Grafikkarte bietet mir benötigte Auflösung/Modus nicht an. TFT unscharf

maert

fühlt sich hier wohl
hallo,

ich habe mir gerade meinen neuen monitor angestöpselt, einen acer AL1916W. meine grafikkare ist eine ATI radeon 7200 (32 MB).

nun habe ich zweiprobleme, wobei ich denke, dass das zweite mit dem ersten zusammenhängt.

problem 1: ich brauch für den monitor (16:10) ne 1400 X 900er auflösung, die kann ich aber gar nicht auswählen, den modus gibt es nicht zur auswahl. ich habe den neuesten treiber zur grafikkarte installiert, aber nüscht.
kann die karte das einfach nicht? zu alt?

problem 2: das bild ist unscharf. was muss ich tun um es scharf zu kriegen?
guckt euch mal die schriften an

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/3363385/1280_3965626435633735.jpg

ich hatte den monitor auch testweise an mein notebook gehängt und dort konnte ich 1400 x sonstwas (aber nicht genau die 900) auswählen, aber
auch dort dann unscharf. ich glaube ein TFT braucht um scharf zu sein immer
GENAU "seine" auflösung und daher war's auch am notebook unscharf, oder?

und dabei ist mir nochetwas aufgefallen:
ich kannte das biser so dass man in windoof den monitor auswählen kann (muss?). bei mir steht halt standard plug and play monitor und ich seh auch nicht so recht wie ich das ändern könnte. beim monitor war nix an extra software dabei.

danke für die hilfe schonmal.

märt
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Ich denke mal das eine GraKa mit 32 MB Grafikspeicher keine 1400 x 900 in vernünftiger Farbtiefe (unter XP mit Alphachannel für Transparenzeffekte sind das 32 Bit Farbtiefe) schafft.
 

Gorkon

Senior Member
[klugscheiß]
Benötiger Grafikkartenspeicher für 1400x900 in 32 Bit:
1400 * 900 * 4 Byte (aka 32 Bit) = 5.040.000. Knapp 5 MB.
[/klugscheiß]
;)

Was die Karte angeht, so scheint sie wirklich die 1400x900 nicht zu unterstützen.
Radeon 7200
Ist zwar jetzt die 64MB-Version, die unterstützten Auflösungen sollten aber identisch sein.

Und jepp, wenn ein TFT nicht in seiner nativen (d.h. in seiner "seiner") Auflösung läuft, werden die Grafikdaten umgerechnet (interpoliert) und in deinem Fall auf 1400x900 gedehnt oder gestaucht. Dadurch werden viele Pixel verdoppelt (eingestellte Auflösung niedriger als nativ) oder zusammengematscht (höher als nativ). Das macht sich besonders bei Schriften bemerkbar.

Bei Screenshots werden übrigens die "originalen" Pixel aus dem Grafikspeicher genommen. Für mich zeigt dein Screenie wunderbar scharfe Schriften (wenn man von ein paar JPG-Artefakten absieht).
 

maert

fühlt sich hier wohl
danke für die bestätigung meiner these.

schade nur, dass ich jetzt wohl ne neue graka brauche :(
die sind heutzutage leider total überdimensioniert für das bischen internet was ich mache --> viel zu teuer eigentlich, ich kauf performance die ich nicht brauche grmpf
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Hmm, nachgerechnet hatte ich es natürlich nicht. ;)

Da die Karte aber scheinbar keinen DVI-Ausgang hat könnte es u.U. helfen dem System eine passende INF-Datei für den Monitor anzubieten.
Leider scheint Acer seine Kunden da im Regen stehen zu lassen, auf deren Homepage ist jedenfalls für genau diesen Monitor keine INF-Datei zu finden.

Alternativ könnte man noch versuchen dem System mit Powerstrip auf die Sprünge zu helfen.

maert schrieb:
schade nur, dass ich jetzt wohl ne neue graka brauche :(
die sind heutzutage leider total überdimensioniert für das bischen internet was ich mache --> viel zu teuer eigentlich, ich kauf performance die ich nicht brauche grmpf

Eine "kleine" GeForce (sogar mit 128 MB und passiv gekühlt) gibt es imho schon für um die 35 Euro, die hat dann auch einen DVI-Ausgang (falls Dein TFT einen DVI-Eingang hat würde das die Bildqualität wohl nochmals ein Fitzelchen verbessern).

Sicherlich gibt es von ATI vergleichbares, aber ATI-Karten habe ich seit Jahren keine mehr verbaut.
 

maert

fühlt sich hier wohl
ich versuch das mit dem powerstrip mal.
hab auch so ne inf datei gefunden. würde mir gerne das geld für ne graka
sparen.

Hi I just bought this monitor today and I too ran into the problem of unsupported video card not supporting the monitor's 1440x900 native resolution. I have a ATI 9000 Pro AGP video card and the card will support well above 1440x900 but not that exact resolution. Luckily I found a fix:

First make sure you download the driver for this monitor here (which wasn't included with my monitor oddly enough):

Production

Just go to "update driver" in your device manager to install the driver.


After you installed the driver download Powerstrip:

PC World - PC World Downloads - PowerStrip

This program will allow you to force windows into displaying any resolution you want. Configure Display Profiles and then click on the "advanced timing options", then click "custom resolutions" and 1440 and 900 under active pixels. Make sure to select 16:10 as your aspect ratio. Close and save and program will tell you to restart and then select your new resolution.

