FreeCommander XE beim Umbenennen sehr langsam geworden

Abramo

Herzlich willkommen!
Hallo zusammen,

Ich bin ein begeisterter Nutzer von FreeCommander seit ca. 10 Jahren.
Insb. die 2-Fenster-Ansicht und das Mehrfache-Umbenennen nutze ich sehr gerne, zu Hause und in der Arbeit.

Mein Problem:
Leider habe ich in der Arbeit seit ein paar Wochen folgendes Problem:
Insbesondere das mehrfache Umbenennen ist sehr langsam geworden.
Löschen, Kopieren und Verschieben von einer Datei-Gruppe sind auch extrem langsam geworden.

Ein paar wichtige Info dazu:
  • Sehr langsam heißt deutlich langsamer als im blöden Windows Explorer.
    Wenn ich z.B. 10 Fotos umbenenne dauert es mit FreeCommander jetzt >1 Min. Im Windows Explorer dauert es wenige Sekunden (ich kann aber im Windows Explorer nicht so flexibel umbenennen, mit Variablen und so weiter, wie im FC).
  • In der Warteschlange sieht es so aus, dass die 1. und manchmal auch 2. Datei schnell bearbeitet (also umbenannt bzw. gelöscht, verschoben oder kopiert) werden, dann geht es aber ab die 3. Datei nur sehr langsam weiter.
  • Laptop mit Windows 7, 64 bit
  • Das Problem habe ich mit Dateien im Netzlaufwerk und auch lokal auf der Festplatte.
  • Da ich das Problem erst seit ein paar Wochen habe, vermute ich dass es mit einem Windows-Update zu tun haben könnte. Ist da irgendwas bekannt?

Ich habe schon folgendes probiert, alles leider ohne Erfolg:
  • FC-Einstellung: Dateiliste / Aktualisieren / keine automatische Aktualisierung
    (Ich habe gedacht, dass es vielleicht schneller geht, wenn FC nicht ständig die Dateiliste aktualisieren muss. Leider hat es nichts gebracht)
  • FC-Einstellung: Dateifunktionen / Allgemein / Windows (statt FC) nutzen zum Löschen, Kopieren und Verschieben
    (Ich habe gehofft, dass es dann gleich schnell geht wie im Windows Explorer, leider nicht).
  • Festplatte getauscht (gestern, aus anderen Gründen): Jetzt habe ich eine ganz schnelle SSD-Festplatte. Der Rechner ist spürbar schneller geworden. Dateien verschieben/löschen/kopieren und vor allem Umbenennen sind mit Windows Explorer ganz flott aber mit FC leider immer noch extrem langsam.
  • neueste FC Version (XE 32 bit vom Jan 2017) heute installiert

Für jeden Tipp / Hinweis wäre ich sehr dankbar. Sonst müsste ich auf FC verzichten (und Total Commander oder was anders probieren?), was extrem schade wäre.

schöne Grüße
Nicolas
 

Abramo

Herzlich willkommen!
noch eine (vielleicht nützliche) Ergänzung:

Wenn ich Dateien einzeln in FreeCommander umbenenne:
  • Das geht ganz schnell bei der 1. Datei.
  • Das geht ganz schnell bei der 2. Datei.
  • Das geht extrem langsam bei der 3. Datei.

Also ich kann in FC derzeit nur noch bis 2 Dateien auf einmal (Sammelbearbeitung) bzw. nach einander umbenennen / kopieren / verschieben / löschen. Alles ab 3 Dateien wird sehr langsam.
 

FreierBenutzer

Herzlich willkommen!
Ich kann nur sagen, dass ich dem Beitrag voll und ganz zustimme. Ich habe heute einen neuen Beitrag dazu verfasst. Es sieht so aus, als ob für die Benutzer des Free Commander nur einzelne Dateien kopieren, umbenennen oder verschieben, denn sonst müsste schon lange einen "...storm" gegeben haben
 

Abramo

Herzlich willkommen!
Update 12.11.2020:
Das Problem hatte ich nur mit FreeCommanderXE in meiner früheren Firma. Dort gab es aber öfter verschiedene IT-Probleme. Ich habe es nie herausgefunden, woher das Problem kam (FreeCommanderXE? Windows 7 Update? das veraltete Firmennetzwerk?).

Bei mir zu Hause mit dem älteren FreeCommander 2009 und Windows Vista hatte ich das Problem nicht.

