Ich habe auf einer falschen Platte fdisk gemacht kann ich die daten noch wiederhollen...???

Eiskaffee
 
E

Eiskaffee

Gast
Es war eine NTFS und bis jetzt habe ich noch nicht drauf gemacht...

kann mir einer helfen.....
 
F

franzeli

Gast
hmm, wie siehts aus mit encase, lost and found und tiramisu?
cu franzeli:)
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Stimmt, Lost + Found von PowerQuest sollte das regeln, wenn noch nichts nach fdisk an der Platte verändert wurde.
Es handelt sich um einen Diskettensatz von 3 Stück, mit dem du hochbootest und dann aus dem DOS-Menü auf die weggeschossene Partition stößt.
Zur Not sag mal Bescheid, ob du´s so machen willst, oder ob du schon neu aufgezogen hast.

Gruss
Ottomane
 
E

Eiskaffee

Gast
Hi ich bins Eiskaffee...
wo bekomme ich denn die Progis denn, kann denn mir bitte einer Helfen!!!!

Ich sage schon mal vielen Dank an die leute die mir bis jetzt geschrieben haben.....

Eis....
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Hi Eis,

sieh mal in deine Postbox, da ist was drin mit ner engl. PDF-Anleitung.
Immer schön vorsichtig sein und genau abchecken, was dein nächster Schritt ist.
Schreib dir genau auf, welche Schritte du gemacht hast, dann machen wir daraus ein Tut.
Wenn du Probs mit Engl. hast, mail zurück.

Gruss
Ottomane
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Hi Eintracht,

schönen Tag in die südlicheren Gefilde.
Ob auch NTFS Partitionen mit der Ver.1.06 von Lost+Found recovered werden können ...., da bin ich mir nicht mehr so ganz sicher. FAT/FAT32 funzt jedenfalls.

Kennst du was Passenderes?

Gruss
Otto :)
 

Eintracht

Bundesliga-Tabellenführer
Falls es damit nicht geht, Ontrack System Suite 2000. Falls es gebraucht wird, sollte man ne Lösung finden. Aber mit lost and found sollte es gehen. Ich glaube, Makker hat mal diesen Tipp gepostet.

Otto, Du hast ne PM.
 
E

Eiskaffee

Gast
Hallo ihr..... und was glaubt ihr bekommen wir das hin.....

Ich bins sehr Dankbar über jede Hilfe

Eis....
 
E

Eiskaffee

Gast
Hi ich bins Eis.....
Erstmal vielen Dank an " Ottomane "......
Ich komme da nicht weiter denn das ist alles auf englisch...
Knnst Du mir bitte noch einmal Helfen..

Vielen Dank bis jetzt an alle..... aber wenn ich das nicht hinbekomme bin am ende es waren wichte daten auf der Platte....... und vor allen es waren Daten noch von mein schatzi drauf... wenn ich es ihr sage haut sie mich aus dem Leben..... I C H B I N E I N T O T E R M A N N....


Danke, Eiskaffee ist bald auf Eis gelegt...
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Oh Manno,

ich komm´ nach Hause und dann les´ ich DAS. Eis soll´s bald nicht mehr geben - wegen "Schatzi"... wer immer das auch ist ;)

Lieber Eis, so eine "ferngesteuerte" Datenrecovery ist nicht ohne (Bauchlandung). Da das Proggi nun mal engl. ist und die Anleitung auch, haben wir ein Problem mehr. Daher solltest du einen dabei haben, der ein bischen überdurchschnittlich PC-Erfahrung hat, damit die Auswahlmenüs richtig angewählt werden.

Du kannst bislang davon ausgehen, dass deine Daten alle noch wiederherzustellen sind, weil man mindestens ganze Verzeichnisse/Ordner mit Inhalt auf einen anderen Datenträger wiederherstellen/kopieren kann. Dazu brauchst du eine 2. Festplatte - kann auch eine alte sein, Schnelligkeit spielt keine Rolle. Die hängst du vorher mit in das System rein (egal an welchem Port, nur vom Bios muß sie erkannt worden sein).
Ist sie beim Hochbooten mit den Lost+Found Disketten erkannt worden, kannst du nach Eingabe von LF (das ist der Programmaufruf von Lost+Found) die angezeigten Partitionen/Verzeichnisse/Dateien auf der 2. Festplatte wiederherstellen lassen.
Das ist das Prinzip - Lost+Found schreibt NICHTS auf die ProblemHarddisk, du kannst also so schnell keine Fehler machen; nur wäre es besser, wenn du die Menüauswahl verstehen könntest, damit sich der Erfolg auch einstellt.

