Gedichte

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ich möchte mich hier einmal an alle kleinen Dichter unter euch wenden.
Ich bin sicher das es einige unter euch gibt die heimlich im stillen kämmerlein vor sich hindichten.
Und fordere nun all diese auf
Nix wie raus damit
Nur keine scheu, postet hier eure Werke rein.

Damit es euch nicht all zu schwer fällt, werde ich an dieser Stelle einmal den Anfang machen und euch ein Gedicht präsentieren das ich vor langer Zeit einmal geschrieben habe.

So ein Dichterleben

Ich sitze hier und dichte
Ja dichte vor mich hin
Ich wär' so gerne Dichter
Weil ich sonst nichts bin
So setze ich die Zeilen
Wunderschön gereimt
Damit es sich beim lesen
In jedes Herzlein schleimt
Auf der suche nach den Worten
Bin ich erbarmungslos
Sie fallen still von oben
Direkt auf meinen Schoß
Wie bin ich doch gesegnet
Mit so wundervollen Gaben
Da waren Goethe oder Schiller
Allesamt nur Waisenknaben
So sitze ich und schwitze
Was reimt sich nur auf kleine Sau
So sehr ich überlege
Ich weiß es nicht genau
Auch find ich keine Reime nicht
Auf die Worte dummes Schwein
Was ist doch so ein Dichterleben
Hässlich, grausam und gemein
Darum denke ich im stillen
Wie gerne ich doch Dichter wär'
Doch warum fällt gerade
Jetzt das dichten mir so schwer
So sitze ich hier und dichte
Dichte mir ein schön Gedicht
Und sollte mir das nicht gelingen
So dichte ich es eben nicht
 

ShadowMan

assimiliert
Aber bitte nicht lachen jetzt.

Verliebt sein

Was bedeutet dieser Schmerz in mir
ich kann es nicht verstehen
heißt verliebt sein denn Schmerzen zu erleiden
wie schwer es doch ist die Liebe die ich fühle
dir zu gestehn
wenn ichs nur sagen könnt
mein Herz sagt ja, mein kopf sagt nein
Ich bin so verwirrt, denn du hast mir den Kopf verdreht
Ja du, die Schönheit die ich liebe, wie schwer ist es doch zu sagen " ich liebe dich"
es sind nur 3 einfache Worte
die mir aber viel bedeuten
ich wünscht ich könnt mich traun
dir in die Augen zu schaun
um dich zu fragen liebst du mich
und du sagst "nein"
Nein, welch ein Stich ins Herz
das vor Liebe schon so gespannt
jetzt in 2 gebrochen ist
Du meinst es ernst, du gehst
und drehst mir den Rücken zu
ich kanns noch nicht begreifen, denn
ich bin vor Schock und Trauer in Gedanken gebannt
Meine große liebe, sagt nein auf meine Frage ob sie mich liebte
Welch ein Schmerz welch ein drang hab ich jetzt
ich will ihr sagen das ich sie doch schrecklich liebte
aber sie verstehte mich nicht
Sie weißt mich ab und sagt geh weg
Das ist der junge Schmerz einer verschmehten liebe




PS: Dichten war noch nie meine Stärke
Bitte nicht lachen

Also ich finds zum :kotz
 
U

Ultramaxima2000

Gast
Dichten Ich weiss nicht so Recht wo Ich da anfangen soll!

Also
Ich stehe auf
der Neckar Brücke,
und stecke Mir den Finger
in den Hintern !!:D :D

"Wer sagt das reimt sich nicht ??"

"Aber Es dichtet !!"

:D :D :D :rollin :D :D :D

Gruss Ultra2k !!:D :D
 

TBuktu

Senior Member
Zum 100sten Mal: Ihr seid Dichter unter Dichtern, wie ein Arsch unter Gesichtern

Man muss doch merken, wenn Versmass und Zeilenmass nicht stimmen.
Vielleicht die eigenen Werke mal laut vorlesen, dann merkt man auch, wo es holprig ist.

Durch ein paar klitzekleine Veränderungen kann das dann auch richtig gut werden. Die Texte sind es jedenfalls.

