Gadgetcheck: EZQuest USB-C Hub 10 in 1

News-Bote

Ich bring die Post
Gadgetcheck: EZQuest USB-C Hub 10 in 1

EZQuest USB C Hub 10 in 1


Moderne Laptops neigen leider dazu, immer weniger Anschlüsse zu besitzen. Wer viele Peripherie-Geräte nutzt, kommt um die Anschaffung eines Hubs kaum herum. Der EZQuest USB-C Hub 10 in 1 wirbt mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten um die Gunst der Käufer, ruft dafür aber auch einen ambitionierten Preis auf.

Der Hub wird via USB-C mit Windows-PC oder Mac verbunden und bietet die folgenden Erweiterungen:

  • 1 x USB-C mit PowerDelivery bis 100W
  • 2 x USB-C 3.2 mit 10 Gbps und 7,5W Ausgangsleistung
  • 2 x USB-A 3.0 mit 5 Gbps und 7,5W Ausgangsleistung
  • 1 x HDMI (4k@60Hz)
  • SD-Kartenleser
  • microSD-Kartenleser
  • Gigabit Ethernet
  • 3,5 mm Audio (Mikrofon oder Kopfhörer)

In der Verpackung befinden sich neben dem Hub selbst noch ein Grußkärtchen sowie eine Kurzanleitung, in der auch beschrieben wird, wie man unter Windows und am Mac einen externen Bildschirm konfiguriert.

EZQuest USB C Hub 10 in 1 - Verpackungsinhalt

Das Gehäuse besteht aus Aluminium und macht einen stabilen, wertigen Eindruck. Gleiches gilt für das 28 cm lange Anschlusskabel, das mit Nylon ummantelt ist und an beiden Enden entsprechende Verstärkungen besitzt, um Kabelbrüchen vorzubeugen. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn man häufig unterwegs ist.

Externe Monitore können mit bis zu 4k bei 60 Hz angesteuert werden, HDCP und HDR 10 werden unterstützt.

Der Power Delivery Anschluss nimmt bis zu 100 Watt Leistung auf, maximal 88W können an das angeschlossene Gerät durchgeleitet werden, um es aufzuladen.

Die Anschlüsse sind alle vorbildlich beschriftet und zeigen an, welche Leistung man vom jeweiligen Port zu erwarten hat. Der Gigabit-Ethernet-Anschluss befindet sich an der Stirnseite.

EZQuest USB C Hub 10 in 1 - Vorderseite

EZQuest USB C Hub 10 in 1 - Rückseite

Die Bandbreite der jeweiligen Anschlüsse ist oben aufgelistet, selbstredend können aber nicht alle Ports gleichzeitig mit voller Leistung bedient werden, sondern müssen sich die 10 Gbps, die insgesamt zur Verfügung stehen, untereinander teilen.

Mit aktuell 90,81 € bewegt sich der EZQuest USB-C Hub 10 in 1 am oberen Ende der Preisskala, überzeugt dafür mit seiner Vielseitigkeit und dürfte dank der robusten und stabilen Verarbeitung ein langes Leben vor sich haben. Der Vertrieb erfolgt über Amazon.



Disclaimer: Artikel enthält Affiliate Links. Das hier besprochene Produkt wurde uns von EZQuest kostenlos überlassen. Eine Einflussnahme auf den Testbericht oder eine Verpflichtung zur Veröffentlichung gab es nicht.

zum Artikel...
 
Oben