[Hardware] Woran erkennt man eine 64-Bit CPU?

Aesir

bekommt Übersicht
Woran erkennt man eine 64-Bit CPU?

Hallo allerseits,

bitte entschuldigt die möglicherweise dumme Frage. Aber ich hab auch mit googlen nichts Eindeutiges finden können und hoffe nun hier auf Hilfe.

Ich bekomme hier folgendes von /proc/cpuinfo:
processor : 0
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 15
model : 4
model name : Intel(R) Xeon(TM) CPU 2.80GHz
stepping : 3
cpu MHz : 2800.172
cache size : 2048 KB
physical id : 0
siblings : 2
core id : 0
cpu cores : 1
fpu : yes
fpu_exception : yes
cpuid level : 5
wp : yes
flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm syscall nx lm constant_tsc pni monitor ds_cpl cid cx16 xtpr
bogomips : 5608.78
clflush size : 64
cache_alignment : 128
address sizes : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor : 1
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 15
model : 4
model name : Intel(R) Xeon(TM) CPU 2.80GHz
stepping : 3
cpu MHz : 2800.172
cache size : 2048 KB
physical id : 0
siblings : 2
core id : 0
cpu cores : 1
fpu : yes
fpu_exception : yes
cpuid level : 5
wp : yes
flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm syscall nx lm constant_tsc pni monitor ds_cpl cid cx16 xtpr
bogomips : 5601.14
clflush size : 64
cache_alignment : 128
address sizes : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

(Der Rechner hat 1GB RAM drin)

Und jetzt nochmal - Woran erkennt man eine 64-bit CPU? Ist dies eine (bzw 2 virtuelle, wegen HyperThreading)? Ich kann zumindest kein "emt" flag oder so entdecken... und "address sizes : 36 bits physical, 48 bits virtual" legt auch nicht gerade nahe, dass hier ein Adressraum im Petabyte-Bereich vorliegt. :unsure:

Worauf ich hinaus will: Ich möchte eine neuen Kernel (2.6.16.20) für diese Maschine bauen. Da gibt es die "Processor family" und ich bekomme nur 3 Möglichkeiten angeboten: "AMD-Opteron/Athlon64", "Intel EM64T" und "Generic-x86-64" (angekreuzt) - das legt nahe, dass die CPU irgendwie als 64-bit CPU erkannt wurde. Andererseits ist es ganz klar eine Intel-CPU, also warum hat die Hardware-Erkennung nicht "Intel EM64T" angekreuzt - sollte ich das jetzt tun oder besser nicht?

Vielen Dank fürs Lesen und (im voraus) fürs Antworten ;) und Viel Spaß sowieso
Aesir
 

Aesir

bekommt Übersicht
Ja! Super, allerherzlichsten Dank!!
"lm" = Long Mode = 64-bit-fähig. Das wär schon mal geklärt.

Und, weiß vielleicht jemand, ob es sinnvoller ist, "Processor Family" auf "Intel EM64T" zu stellen oder auf "Generic-x86-64" zu lassen?
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
um das letzte Quentchen Leistung herauszuquetschen, ist Intel EM64T die bessere Wahl.

Allerdings mein ich gelesen zu haben das der Unterschied verschwindend gering ist, bezüglich dieser Optimierungen.
(Natürlich ist da nun die Optimierung zwischen den Hauptarchitekturen gemeint)

Unterschiede zwischen 486er und 686er Optimierung schlagen schon mehr zu buche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aesir

bekommt Übersicht
Herzlichen Dank!

Also "Intel EM64T" - dann kann ich mir zumindest einbilden, auch das optimal eingestellt zu haben, auch wenn im praktischen Betrieb kein Unterschied zu merken ist.

Nettes Board hier :)
 
Oben