Du kannst die Festplatte auch ausbauen und sie einem Bekannten geben, der Englisch kann und PC-Erfahrung hat, und der sie in seinem System mit reinhängt - wenn´s wirklich echt wichtige Daten sind, die sonst verloren wären, solltest du alles versuchen.

Könnte man evtl. so weiterkommen?? Es ist natürlich ein Aufwand, aber NUR DU weißt, wie wichtig die Daten für euch sind (für Schatzi und dich).

Grüsse
Ottomane

PS
Was hast du nur für´n Schatzi, dass sie so rabiat sein kann?? :eek:
 
E

Eiskaffee

Gast
Muß ich die Platte Formatiren mit der ich FDISK gemacht habe.
ich komme mit dem Progi nicht so ganz Klar......

Kann ich noch auf Hilfe Hoffen...

Eiskaffee
 
E

Eiskaffee

Gast
Hi Ottomane......
Ich habe heute Mittagschicht, ich bin so wieder nach 22 Uhr online.....
Es könnte ja sein das Du mir Helfen kannst.

Ich werde mich melden wenn ich was hinbekommen habe....

Ps. mein Schatz heist Antje und kommt nicht aus Holland...
Aber es geht um viele sache die sie gesichert hat auf der Platte sie arbeitet im Metizin bereich....
es ist sehr wichtig für sie.....es ware eine arbeit von guten 2 Jahren drauf.....


Eis...... bald nur wasser.....


Vielen Dank noch mal an alle die etwas dazu schreiben oder geschrieben haben,

Danke Eiskaffe
 

Raiden

gehört zum Inventar
Eiskaffee, dann hast du ja ein sehr großes Problem....

Formatiere die Platte vorerst NICHT, denn wird es sicher nicht mehr gehen...

Das Problem ist ja ganz klar, wenn du die Partitionen löscht und die Platte formatierst, musst du ein Programm haben, welches dir zwei Fehlschritte rückgängig machen muss...

So wie ich das bislang verstanden habe, kann das Programm dir deine Alten Partitionen wieder herstellen, dann hast du natürlich sehr viel Glück...


Mir ging es eigendlich nur darum, dass du noch nicht Formatierst, von Partiotionen wieder herstellen, die erst gelöscht wurden habe ich keine Ahnung, ist mir aber auch mal versehentlch passiert, hatte aber Gottseidank nicht so sehr wichtige Sachen drauf liegen..

Gruß
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
NICHT FORMATIEREN; melde mich gleich wieder!!


EDIT:
Danke Raiden, du warst schneller - aber war super, denn wenn Eis das Ding weiterverkasselt hätte, wär alles noch unwahrscheinlicher.

Also EIS, will mir ersparen, dass man solche persönlichen Daten ja auch wirklich backuppen sollte.

Ich hab mir mal hier eine NTFS 20GB PArtition mit fdisk weggehauen und den Durchlauf versucht. Du brauchst auf jeden Fall eine 2. Platte, auf der du die Daten zurückspielen kannst, weil Lost+Found die Quellplatte NICHT beschreibt.
Aber da tauchte ein Prob auf, wegen des NTFS Filssystem.
Da ich meine Progs von PowerQuest gekauft habe, kann ich den Service nutzen. Ich habe also erstmal eine Mail abgesetzt und um weitere Informationen gebeten. Die antworten immer recht zügig.

TROTZDEM sollten wir eine Alternative ausprobieren. Eintracht sprach vom ONTRACK RECOVERY SYSTEM. Ich spreche mit ihm.

Auf alle Fälle solltest du an der Disk nichts machen, bis wir klarsehen. HAst keine alte, die du erstmal verwenden kannst??

Ich melde mich hier, sobald ich was erfahren habe.

Gruss
Ottomane


Hinweis:
Dieser Beitrag wurde von Ottomane am 03-05-2001 um 13:29 nachträglich verändert.
 
Oben