Hope this helps anyone who thought they needed to buy a new video card. Cheers.
 

Gorkon

Senior Member
Jo, die Liste bei ATI scheint unvollständig. Bei anderen Grafikkarten findet sich meist dieser Zusatz:
"Die vollständige Liste der Auflösungen ist von den Versionen des Treibers und des Betriebssystems abhängig. HINWEIS: Die verfügbaren Auflösungen werden durch die Leistungsfähigkeit des angeschlossenen Monitors beschränkt."

Viel Erfolg mit PowerStrip.
 

maert

fühlt sich hier wohl
Tja, das war wohl nix. Hat nicht geklappt.

Und ich dreh sowieso gleich am rad. Irgendwie ist kein Händler in der Lage
mir ne Karte zu nennen, die dashier kann:

für AGP slot
Preis deutlich unter 50,- Ocken
1440 x 900er Auflösung
Passiv gekühlt wenn möglich

Ich hatte mir gestern bei einem ne MSI Karte mit dem Hinweis "Ich weiss nicht, aber das können die sicherlich alle...." mitgenommen, aber arschlecken.
Mit Powerstrip konnte ich die dann zwar überzeugen die Auflösung zu machen, jedoch das sah dann alles etwas seltsam aus.

Ich will doch nur eine günstige Karte die ich nicht erst zwingen muss das zu tun und die mir dann auch nur ein fragwürdiges Ergebnis liefert.

Ausserdem verstehe ich nicht so ganz wie "Auflösungen die die Karte kann" und "Auflösungen
die die Karte in Abhängigkeit vom angeschlossenen/installierten Monitor kann" zusammenhängt.
Bei manchen Karten steht ja dabei was die können, was bei den meisten jedoch gar nicht erst dabei steht und auch auf der Herstellerhomepage nicht einsehbar ist, aber je nach angeschlossenem Monitor
können die dann doch was anderes. Was können die nun mit befriedigendem Ergebnis und was nicht?!?!
Ich raff das nicht so ganz. Nur weil ich mit so einer inf Datei sage "ich hab Monitor XYZ dran"
kann die Karte doch auf einmal nicht andere Auflösungen. Ist mir irgendwie ein Buch mit 7
Siegeln.

Aber vor allem: wie finde ich am besten raus welche Karte meine Anforderungen erfüllt?
Das ist mir irgendwie unmöglich....


M.
 

Gorkon

Senior Member
Naja, theoretisch können Grafikkarten alle möglichen und unmöglichen Auflösungen darstellen. Allerdings werden die meisten schlichtweg nicht angezeigt, weil Monitore da relativ eingeschänkt sind und bei unzulässigen Auflösungen nichts mehr anzeigen oder gar kaputtgehen. Die Inf teilt dem Grafiktreiber lediglich mit, welche der Auflösungen in der Auswahlliste auftauchen dürfen und welche nicht.

Da Problem taucht anscheinend häufiger auf (googel mal nach 1440 900), Powerstrip scheint die einzige Antwort zu sein. Ich schätze mal, das Ding prokelt direkt an der "erlaubt/nicht erlaubt"-Liste herum.

Mit Powerstrip konnte ich die dann zwar überzeugen die Auflösung zu machen, jedoch das sah dann alles etwas seltsam aus.
Das müßtest du mal genauer erläutern.
 

Franz

assimiliert
Bevor ihr den Zustand des Monitors mit powerstrip verschlimmbessert, hier nochmal ein kleiner Text für RTFM Fehler Behebung:
Windows automatically installed the Plug-and-Play Windows driver. Therefore, XP did not recognize this Acer monitor and install the correct driver. This was apparent when trying to select a different resolution. Even the auto configuration for sizing the screen to the monitor did not work. Since the auto configuration did not automatically start, we had to do it manually. There is a button on the front of the monitor that was pressed to start the auto configuration feature, but if one didn’t read the literature, they would not know this button existed.
Desweiteren: Treiber Acer AL 1916W
 

maert

fühlt sich hier wohl
also ich habs jetzt, aber auch nicht ganz ohne kampf.
habe jetzt eine graka (nvidia chip) die das kann, aber auch erst nachdem man sich irgendwo tief unten in den treiberoptionen eine "custom resolution" von 1440 x 900 hinzugefügt hat. sie hat mir alle möglichen brutalen auflösungen jenseits der 2000 x dingsbums angeboten, aber nicht die 1440 x 900er.

ich hatte diese inf datei von acer vorher schon installiert, hatte mich ja auch schon schlau gemacht, was die graka trotzdem nicht automatisch dazu bewegt die benötigte auflösung anzubieten. diese inf datei wird übrigens beim monitor nicht mitgeliefert und wird auch im gelesenen f***ing manual nirgends erwähnt.
dieser auto button macht auch alles mögliche, aber er verstellt auf keinen fall die auflösung auf die benötigte.

alles in allem sehr enttäuschend. wie soll denn ein normaler mensch mit sowas klar kommen?!? mich graut es mir vorzustellen wenn sich meine eltern den monitor gekauft hätten, die wären aufgeschmissen gewesen. zumal auch in keinem geschäft irgendjemand richtig in der lage war mir zielgenau zu
helfen.
 
Oben