[Hardware] Bootloader funktionieren nicht!

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Bootloader funktionieren nicht!

Tagchen!

So, nach langer Zeit hab ich mich selber mal wieder an einer Linuxinstallation auf einem realen System versucht (also keine vmware oder so).

Dazu habe ich Ubuntu 6.06 LTS und SuSE 10.1 herangezogen. Festplatte ist eine neue 250 GB SATA Festplatte von Samsung, wobei ich für Linux die letzten 50 GB vorgesehen habe.
Dort finden sich mittlerweile ein mal 2 GB als Swap (sda9), ein mal 10 GB für Ubuntu (sda10, ext3) und noch mal 10 GB mit SuSE (sda3, ext3, Suse wollte nicht in die erweiterte Partition...).


Nun zu dem Problem:
Sowohl SuSE, als auch Ubuntu lassen sich nicht starten! Egal, wie oder wo ich Grub installiere, es kommt immer eine
Fehlermeldung, Code 18! Ich lande dann an der Grub Kommandozeile, als ob Grub seine Konfigurationsfiles nicht findet.
Auch wenn ich ihn von Hand neu einrichte, läuft es nicht, obwohl die Konfiguration augenscheinlich richtig ist!

Kann mir da jemand eine Erklärung geben? Irgend wie erinniert mich das an das 1024 Zylinder Problem vor einigen Jahren, aber das sollte doch längst gelöst sein?

Dann noch eine andere Frage:
Wie kann ich mit Windows XP-Boardmitteln die aktive Partition festlegen?
Bei Windows 98 ging das mit FDISK, aber den Befehl gibt es nicht mehr.

MfG, Bio

PS: Der Versuch auf Lilo auszuweichen scheiterte:
Da gibt es nur eine Kilometerlange Fehlermeldung bei der Installation :(
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
In der Computerverwaltung -> Datenträger verwalten -> kannst du die Aktive Partition festlegen.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Danke, hat aber nichts gebracht:
Auch ein anschließender fixboot und fixmbr hat keinen Effekt gehabt - Der Bootvorgang bricht einfach ab, nachdem die CD-Romlaufwerke getestet wurden :(

ich schreibe hier jetzt mit dem alten System, das ich eigentlich ersetzen wollte, auf einer alten Festplatte. Von dort aus hatte ich die aktive Partition festgelegt...
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Du kannst natürlich die Aktive Partition wieder zurückstellen, da gibt es Dos Tools.

Ich nehme PQMagic in der Version 8, passt auf eine Bootdiskette.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
na, was solls:
Ich werd die ganze Festplatte formatieren und als reines Backupmedium nehmen - Meine alte Festplatte ist zwar kleiner, langsamer und lauter, dafür funktioniert sie aber noch...
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Faszinierend: Ich lösche eine Partition (sda3, ext3) und 4 andere Partitionen verschwinden mit!

Also da war definitv einiges faul...
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Wenn du nicht mit Windoof bootest dann ist schon mal die Reihenfolge anders. Da hab ich auch schon das falsche gelöscht.

Willkommen im Club
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Ich hab nicht die falsche gelöscht: Ich habe eine Partition gelöscht und 5 andere sind mit verschwunden :eek:

Egal, alles gesichert (hoffentlich :D)
 
Oben