Und seit Oktober 2020 Jahr nutze ich FreeCommanderXE 64bit sowohl zu Hause als auch in meiner neuen Firma (mit einem deutlich besseren Netzwerk als in der vorherigen Firma). In beiden Fällen mit einem neuen, flotten Rechner mit Windows 10, Prozessor Intel iCore 7, SSD-Festplatte, 16Gb RAM.

Jetzt genieße ich wieder die tollen Funktionen von FreeCommander zu Hause und in der Arbeit und habe dementsprechend 2 Mal eine Spende als kleines Dankeschön bezahlt :)
 

Abramo

Herzlich willkommen!
Das kann ich jetzt nicht mehr prüfen, da ich wie gesagt das Problem nur in meiner vorherigen Firma bis Sept. 2020 hatte.
Deine Erklärung ist aber plausibel. Bei meiner alten Firma hatte ich verschiedene Software, die im Hintergrund gelaufen sind und vielleicht irgendwie FreeCommander gestört haben. Das Umbenennen / Verschieben / Kopieren mit Windows Explorer hatte aber funktioniert.

Hoffentlich hilft dein Hinweis jetzt FreierBenutzer ...
 

FreierBenutzer

Herzlich willkommen!
In solchen Fällen - Antivirus (oder andere Überwachungsprogramme) zuerst prüfen.

Danke für den Hinweis. Ich habe lediglich Windows Defender installiert.

Das Problem, dass beim Verschieben von Dateien auf dem gleichen Laufwerk, diese Dateien offenbar an den neuen Ort kopiert werden und am Ursprungsort gelöscht werden, hat mit Sicherheit nichts mit einem Virenscanner zu tun. Stattdessen sollten nur die Adressen im MBR geändert werden.
Wie auch andere Benutzer geschrieben haben, ist das Problem nicht immer aufgetreten, es hat sich in den letzten > 5 Jahren von Version zu Version verschlechtert, zumindest gefühlsmässig.
Die schlechte Darstellung der Informationen, von welchem Pfad in Laufwerk X in welchen Pfad von Laufwerk Y kopiert / verschoben bzw. welche Dateien in welchem Pfad einer Laufwerks gelöscht werden, ist nicht vom Virenscanner abhängig.
Auch Funktionen, wie "Laufwerke synchronisieren" sind sehr langsam, z.B. auch wenn man Dateien bei der Synchronisation löscht. Das sollte blitzschnell erledigt sein.
 

FreierBenutzer

Herzlich willkommen!
Das kann ich jetzt nicht mehr prüfen, da ich wie gesagt das Problem nur in meiner vorherigen Firma bis Sept. 2020 hatte.
Deine Erklärung ist aber plausibel. Bei meiner alten Firma hatte ich verschiedene Software, die im Hintergrund gelaufen sind und vielleicht irgendwie FreeCommander gestört haben. Das Umbenennen / Verschieben / Kopieren mit Windows Explorer hatte aber funktioniert.

Hoffentlich hilft dein Hinweis jetzt FreierBenutzer ...

Vielen Dank Abramo.
Ich habe das Problem ohne Netzwerk und ohne Klaut privat bei mir zuhause. Ich benutze lediglich externe Festplatten / USB Sticks. Meine interne Festplatte hat drei Partitionen, auch beim Kopieren "innerhalb" auf der Festplatte und "innerhalb der Partition tritt das Problem auf.
Mein Rechner ist nicht der Schnellste. Da jedoch der Dual-Prozessor nur zu 20% ausgelastet ist, sollte das nicht das begrenzende Element sein.
Vor > 5 Jahren habe ich den FC im Netzwerk meiner Firma ohne diese Probleme benutzt, allerdings noch mit Windows XP bzw. Windows 7 mit Anschluss an ein "internationales" Netzwerk.
 

Norbert-H

Herzlich willkommen!
Hallo,

mal folgende Einstellungen ausprobieren, Pos. über:

Windows (10) Einstellungen
Update Sicherheit
Windows Sicherheit
Viren- & Bedrohungsschutz
Einstellungen für Viren- & Bedrohungsschutz
Ausschlüsse hinzufügen oder entfernen
+ Ausschluss hinzufügen
gewünschten Ordner wählen

PC neu starten und testen.

Gruß
Norbert
 
Oben