[Fussball intern.] Zypern - Deutschland

chmul

Moderator
Teammitglied
Zypern - Deutschland

Was denn, alle geschockt? Zu geschockt um das Ende des deutschen Fußballs heraufzubeschwören? :eek:

Oder denken die meisten inzwischen wie ich? Was wir gestern gesehen haben, war nämlich ein Beleg dafür, welche Fortschritte unsere Nationalelf gemacht hat. Trotz einiger prominenter Ausfälle und des leistungsmäßigen Totalausfalls der aufgelaufenen Spieler haben wir gegen Zypern auswärts einen Punkt geholt und haben die Führung in unserer Qualifikationsgruppe übernommen. :)

Das Fazit: Die Luft ist raus. Aber nur momentan, nach der Winterpause geht's wieder ab!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich war gestern abend unterwegs und habe nichts gesehen, nur kurz mit dem Handy das Ergebnis abgerufen. Hab auch noch keinen Spielbericht gelesen, nur heute morgen unter der Dusche ein paar kurze Interviews im Radio gehört.

War Zypern der erwartet schwere Gegner? Die haben in der Slowakei 1:6 verloren, wo wir 4:1 gewonnen haben. Allerdings haben sie den Iren zuhause fünf Dinger eingeschenkt, wir konnten nur einen einzigen Ball versenken.

Für mich ist es trotzdem klar. Gegen Zypern nicht zu gewinnen, ist eine handfeste Blamage - kein bisschen weniger, aber auch kein bisschen mehr.

Nach den vielen tollen Momenten, die uns die Nationalelf während und nach der WM geschenkt hat, ist das bei mir schneller verziehen als es passiert ist.

Shit happens, Mund abputzen, weiter geht's. Im März in Tschechien werden wir wieder eine andere Mannschaft sehen, ganz sicher! (y)
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Joa die wahnsinns Katastrophe wars wirklich nicht aber auch nicht unbedingt schön.
Nur war ich über Timo Hildebrand etwas erschrocken, war er's gestern wirklich? Wenn ja, was haben die mit dem gemacht, der stand ja neben sich!
Bei Stuttgart war er zuletzt zweifellos erstklassig - was der allein gegen Schalke gerettet hat - aber gestern??? :eek:
 

KOENICH

der Monarch
Ich habs auf meinem schönen neuen Fernseher natürlich verfolgt - und mehr mit meinem Mitguckern gequatscht, als vom Spiel gefesselt gewesen zu sein.
2 schöne Tore gesehen - und mal sehen, was die Jungs der Nationalelf in Zukunft so veranstalten. Dieses Spiel zumindest war nicht sonderlich sehenswert...


Und was Hildebrand angeht: Ich hielt ihn schon seit eh und je für völlig überbewertet! Da sollte lieber Enke zwischen die Pfosten.
 

Nosedive

schläft auf dem Boardsofa
Es war ja klar, das auch mal ein schlechtes Spiel kommen würde. Man kann ja nicht ständig auf dieser WM-Euphorie-Welle weiter spielen. Zudem hat man gemerkt, das bei einigen die Luft raus ist.

Was soll es, so eine totale Blamage war es ja dann doch nicht.

Zum Thema Hildebrand: Ich finde ihn schon seit Jahren überbewertet! Enke und Weidenfeller sind einfach wesentlich stärker.

:) Nosedive
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Die Leistung Hildebrands auf Grund dieses Spiels zu bewerten halte ich für ungerecht. Demzufolge müssten wir uns nämlich auch dringend nach Ersatz für Frings, Klose und Schweinsteiger umsehen. Gestern hat keiner auch nur annähernd sein Leistungsvermögen abgerufen. Am wenigsten schlecht war noch Fritz, obwohl auch der böse Macken drin hatte. Unter anderem der viel zu kurze Rückpass zu Hildebrand (worauf der Kommentator auch gleich den Torwart kritisierte :eek:).

Ob vor oder nach der WM, ob für die EM oder sonstwas, die Torhüterfrage wird auch künftig unsere jeweiligen Chancen nicht maßgeblich beeinflussen. Wir haben halt eine große Riege guter bis sehr guter Torhüter.
 

Nosedive

schläft auf dem Boardsofa
Es ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass Hildebrand nicht die unumstrittene Nummer 2 ist. Die Torwartdiskussion um die Nummer 2 gibt es ja auch nicht seit gestern. Fakt ist, Hildebrand hat jetzt 2 Chancen nach der WM erhalten und beides mal eine schlechte Leistung gezeigt.

Überzeugen konnte wirklich gestern keiner, es war einfach eine schlechte Mannschaftleistung.

:) Nosedive
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Nosedive schrieb:
Zum Thema Hildebrand: Ich finde ihn schon seit Jahren überbewertet! Enke und Weidenfeller sind einfach wesentlich stärker.
Das kann ich nicht beurteilen, ob andere noch besser sind, denn die sehe ich maximal, wenn Stuttgart gegen die spielt und ich auch noch zufällig an dem Tag im Stadion bin. :unsure:
Timo hingegen seh ich öfter und kann nur sagen, dass er bis vorgestern top in Form war und einer Nr.2 der DFB-Auswahl würdig.
 
Oben