Funk-Tastatur zeigt starke Verzögerungen

snoop

chronische Wohlfühlitis
Hallo,

ich habe kürzlich meine erste Funktastatur erworben. Genauer handelt es sich dabei um ein Desktop-Set, also Tastatur + Maus. Die Wahl fiel auf "eVolution Stingray Wireless MultiMedia Desktop" (M85-25710DE) von Cherry (Geizhals-Link, Hersteller-Info).

Das Desktop-System wird an folgendem Rechner betrieben:
  • 900 MHz Duron
  • 512 MB RAM
  • Windows XP SP2

Leider habe ich das Problem, dass die Tastatur oft sehr lange Verzögerungen (deutlich spürbar) aufweist. Zu dem kommt es oft vor, dass einige Tastenanschläge komplett ignoriert werden, meistens sogar mehrere hintereinander, so dass die Tastatur ca. 2-5 Sekunden lang nicht zu verwenden ist.

Die Probleme treten sowohl mit als auch ohne Cherry-Treiber auf.

Kennt jemand ähnliche Probleme mit Funk-Tastaturen?

Woran könnte das liegen? Ist der alte Duron vielleicht mit der Verschlüsselungstechnik der Cherry (und die soll sehr gut und aktuell sein) doch überfordert?

Mit der Funkmaus gibt es übrigens keinerlei Probleme.

Grüße,
Mario
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Ja, die Batterien wurden überprüft und waren laut Anzeige voll. Es wurden aber auch probehalber neue reingemacht, keine Änderung, leider!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ist ein schnurloses Festnetztelefon in der Nähe?
Bei meiner letzten Tastatur traten diese Probleme immer auf, während ich telefoniert habe.
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Ein schnurloses Telefon befindet sich 2 Räume weiter, da sind 2 Türen dazwischen, das sollte also nicht stören. Sämtliche Handys haben wir übergangsweise mal wo anders hingelegt, was aber auch keinen Unterschied brachte.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich vermute trotzdem irgendeine Störquelle, die da im wahrsten Sinne "dazwischenfunkt". Kannst Du die Tastatur mal irgendwo anders hin bringen und dort an einen Rechner anschließen.
Wenn sie dort funktioniert, habe ich Recht, wenn nicht, ist sie Schrott ;).
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Wird am WE gemacht, ist schon geplant ;)

Ich dachte nur, vielleicht gibts andere, die da mehr Erfahrung haben und evtl. Fehlerquellen aufzeigen können.

Mit der Funkmaus gibt es ja wie gesagt keinerlei Probleme.
 

OSI-L8

schläft auf dem Boardsofa
Ein schnurloses Telefon befindet sich 2 Räume weiter, da sind 2 Türen dazwischen, das sollte also nicht stören. Sämtliche Handys haben wir übergangsweise mal wo anders hingelegt, was aber auch keinen Unterschied brachte.

Türen und Wände sind für Elektromagnetische Wellen kein Hinderniss es sei denn sie sind aus entsprechenden Materialien. Alles eine Frage der Frequenz bzw. der Wellenlänge.

Ich vermute trotzdem irgendeine Störquelle, die da im wahrsten Sinne "dazwischenfunkt". Kannst Du die Tastatur mal irgendwo anders hin bringen und dort an einen Rechner anschließen.
Wenn sie dort funktioniert, habe ich Recht, wenn nicht, ist sie Schrott ;).

Dem schließe ich mich an, wobei ich hinzufügen möchte, dass wenn sie wo anders funktioniert dann zwar nicht Schrott im Sinne von Kaputt ist sondern Schrott im Sinne von scheiß Produkt. Oder als dritte Möglichkeit, dass sie, aufgrund mangelnder Störfestigkeit, partiell Schrott (aus beiden Gesichtsbetrachtungen herraus) ist.

Ich hab hier in meiner Hütte so einige Strahler und nutze seit 7 Jahren schnurlose Produkte von Logitech. Aussetzer und Verzögerungen hatte ich bisher nur wenn die Batterien leer waren.

Nur der Vollständigkeit halber: Mit einer konventionellen kabelgebunden Klampfe gibts auch keine Probleme oder?
 

snoop

chronische Wohlfühlitis
Dieses WE haben wir die Tastatur mal an meinem Rechner versucht und dort hat sie sich im wesentlichen nicht anders verhalten. Ich hatte auch hier teilweise arge Verzögerungen und fehlende Zeichen.

Sollte dies wirklich am Produkt selbst liegen, so wundert mich das doch sehr, da ich beim Googeln nichts finden konnte, dass andere solche Probleme haben. Die Cherry-Tastatur wurde für ihre sichere Übertragung immer sehr gelobt und war auch schon div. Male Testsieger.

Uns bleibt wohl nichts anders übrig, als das Gerät umtauschen zu lassen.


Nur der Vollständigkeit halber: Mit einer konventionellen kabelgebunden Klampfe gibts auch keine Probleme oder?
Da gibts keinerlei Probleme!
 
Oben