Hilfe bei Mathe-Aufgabe gesucht

B

Brummelchen

Gast
>> das ist doch die quadratische ergänung das hat doch nichts mit dem gemeinsamen punkt zu tun

Das hat aber sowas von damit zu tun, herzchen...

Schau den Graphen an, dann weisst du, was gesucht wird.
Ist eigentlich nur eine Kontrolle für das, was man berechnen soll.

y=x²-x-6
y=2x-2

Evtl gehts aber auch mit Substitution.

Also
y=x²-x-6
y=2x-2 -> x=0.5(y+2)

-> y=x²-x-6 ->y = [0.5(y+2)]²-[0.5(y+2)]-6

y = [0.5(y+2)]²-[0.5(y+2)]-6 -> Klammern auflösen
y = [0.5²*(y+2)²]-[0.5*y+1]-6
y = 0.25*(y+2)²-0.5y-1-6
y = 0.25*(y+2)²-0.5y-7 -> Variablen auf eine Seite, Zahlen auf die andere
7 = 0.25*(y+2)²-0.5y-y
7 = 0.25*(y+2)²-1.5y -> *4
28 = 1*(y+2)² -6y
28 = (y+2)² -6y -> ausklammern
28 = y²+2*2*y +4 -6y -> zusammenfassen
28 = y²+4y -6y +4
28 = y² -2y +4 -> -28
0= y² -2y +4-28
0= y² -2y -24 -> Quadrat neu bilden, a²-2ab +b²
0= y² -2*y*1 -24 +1 -1
0= (y-1)² -25 -> +25
25= (y-1)²
(+-5)²= (y-1)² -> Wurzel ziehen
+-5 = y-1

y1= +5 +1 = 6
y2= -5 +1 =-4


q.e.d.

Aus Y kann ich wieder X berechnen, spar ich mir an dieser Stelle.


>> Was hast du denn genau gerechnet?

Jo, Lösungsweg bitte, denn irgendwo ist was falsch.
 

jayb

Herzlich willkommen!
also erstma habe ich

die beiden funktionen in:

x²-3x-4=0 geformt

dann in die Pq Formel eingesetzt.

dann habe ich x1= 7 und x2 =4
rausbekommen

ja kp das ist doch falsch also bracuhe ich auch nicht weiter rechnen weil die x werte falsch sind.

@brummelchen das haben wir noch nie so gemacht wie du, also gibt es noch ne andere möglich keit. fuck muss das bis morgen haben.
 
B

Brummelchen

Gast
Laut pq-Formel ist dein Ergebnis falsch
http://mathe.informatikservice.de/formeln/pq-formel.php
http://www.mathematik.de/mde/fragen...ischegleichungen/quadratischegleichungen.html

die beiden funktionen in:

x²-3x-4=0 geformt

dann in die Pq Formel eingesetzt.

dann habe ich x1= 7 und x2 =4
rausbekommen
Es ist p=-3 und q=-4 ==> X1=4 und X2=-1

Da du aber eingangs nicht erwähnt hast, dass ihr nach pq-Formel arbeiten sollt,
habe ich meinen Weg genommen. Ich kann mir keine pq-Formel merken.
 
B

Brummelchen

Gast
Dein Taschenrechner kann nichts dafür, wenn du diese einfache Formel nicht auf Papier
umsetzen kannst. Im zweiten Link von mir ist sogar ein Beispiel...
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
Du hast x²-3x-4=0
Die pg-Formel ist -p/2+- Wurzel( (p²/4)-q ) und p=-3 und q=-4.

Das ergibt:
x1,2 = 3/2+- Wurzel( (3²/4) +4 ) = 3/2+- Wurzel( (9/4) +4 ) = 3/2+- Wurzel(6,25) = 1,5 +- 2,5

dh: x1=-1 und x2=4

x1 eingesetzt in die 2 Gleichungen ergibt jeweils -4. Hier als Beispiel in die Geradengleichung: y = 2x-2 = 2(-1)-2 = -4

Analog ist für x2: y = 6
 
Oben