Ultra hat da allerdings noch etwas mehr zu tun...*brüüll*

:D
Tim
 

Punkattack

assimiliert
Hi. Gedichte hab ich keine geschrieben, aber Songs.Reimt sich auch :ROFLMAO:

Wie es wär

Viele Jahre sind vergangen und die Zeit bleibt niemals stehen.
Wie ist es dir wohl ergangen, werd ich dich mal wiedersehen.
Ich geh die alte Straße lang, schau in die Fenster, denke dann:
Was für Menschen leben hier, wo wir früher mal waren.

Doch du, du bist nicht mehr da.
Aber manchmal ist mir das nicht klar.

Dann lieg ich wach auf meinem Bett und denk daran,
wie es wär' wenn's nicht wär, wie es ist.
Doch die Zeit heilt alle Wunden, und so ist es auch bei mir,
auch wenn ich dich manchmal noch vermiss.

Wie auf einem Karussell, dreht die Welt sich viel zu schnell.
Mir ist schon ganz schwindelig, denke immer nur an dich.
Wie es dir wohl heute geht und wie es wohl um uns steht.
Was aus dem geworden ist, was früher einmal war.

Doch du, du bist nicht mehr da.
Aber manchmal ist mir das nicht klar.

Dann lieg ich wach auf meinem Bett und denk daran,
wie es wär' wenn's nicht wär, wie es ist.
Doch die Zeit heilt alle Wunden, und so ist es auch bei mir,
auch wenn ich dich manchmal noch vermiss

Punkattack
 

Richard

chronische Wohlfühlitis
Es soll manchen Dichter geben,
der dichtet, um zu leben.
Ist das immer so? Mitnichten,
manche leben um zu dichten.
(Heinz Erhard)

Also, nicht beirren lassen - schickt noch ein Gedicht....
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Habe noch eins:angel

Am Tag bevor ich sterbe

Am Tag bevor ich sterbe
Bin ich mit Sehnsucht aufgewacht
Der Sonne Licht weißt den Weg
Vertreibt die Geister letzter Nacht
Bin ich noch meiner selbst
Bin ich was ich gestern war
Wolken ziehen ihren weg
Blumen duften - Wunderbar

Am Tag bevor ich sterbe
Singen Vögel in der Luft
Da wecket mich vom Schlafe sanft
Ein wundervoller Rosenduft
Schwach sind die Felsen
Der Brandung und karg
im Grabe meiner Jugend
Verfault ein leerer Sarg

Am Tag bevor ich sterbe
Erscheint die Erde auch nicht bunter
Morgens geht die Sonne auf
Und Abends geht sie unter
Am Tag bevor ich sterbe
Ergibt so vieles einen Sinn
Der Tag bevor ich sterbe
Ist ein schöner Tag

Weil ich am Leben bin
 

Punkattack

assimiliert
Wo es grad melancholisch wird:

Zu früh

Ich leg Blumen auf dein Grab, voller Trauer knie ich nieder,
denke an die Zeit zurück.Kein Gott hat verhindert, was geschehen ist.
Wir warn die besten Freunde, jetzt fehlst du mir so sehr.
Das Loch, das du gerissen hast, wird größer und es schließt nicht mehr.

Viel zu früh bist du von uns gegangen
Viel zu früh hast du mich verlassen
Zu früh

Du liebtest schnelle Autos und nichts war dir verrückt genug.
Jedes Risiko war Bestätigung für deinen Selbstbetrug.
Was bleibt ist die Erinnerrung, an den Helden, der du nie warst.
Du wärst es gern gewesen, das ist der Grund, warum du starbst

Viel zu früh bist du von uns gegangen
Viel zu früh hast du mich verlassen
Zu früh


Für Robert

Gruß
Punk
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Vielen Dank einmal für die Songs-Das finde ich Klasse von Dir.

Ich habe sie natürlich gesaugt und reingehört.
Und ich finde sie richtig klasse (Das ist nicht nur aus höfflichkeit geschmeichelt)

Was spielst du bei Useless ?

Vor vielen Jahren hatte ich selbst auch mal Musik gemacht. Ozon hiess damals die Band.
Aber das ist lange her.
 
S

snowwhite

Gast
hehe, Astrominus, du hast selbst auch mal musik gemacht, nicht schlecht,
was hast du den für ein Instrument gespielt?
Das würde mich jetzt schon interessieren :p :trost
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Keyboards habe ich gespielt, und äääähhhh..........Gesungen habe ich auch.
Nebenbei noch die Songs geschrieben.

Aber wie gesagt, das war sehr lange her, und zum Glück existieren darüber keine Tondokumente mehr.
 
Oben