Frohe Ostern

Desperado

Evolutionär
Ich wünsche euch, euren Familien und Haustieren Frohe Ostern MG_225.gif

happyostara1.jpg
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Wir wünschen Euch Allen schöne sonnige Ostertage.
Bleibt gesund und auf Abstand.
abock und gisqua

Da ich immer noch nicht mitbekommen habe, wie ich ein großes Bild hier reinstellen kann, gibt's nur eine Mini-Ausführung.
:)5 :)5
 

Anhänge

  • ostern.2020.jpg
    ostern.2020.jpg
    261,7 KB · Aufrufe: 32

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Euch allen ein schönes Osterfest und beste Gesundheit.
 

Anhänge

  • 2020-04-11_10-03-24_1586637972601.jpg
    2020-04-11_10-03-24_1586637972601.jpg
    122 KB · Aufrufe: 25

maddoxx

Herzlich willkommen!
Hallo ihr Lieben,
ich bedanke mich für eure netten Ostergrüsse
und wünsche euch allen noch einen schönen sonnigen Ostermontag!
LG maddoxx
 

Hidden Evil

Moderator
Teammitglied
Ist ja noch nicht ganz zu spät, daher wünsche ich Euch allen ein wunderschöens Osterfest bzw. hoffe, dass Ihr es hattet :)
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Für alle die meinen, sie hätten kein Osterfeuer gehabt, vielleicht gab es doch eins. :eek:
 

Anhänge

  • 20200414_104722_1586854238577.jpg
    20200414_104722_1586854238577.jpg
    195,7 KB · Aufrufe: 33

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Ich wünsche euch, euren Familien und Haustieren Frohe Ostern Anhang anzeigen 89665

Anhang anzeigen 89666

Grundsätzlich danke! :)6

Was ich nicht verstehe ist: Warum - obwohl so einige mit Religion hier so nix am Hut haben - sich hier bedanken oder auch nur den Thread starten.
Ostern ist ein religiöses Fest. Auferstehung von klein Jesus.
Und ja, sind freie Tage für Arbeitnehmer. - Und ja, bei Familien wird da was versteckt.

Aber sonst? - Wie oft höre ich von hier oder von dort in diesem Forum, das Religion kacke ist, nicht berücksichtigt wird und überhaupt sich selbst überlebt hat.

Ostern ist Religion. Wer hier wünscht und Grüße hinterlässt mag alles sein, aber nicht frei von der verpöhnten Religion.
 

Desperado

Evolutionär
Nun, Schpaik, bevor Karl der Große (Karl der Sachsenschlächter) mittels seines Heeres den Gott aus der Wüste und seinen Hippie hier als Religion blutig installierte, feierten die Menschen ein Frühlingsfest, das Wiedererwachen der Natur und die Geburt neuer Lebewesen. Daraus wurde dann das christliche Ostern, genau so, wie die Wintersonnwendfeier zum Weihnachtsfest religiös umfunktioniert wurde. Diese Feste hatten also nicht immer christlich religiöse Tradition. Auch in der atheistischen DDR wurden die Begriffe Ostern und Weihnachten verwendet, allerdings ohne christlich religiösen Hintergrund. Hätte ich als Atheist besser ein Fröhliches Frühlingsfest wünschen sollen, um dich nicht zu verwirren? Und klar, das Bildchen von Ostara war eine scherzhafte Provokation, auf die du natürlich angesprungen bist :D Nächste Weihnachten werde ich dir statt Frohe Weihnachten, ein zweifelsfrei atheistisches schönes "Fest des Friedens und der Familie" wünschen und Grüße vom Weihnachtsmann ausrichten, - nebst einem Bildchen von Odin, versprochen :ROFLMAO:
See you in Valhalla :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keuchhusten

assimiliert
Wer hier wünscht und Grüße hinterlässt mag alles sein, aber nicht frei von der verpöhnten Religion.

Tja, ich hab frohes Hasenfest, den atheistischen Ostergruß, gewünscht. :D

Karfreitag feiere ich das Weltkulturerbe "Das Leben des Brian" und Ostersonntag das Eiersuchen.

Was die Christen da feiern, ist deren Sache. ;)
 

Carhith

Schlichtgesicht
Muslime wünschen mir "Frohe Weihnacheten", dann darf ich auch allen "Frohe Ostern" wünschen. Ist doch egal, welchem immatriellen Freund sich jeder dabei vorstellt.
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Wie oft höre ich von hier oder von dort in diesem Forum, das Religion kacke ist, nicht berücksichtigt wird und überhaupt sich selbst überlebt hat.
Na, vielleicht ist es da so wie bei denen die sich wiederholt über unseren Staat auskotzen, finden das "alles" Scheiße ist, keiner der Staatsdiener überhaupt eine Ahnung hat, aber wenn es um Unterstützung geht z. B. die Hand aufhalten? :unsure:
Ich persönlich habe nichts gegen die meisten Religionsformen, nur wie das aktuelle "Bodenpersonal" diese größtenteils (vor-) lebt und ausgestaltet, da habe ich ein Problem mit.
Trotzdem darf man Ostern und Weihnachten feiern wenn man es mag oder auch nur weil es eine Tradition ist.

Der Herr Schweitzer soll ja mal folgendes gesagt haben:
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
"Das Leben des Brian" passt prima zu Karfreitag, Desperado. Schließlich endet der Film doch todtraurig. Brian stirbt, vorher bricht noch seine Mutter mit ihm, die judäische Volksfront löst sich auf. Ich habe stundenlang geweint.
 
Oben