GEZ Gebühren für Computer

Amon

assimiliert
GEZ-Gebühr für Computer

MÜNCHEN - Ab Januar 2007 ist es soweit: Vom nächsten Jahr an gilt Rundfunkgebührenpflicht für internetfähige Computer. Die GEZ stapelt aus Angst vor Protesten erstmal tief - nach ihren Berechnungen wird das zunächst deutlich weniger zusätzliches Geld in die Kasse bringen, als von Wirtschaftsverbänden geschätzt. Laut GEZ sind von der neuen gesetzlichen Regelung nur Unternehmen und Betriebe betroffen, die bisher keine Rundfunkgeräte angemeldet haben. Sie rechnet für diesen nicht-privaten Bereich mit einer Steigerung von 50.000 Geräten, für die künftig Gebühren zu zahlen sind. Das entspricht einem Potenzial von rund 10 Millionen Euro. Mehrere Wirtschaftsverbände hatten die neue Gebühr massiv kritisiert und wesentlich höhere Summen genannt.

Gehts noch? Naja ich werds wohl einfach ignorieren... :stupid
 

comtech

treuer Stammgast
Wer nicht anmeldet ►►► der nicht zahlt!

Ich werde mich schwer hüten der GEZ meine Kohle in den Rachen zu werfen. :D
 

HO!

assimiliert
Im Spiegel dieser Woche ist auf Seite 122 ein sehr ausführlicher Beitrag dazu. Ist wirklich lesenswert!
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Meinem Cheff ist vor kurzem ein Schreiben der GEZ auf den Tisch geflattert und sein fluchen war bis ins Lager zu hören.

Für ein Mittelständisches Unternehmen wie das unsrige, sind das mal kurz 500 Euro monatlich.:eek:
 

Duftie

assimiliert
500€ ? Ich denke es wird nur jeweils 1 PC Gebührenpflichtig? Oder habt Ihr mehrere Standorte?
 

comtech

treuer Stammgast
Ist doch völlig Rille, ich zahle trotzdem ►►► keinen Cent!
Ich bin Freiberufler, dann kann ich mich gleich bei der Arge hinsetzen und eine Nummer ziehen. (n)
Die spinnen doch die Idioten!
 

freddy_privat

dem Board verfallen
Ab zur Agentur für Arbeit ihr Freiberufler
Melden- kassieren-rundfunkgebühren icls.

Bin auch einer von den geschröpften!!!!:cry:
 

ollitello

treuer Stammgast
ich hatte mich dazu in dem anderen Thema schon geäusert! muss ich nun bezahlen, nur weil den öffentlich rechtlichen einfällt ihre Nachrichten an den Himmel zu schreiben und ich mir nicht die Augen ausstechen lassen möchte um nicht zu bezahlen?

Wenn ich nachweisen kann, das ich einen Filter einsetze und diese Seiten und Angebote Sperre, muss ich dann auch noch zahlen? Warum schreit da keiner so richtig? Sind wir es schon so gewohnt über den Tisch gezogen zu werden?
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Beim Fernseher ging das noch... Nachweis, dass das Gerät nicht (mehr) zum Empfang taugt (ergo: nur noch Sichtgerät) und gut ist.
Ein Frequenzfilter reicht da nicht, da sich die Verteilung der Programme auf die Kanäle ändern kann (und regelmäßig auch tut).

Und da man selbst ein schmalbandiges Analogmodem als Internet-TV-fähig ansieht, dürfte eine Argumentation mit Filtern bei einem breitbandigem Anschluss wohl erst recht ins Leere laufen. Leider.
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Da ich Rundfunk- und Radiogebühr zahle, ändert sich für mich nichts. Ich kann für das gleiche Angebot nur einmal zahlen weil ich es auch nur einmal konsumieren kann.
 

gasman

nicht mehr wegzudenken
klasch schrieb:
... Ich kann für das gleiche Angebot nur einmal zahlen weil ich es auch nur einmal konsumieren kann.
Das sagst du (und auch der normale Menschenverstand), aber frag mal 'nen Freiberufler, wie oft er zahlen muss!
 
N

Nachtwächter

Gast
HO! schrieb:
Im Spiegel dieser Woche ist auf Seite 122 ein sehr ausführlicher Beitrag dazu. Ist wirklich lesenswert!
Jo, und in Akte kommt fasst jede Woche irgendwas negatives über die GEZ. Ich frage mich wirklich, wie weit geht das noch? Warum unternimmt der Staat nix? Das ist genauso, wie mit den Abzockerseiten, es passiert einfach nichts. Beispiel aus Akte. Nur, weil der Name am Klingelschild steht, soll ein HUND GEZ-Gebühren bezahen:eek:. so ein Scheiß! Was kommt bald? Müssen wir Jugendliche bald auf unsere PSP´s Gebühren bezahlen, weil man darauf Aufgenommene Fernsehsendungen mit Freunden, die keine GEZ zahlen, anschauen...(n) (n) (n)
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
mbrandhu schrieb:
...
Müssen wir Jugendliche bald auf unsere PSP´s Gebühren bezahlen, weil man darauf Aufgenommene Fernsehsendungen mit Freunden, die keine GEZ zahlen, anschauen...(n) (n) (n)

Es kann sogar passieren wenn du Fernsehmitschnitte einem größeren Puplikum vorführst, das dir eine Rechnung in Haus flattert, denn du hast gegen das Lizensabkommen verstoßen. Du kannst nicht einfach Fernsehsendungen vorführen wo du willst.

Wenn einer deiner Freunde dich dann verpfeift, wird es teuer. :ROFLMAO:
 

Blacky89

assimiliert
hmmm, ich war der Meinung das die Haushalte wo bereits ein Fernseher angemeldet ist, nicht betroffen sind !

Ich warte ehh auf das klingeln eines GES-Menschens ... es war schon sooo lange keiner mehr da, und ich freue mich immer so diebisch dem die Tür vor der Nase zuzumachen :D
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Blacky89 schrieb:
hmmm, ich war der Meinung das die Haushalte wo bereits ein Fernseher angemeldet ist, nicht betroffen sind !

Ich warte ehh auf das klingeln eines GES-Menschens ... es war schon sooo lange keiner mehr da, und ich freue mich immer so diebisch dem die Tür vor der Nase zuzumachen :D

So ist es ja auch.

Nur wenn du an dein Klingelschild deinen Namen und den deines Hundes hast, dann gehen die von einem Untermieter aus.

Z.B.:

Max Müller
Harro von Lichtenstein

Da Harro kein Müller ist, muß er GEZ Gebühr entrichten oder einen Nachweis bringen das er kein Fernseher Radio besitzt und/oder garnicht Gebührenpflichtig ist.

Wer so dumm ist und seinen Vierbeiner an das Klingelschild macht hat selber Schuld.
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Nein, du musst nicht nachweisen, dass du keinen Fernseher hast.
Die GEZ darf zwar mutmaßen... wie jeder andere auch. Aber Sie können weder eine durchsetzbare Rechnung stellen, noch eine erfolgreiche Klage führen.

Und man muss einen Vertreter der GEZ auch nicht in seine Wohnung lassen.
 

freddy_privat

dem Board verfallen
Wer so dumm ist und seinen Vierbeiner an das Klingelschild macht hat selber Schuld. :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:


Junge, mein Hund hängt nich am Klingelschild, der pennt in seinem Korb und wartet auf so nen Typ von der GEZ :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:
 
Oben