Hochfahren des PCs dauert sehr lange

RAI1

Herzlich willkommen!
ich habe folgende Frage: mein PC braucht nach dem Erscheinen des Desktopbildes ein paar Minuten bis ich den IE oder Outlook öffnen kann.

hab hier im Forum den Tip gefunden mal unter start-->systemsteuerung-->verwaltung-->Ereignisanzeige, unter Anwendung und System zu checken, ob Fehlermeldungen auftauchen.

ja, die tauche auf, und auch die gelben Dreiecke mit Rufzeichen.

nach Neustart hab ich Fehlermeldungen nur mehr unter "System".

hier mal ein Screenshot davon:


ImageShack - Hosting :: screenshotdx4.jpg

schon mal jetzt vielen Dank für eure Hilfe.
 

daewa

kennt sich schon aus
Möchte mich bitte bitte mal an diese Frage anhängen.
Habe grad erst hier von dem Tip mit der Ereignisanzeige erfahren und habe auch einige Ausrufezeichen unter "System" und "Anwendung".
Wie kann ich das reparieren, denn mein Notebook hat das Gleiche Prob. wie bei RAI1. Hatte es nur zunächst auf ein neues Virenschutzprogramm geschoben....
Nähere Angaben über konkrete Fehlermeldungen gebe ich gerne an jemanden, der sich damit auskennt.
 

Todd2000

bekommt Übersicht
Lösung

Also bei euch gibt es mehre möglichkeiten;
1. Ihr müss wenn ihr eine Windos Cd besitz erst versuchen die einzulengen und
zu reperieren und schmeis aus dem Autostart dei Programm wie Outlook
raus denn, die können auch ein Problehm hervorrufen.
2. Wenn dies nich funktionieren sollte ist hier die nicht so tolle lösung,
ihr müss dann die koplette Festplatte Zurückesetzen (Defragmentieren)
aber darbei gehen alle Daten verloren!:mad

Ich hoffe ihr könnt darmit was Anfangen:smokin
 

wolbax

gehört zum Inventar
Warum sollen den beim Defragmentieren Daten verloren gehen?
Ich denke du meinst Formatieren. Da wird alles gelöscht und die Daten sind weg.
 

daewa

kennt sich schon aus
Also bei euch gibt es mehre möglichkeiten;
1. Ihr müss wenn ihr eine Windos Cd besitz erst versuchen die einzulengen und
zu reperieren und schmeis aus dem Autostart dei Programm wie Outlook
raus denn, die können auch ein Problehm hervorrufen.
2. Wenn dies nich funktionieren sollte ist hier die nicht so tolle lösung,
ihr müss dann die koplette Festplatte Zurückesetzen (Defragmentieren)
aber darbei gehen alle Daten verloren!:mad

Ich hoffe ihr könnt darmit was Anfangen:smokin

Hatte den Pc schon zurückgesetzt, hat nichts geholfen.
Es bleiben die Fehlermeldungen in der Guppierung "System" sowie "Anwendungen". Diese wiederhholen sich laut Verlauf schon seit Monaten mit der gleichen Ereignisnummer...
 

little tyrolean

Elder Statesman
Das sieht mir so aus, als ob DCOM und Remoteprozedur-Aufruf deaktiviert oder auf "Manuell" wären.
Systemsteuerung => Verwaltung => Dienste,
hier nachsehen, ob meine Vermutung stimmt, und wenn ja, beide Dienste auf "Automatisch" setzen.

Seit dem XP-SP2 läuft ohne DCOM überhaupt nichts mehr...
 

RAI1

Herzlich willkommen!
Das sieht mir so aus, als ob DCOM und Remoteprozedur-Aufruf deaktiviert oder auf "Manuell" wären.
Systemsteuerung => Verwaltung => Dienste,
hier nachsehen, ob meine Vermutung stimmt, und wenn ja, beide Dienste auf "Automatisch" setzen.

Seit dem XP-SP2 läuft ohne DCOM überhaupt nichts mehr...
waren bei mir beide auf "automatisch".
 

little tyrolean

Elder Statesman
Nächster Schritt:
Start => Einstellungen => Netzwerkverbindungen => Lanverbindung => Eigenschaften,
sind hier Client für Microsoft Netzwerke und Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke aktiv?
Wenn ja, Haken herausnehmen (nicht deinstallieren).
Zusätzlich in Systemsteuerung => Ordneroptionen => Ansicht
den Haken bei "Automatisch nach Netzwerkordnern....." herausnehmen, wenn gesetzt.
 

RAI1

Herzlich willkommen!
Nächster Schritt:
Start => Einstellungen => Netzwerkverbindungen => Lanverbindung => Eigenschaften,
sind hier Client für Microsoft Netzwerke und Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke aktiv?
Wenn ja, Haken herausnehmen (nicht deinstallieren).
Zusätzlich in Systemsteuerung => Ordneroptionen => Ansicht
den Haken bei "Automatisch nach Netzwerkordnern....." herausnehmen, wenn gesetzt.

Haken waren bei beiden nicht gesetzt.
 

daewa

kennt sich schon aus
Das sieht mir so aus, als ob DCOM und Remoteprozedur-Aufruf deaktiviert oder auf "Manuell" wären.
Systemsteuerung => Verwaltung => Dienste,
hier nachsehen, ob meine Vermutung stimmt, und wenn ja, beide Dienste auf "Automatisch" setzen.

Seit dem XP-SP2 läuft ohne DCOM überhaupt nichts mehr...

Bei mir sind auch beide auf automatisch.... Schade eigentlich...
Wie repariere ich denn die Einträge in der Ereignisanzeige (sind nicht wenige), denn heutzutage wird ja das Betriebssystem nicht mehr mitgeliefert... Gibt's da irgendeine andere Lösung, oder kann ich die Version vom Nachbarn dafür nehmen???
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben