[Grafik] alt: Radeon 9800 Pro; neu: 6600 GT oder X800 GTO?

snoop

chronische Wohlfühlitis
alt: Radeon 9800 Pro; neu: 6600 GT oder X800 GTO?

Hi!

Ich kann mich einfach nicht entscheiden! Ich will meine Radeon 9800 Pro verkaufen. Rechne da mit ca. 80 EUR. Da ich leider noch AGP-Slot habe und ein neues Mainboard nicht in Frage kommt (da mein jetztiges 100 EUR gekostet hat und noch TOP ist), kommt eine PCI-e-Karte nicht in Frage.

Ich habe mich schon Seiten- und Stundenweise belesen und bin zum Entschluss gekommen, dass Aufgrund des geringen Angebotes nur eine Radeon X800 GTO oder eine Geforce 6600 GT in Frage kommen würde.

Die X800GTO kostet ca. 200 EUR
Die 6600 GT kostet ca. 180 EUR

Leider sind die Karten für PCI-e mal wieder billiger (ca. 10-20 EUR).

Habe mir eine Excel-Tabelle mit ca. 10 Spielebenchmarks und 3 Synthetischen Benchmarks gemacht, bei denen die 6600 GT bei den Spielen 7% und bei den Synthetischen Benchmarks 16 % weniger Leistung aufweist. Mit aktiviertem AA und AF verschärft sich das ganze auf 24 % respektive 30 %. (zugunstden der X800 GTO)
(Tabelle im Anhang)

Kann mir irgendjemand bei der Entscheidung helfen?
Habe jetzt: ca. 7-30 % mehr Leistung gegen 20 EUR Aufpreis
Vielleicht Erfahrungsberichte?
 

Anhänge

  • graka_vergleich2.pdf
    14,4 KB · Aufrufe: 222
Zuletzt bearbeitet:

koloth

Chef-Hypochonder
Ich habe erst vor gut einer Woche von einer Radeon 9800 Pro auf eine X800 GTO gewechselt. Nur bin ich bisher nicht dazu gekommen, sie entsprechend zu fordern.

Mein Hintergedanke mit der X800 GTO war folgender:
Mit dem richtigen Lüfter ist sie kaum hörbar, ausserdem könnte sie mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit auch "aufgebohrt" werden.
Je nachdem, welcher Chip tatsächlich verbaut ist, lässt sie sich deutlich übertakten und evt. auch mit einem anderen Bios zusätzliche Pipelines freischalten.
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Hhm, das hört sich schonmal gut an! Zum Thema Übertaktung / Freischaltung kenn ich mich nicht sonderlich aus, bei der X800 GTO, weiß nur, dass ich meine Radeon 9800 mächtig aufbohren konnte!

Mich würde die Performance bei Fear und Age of Empire 3 am meisten interessieren (Demo reicht). Wäre das möglich? ;)
 

koloth

Chef-Hypochonder
Fear besitze ich nicht, AoE3 wäre evt. machbar.

Nur wann ich dazu komme, kann ich Dir nicht sagen.
Sicher nicht vor nächster Woche Montag, eher deutlich später.

Wegen dem Aufbohren kann ich Dir ja was einscannen, aber auch nicht vorm Wochenende.
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Ok der Scan würd mir schon reichen, das wär super! Ich werd auch nochmal Onkel Google dazu befragen!

Hast du konkrete Hinweise, worauf man beim Kauf achten sollte? Hersteller?
 

koloth

Chef-Hypochonder
Wenn ich mich icht irre, liess sich besonders die Connect 3D übertakten bzw. freischalten. Laut Forenberichten mit einer Erfolgsquote: 12 von 13 oder so.
Aber das kann ich erst wieder überprüfen, wenn ich am Samstag nach Hause komme.

Mir kam es in erster Linie auf die Lautstärke an. Deswegen habe ich die Sapphire X800 GTO Hybrid genommen.

Wenn noch erhältlich, hätte ich ja gerne die Sapphire X800 GTO² (Quadrat) gehabt, die liess sich nur leider nicht mehr auftreiben.
 

Ancient

Senior Member
...gegen die X800 sprach bei mir das fehlende SM 3.0, denn das ist mal ein Feature das mir wirklich angenehm auffällt. Gerade AoE macht wirklich mehr Laune.

Empfehlen würde ich daher, allerdings etwas teurer:

- GeForce 6800 GS (recht neu, entspricht etwa der alten GT), 256 MB (z.B. von XFX). Kostenpunkt ca. 250 EUR.
(oder)
- GeForce 6800 (ohne Anhängsel), 128 MB (z.B. von Asus). Lässt sich mit etwas Glück prima aufbohren. Kostenpunkt ca. 150 EUR. Mit der normalen Leistung liegt sie etwa auf dem Niveau einer 6600GT, bietet aber halt mehr Potential (wer das wagt).

Wenn SM 3.0 egal ist, hätte ich wohl auch zu der X800GTO (ca. 220 EUR) oder gleich zur X850XT (ca. 290 EUR) gegriffen, letztere ist so mit das schnellste was man noch so bekommen kann.
 

koloth

Chef-Hypochonder
Ancient schrieb:
Wenn SM 3.0 egal ist, hätte ich wohl auch zu der X800GTO (ca. 220 EUR) oder gleich zur X850XT (ca. 290 EUR) gegriffen, letztere ist so mit das schnellste was man noch so bekommen kann.
Mir war es egal.
Und da sich die GTO mit dem R423-Chip (insbesondere die von Connect 3D) rel. wahrscheinlich auf XT-Niveau aufbohren lässt, wurde es diese Karte.
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Ok, danke für die Beiträge! Hab mich daraufhin nochmal belesen und bin letztendlich doch auf den Entschluss gekommen, dass Shader Model 3.0 Pflicht ist. Ich seh's bei 'nem Kumpel, der hat eine abgespeckte X700 die hat Null Power, dafür neuere Technologie und kommt fast an meine Karte ran, von der Leistung.

Hab mir, wie Ancient geschrieben hat, eine 6800 von Asus geholt.
Nachteil: nur 128 MB RAM
Vorteil: 256 Bit Speicheranbindung, GDDR3-Speicher, SM 3.0, zu 80% weitere Pipelines freischaltbar und somit Leistungssteigerung um ca. 15-25%.

Kostenpunkt: 150 EUR

Hab sie gleich bestellt, Verfügbarkeit ist ja bei AGP unter aller Sau.

Leistung sollte die X800 GTO knacken :)
 

Ancient

Senior Member
@Koloth: ja, stimme ich dir zu. Die X800GTO ist ja auch eine prima Wahl, da gibts nichts dran zu rütteln.

@Snoop: Auch ne gute Wahl, selbst wenn es nicht klappt die Pipelines freizuschalten (in dem Fall schick sie halt zurück, fies wie wir sind) ist es für den Preis noch akzeptabel. Wenns aber klappt kriegst du solide Leistung für AGP für wirklich wenig Kohle. 128 MB ist schon ein Nachteil bei Karten in diesen Leistungsregionen, aber na ja, zur Zeit langt das auch noch und 10 Jahre muss sie ja nicht halten...
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
ja kannst du! hab entsprechende ergebnisse eigentlich hier. werd auch meine grafikkarte jetzt nochmal durchtesten und ausgiebigst mit der neuen vergleichen.

war ne recht fixe entscheidung, aber bei der verfügbarbeit hatte ich ja keine andere warhl bei dem preis !!
 
Oben