[gelöst] Kleiner Netgear Switch mit Speedport W502V

hitzkopf

kennt sich schon aus
Hallo,

ich habe mal wieder ein Problem.
In einem Homenetzwerk bei einem Arbeitskollegen wollte ich einen Netzwerkswitch von Netgear anschliessen.
Folgende Konfiguration:
Speedport W502V
1 Arbeitsplatzrechner per LAN
1 PS3 per LAN
1 Notebook per LAN oder WLAN

Der Speedport funktioniert einwandfrei solange nur ein Rechner oder die PS3 angeschlossen ist. Verbinde ich den Netgear Switch mit dem Speedport fängt sofort die DSL - Lampe an zu blinken und der Router geht offline. Das geschieht auch, wenn ich nur das LAN - Kabel abziehe. Daher vermute ich, es könnte am Router liegen. Der Switch lässt sich eh nicht konfigurieren.
Habe das Netz schon von DHCP auf feste IP umgestellt.
Ping funktioniert auch bei angeschlossenem Switch. Webinterface ist auch mit Switch erreichbar. Lediglich online kann ich nicht gehen.

Hat irgendjemand eine Idee?
LG
Hitzkopf
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
Ja sind sie.
Wenn ich den Switch abklemme und nur ein Endgerät an den einzigen LAN-Port am Router anschliesse, funktioniert es.
LG
hitzkopf
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
Wenn ich alles so anschliesse wie es sein soll,
also Switch an Router,
Endgeräte an Switch dann kann ich pingen und auch des Webinterface per Browser nutzen.
Das heisst doch, dass der Switch funktioniert. Er leitet doch Datenpakete weiter, sonst könnte ich ja das Webinterface des Routers nicht nutzen!?

MfG
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Kann es sein, dass du evt. doch ein Crosskabel brauchst, weil der Switch kein Auto-MDI unterstützt?


Bei Gigabit Ethernet kann auf Crosskabel meist verzichtet werden, da Auto-MDI-X im Standard definiert ist und von den meisten Geräten unterstützt wird.

Quelle
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
@vadderloewe

Davon rede ich die ganze Zeit!
:)

@Gamma-Ray
auf die Crossovervariante bin ich noch gar nicht gekommen.

mfg
hitzkopf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hitzkopf

kennt sich schon aus
Hallo nochmal,
habe jetzt verschiedene Test durchgeführt.
Switch unterstützt Auto MDIX
Switch funktioniert in einem anderen Netzwerk.
Muss der Speedport evtl. noch umkonfiguriert werden?

MfG
hitzkopf
 

vadderloewe

treuer Stammgast
nein.
der speedport hat einen lan ausgang und muss nicht eingestellt werden.
gehen die einzelnen geräte denn direkt am router ??

vadderloewe
 

Lektro

assimiliert
In PC, Laptop etc. ist auch wirklich nur Netzwerk aktiv? Ich meine, nicht dass zusätzlich noch eine DFÜ/Einwahlverbindung (PPPoE) eingerichtet ist.

P.S.: Was mir gerade noch einfällt: Laptop und PS3 haben hoffentlich nicht die gleiche IP. Identische MAC-Adressen schliesse ich mal aus, obwohl man das auch hinbekommen würde.
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
@vadderloewe
Ja die einzelnen Geräte funktionioren direkt am Router.

@Lektro
Unterschiedliche IP sind vergeben. PPPoE ist nicht aktiv. Wenn ich, egal was, vom Router trenne, schaltet dieser direkt die DSL Lampe aus und fängt an zu blinken???

LG
 

Terrier

kennt sich schon aus
Wenn ich Deine Beiträge recht verstehe, trennt der Speedport "nur" die DSL-Verbindung, wenn Du den Switch zwischen Speedport und PS3 und/oder PC hängst?
Der Speedport ist dann aber weiterhin errreichbar/an-ping-bar??

Und die DSL-Verbindung wird sofort getrennt, sobald kein TP-Kabel im LAN-Port des Speedport steckt?

Ist der Speedport vielleicht so konfiguriert, dass er die DSL-Verbindung nach einer bestimmten Zeitspanne an Inaktivität trennt?!

Hatte mal bei jemanden mit einem Speedport zu tun, der die DSL-Verbindung selber nicht mehr aufbauen wollte, nachdem der Speedport sie selber wegen Inaktivität beendet hatte.
Nach dem Neustart des Speedport wurde die Verbindung zunächst wieder aufgebaut, aber nach der erneuten Trennung wegen Inaktivität erneut nicht wieder aufgebaut.
Umkonfigurieren des Speedport auf dauerhafte DSL-Verbindung löste, bzw. umging damals das Problem.


Ansonsten schon schon geschaut, ob es ein Firmware-Update für den Speedport gibt?
Einen anderen Switch/Hub zwischen Speedport und PC/PS3 ausprobiert?
 

Aldan

nicht mehr wegzudenken
Hi Leute :)

Ich habe auch seit 1,5 Jahren ein Speedport W 504V Typ A, und ich habe erst heute ein Firmware Update gemacht, aber DSL ist bei mir überhaupt nicht Activiert nur Lan und Wlan und ich habe 4 Laptops (Wlan) und 3 Desktoprechner und 1 Drucker dranhängen, alles mit DHCP und es funzt alles, alle Rechner können gleichzeitig ins iNet und auch Drucken.
Es ist mir nicht ganz klar was Du mit DSL willst, Du willst doch ein Heimnetzwerk aufbauen mit Lan und Wlan. :smokin :angel

Also ich vermute Du hast den Speeport falsch Konfiguriert, wie siehst es mit der Firewall einstellungen aus?

.
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
Guten morgen,

also ich war jetzt nochmal beim Kollegen. Habe alle Kabel entfernt. DSL Splitter, Router, Switch. Danach alles nochmal neu verkabelt. PC angemacht. Danach Switch angemacht. Und ganz zum Schluss den Speedport eingeschaltet. Und siehe da es läuft. Alle Rechner können ins Internet (1 über WLAN, PS3 per LAN und Switch, Desktop per LAN und Switch).
Das alles lief jetzt so 4 Tage. Bis gestern abend. DSL Kontrollleuchte am Speedport blinkt wieder und es ist kein Internetzugriff möglich. :(
Schon komisch alles oder?!

LG
hitzkopf
 

hitzkopf

kennt sich schon aus
So,
alles läuft zu unserer Zufriedenheit. Telekom hat die Leitung gemessen und alles war in Ordnung. Splitter war in Ordnung. Speedport war in Ordnung.
Es lag an einem kleinem Telefonkabel vom Splitter zum Speedport. In unserem Fall ist es grün. Schuld war ein klassischer Kabelbruch. Neues Kabel angeschlossen und siehe da alles funzt.

Danke an alle Helfer.
 
Oben