[Grafik] TV-Out mit mplayer bzw. IrfanView

gechse

fühlt sich hier wohl
TV-Out mit mplayer bzw. IrfanView

Guten Morgen allerseits,

mal wieder ein Problem.
Ich habe ein Siemens Amilo 1630 mit u.a. TV-Out. Daran schließe ich gelegentlich meinen Fernseher an. Funktioniert meist zufriedenstellend. Aber eben nur meist. Manche Anwendungen (mplayer, IrfanView, ???) zeigen nur auf dem Notebookdisplay an, nicht am Monitor.
Dar war vielleicht peinlich. Ich wollte meine Urlaubserinnerungen vom Notebook aus via TV-Out an den Feiertagen vorführen. Die Videos mit mplayer blieben schwarz, die Diashow mit IrfanView zeigte im Vollbildmodus nur das erste Bild am TV an, alle anderen Bilder wurden nur am Display angezeigt.
Ich habe auch schon alles Mögliche in den Einstellungen der Grafik ausprobiert: Nichts.

Kann mir jemand helfen?
(Nebenbei richtig in Hardware?)

Schönen Dank schon einmal
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Hi

Ich kann nichts zu deinem speziellen Fall schreiben,
aber ich kann die einen Weg vorschlagen, den ich
gehe und der BEI MIR funktioniert.

Ich öffne erst die Anwendung und ziehe sie auf den
TV/ Sekundärmonitor und öffne dann die Datei.
So erreiche ich das, was ich will ohne Schwarzseher
zu sein.

Wenn ich die Datei durch Doppelklick öffne und dann
das Anwendungsfenster rüberziehe, habe ich auch bei
allen Programmen mir bewegten Bildern Schwierigkeiten.

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

gechse

fühlt sich hier wohl
so, da bin ich wieder.

Hat leider nicht funktioniert.
egal, ob ich mplayer oder IrfanView vom Notebook-Bildschirm oder auch vom Fernseher aus starte und die Dateien öffe:

Ausgabe erfolgt nur auf Notebook.

Schade
 
Oben