[Fussball BL] Hecking verlässt Alemannia Aachen

Blackthorne

assimiliert
Hecking verlässt Alemannia Aachen

Spiegel online vom 07.09.2006:

Hecking wird Hannover-Coach


Hannover 96 hat das Tauziehen um Trainer Dieter Hecking gewonnen. Der 41-Jährige wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga mit sofortiger Wirkung von Aufsteiger Alemannia Aachen zum Tabellenletzten.

Beide Vereine einigten sich am Abend nach zähem Ringen um die Ablösemodalitäten auf den Transfer. Das bestätigte die Alemannia. Der frühere 96-Spieler Hecking hatte in Aachen einen Vertrag bis 2009.
"Vorstand und Sportdirektor sind zu der Überzeugung gekommen, dass die Zielsetzung des Vereins bei einem Verbleib von Dieter Hecking gefährdet gewesen wäre", sagte Aachens Präsident Horst Heinrichs: "Der Trainer hat schwer wiegende private Gründe angeführt. Ohne die Schwere dieser Gründe hätten wir wegen der Vertragssituation von Herrn Hecking den Gesprächen mit Hannover überhaupt nicht zugestimmt."

Hannover und Trainer Peter Neururer hatten sich am 30. August angesichts des miserablen Saisonstarts der Niedersachsen mit null Punkten und 2:11 Toren getrennt.



Sch...
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Oh ha...... das wird die Aachener aber gar nicht freuen.....

......ich sehe die Leute schon mit Trauerflor vorbeifahren....
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Jap..... aber Dörflerin ( ich wollte nicht "Land-Ei" :ROFLMAO: sagen ) aus einem mittelgroßen Kaff am Rursee im Exil.... ;)

Zwar hat die Alemannia schon ein paar Bonuspunkte bei mir, aber Fuppes interessiert mich wirklich trotzdem nur zur WM und EM .....

Aber ich bekomme ja halt schon mit, wie sehr hier an Dieter Hecking geglaubt wurde..... ich glaube schon fast, dass Einige schon wirklich enttäuscht von ihm sein werden.....
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Trainer sind schon irgendwo arme Schweine. Wenn es nicht läuft, sind sie die ersten auf der Abschussliste, und nicht selten tragen die Fans ihren Teil dazu bei.
Trotzdem habe ich wenig Verständnis dafür, wenn ein Trainer seine Mannschaft während der Saison hängen lässt, nur weil er ein besseres Angebot hat.
Die schwerwiegenden privaten Gründe dürften sich wohl hauptsächlich auf die eigenen Kontoauszüge beziehen.
 

robbsta

gehört zum Inventar
Supernature schrieb:
Die schwerwiegenden privaten Gründe dürften sich wohl hauptsächlich auf die eigenen Kontoauszüge beziehen.

Oder dass seine Familie in Bad Nendorf wohnt, 20 Km von Hannover entfernt oder dass er sich schon immer gewünscht hat Trainer bei Hannover 96 zu werden weil er dort (hier) die schönst Fussballzeit hatte oder weil er in Hannover mehr Potenzial sieht als bei der Alemannia, oder vielleicht doch das Geld, aber so schätze ich den Dieter nicht ein.

Ich für meinen Teil freue mich über seine Entscheidung und hoffe dass es hier jetzt wieder ruhiger wird.
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Dann können wir ja nur hoffen, das Er in den nächsten 3 Spielen mind. einen Sieg holt, sonst steht er ohne Verein da. :D

Oder meinst Du, Sie würden nicht so grob mit Ihm ungehen? ;)

Steve
 

Blackthorne

assimiliert
Hallo,

jetzt holt Dieter Hecking seinen bisherigen Assistenten Dirk Bremser auch noch nach, was aber zu erwarten war.

Mal sehen, wie schnell die Alemannia einen neuen Trainer findet.

Unter den vielen Namen, die mittlerweile durch die regionale Presse geistern, ist auch der von Cristoph Daum. Ich hoffe sehr, dass das eine Ente ist, weil ich mich ansonsten schwer tun werde, weiter Fan von Alemannia Aachen zu sein.

:)
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
Neue Besen kehren gut:

Hannover gewinnt 2-1 in Wolfsburg

jetzt geht es aufwärts, Hannover wird Meister :ROFLMAO:
 

Blackthorne

assimiliert
Ich komme gerade vom Tivoli.

4:2 gegen Mönchengladbach, war ein tolles Spiel.

"Who the fuck is Hecking" habe ich allerdings nicht gehört.

:)
 

Boromir

fühlt sich hier wohl
Supernature schrieb:
Trainer sind schon irgendwo arme Schweine. Wenn es nicht läuft, sind sie die ersten auf der Abschussliste, und nicht selten tragen die Fans ihren Teil dazu bei.
Trotzdem habe ich wenig Verständnis dafür, wenn ein Trainer seine Mannschaft während der Saison hängen lässt, nur weil er ein besseres Angebot hat.
Die schwerwiegenden privaten Gründe dürften sich wohl hauptsächlich auf die eigenen Kontoauszüge beziehen.


Aber wenn die Trainer die Ersten sind, die bei Misserfolgen gehen müssen, dann steht es ihnen meiner Meinung auch zu, bei besseren Angeboten zu wechseln. Warum sollen sie an einen Ehrenkodex festhalten, der ihnen gegenüber von Fans, Spielern, Vorstand und Vereinspräsidenten auch nicht entgegengebracht wird?
 
Oben