FreeCommander extrem langsam, wie schneller kriegen?

Gaul

bekommt Übersicht
Mein FreeCommander, aktuelle, protable Version auf Win 10, ist allgemein extrem langsam. Bevor etwa ein Ordner mit vielleicht 2000 Ordnern angezeigt wird, dauert es immer ca. fünf bis zehn Sekunden oder länger.

Wenn ich 2000 Ordner / Dateien markiere funktioniert er gar nicht mehr, wird ausgegraut (no response), so dass ich ihn etwa mit dem Task Manager beende.

Wie könnte ich ihn schneller kriegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

horstepp

treuer Stammgast
Einmal mit einer frischen Ini File starten.
Wenn das nicht hilft bringst du deinem Virenscanner den FC als Ausnahme bei
oder du deinstallierst etwaige Tools welche sich überall einklinken, z.B. im Context Menu.
Als Test einmal den portablen Total Commander downloaden
und sehen ob da das gleiche passiert.
Die Angabe "aktuelle, protable" sagt uns leider gar nichts !
x64 oder 32bit und exakte Version von FC und Windows ?
 

VinniBln

Herzlich willkommen!
Hallo,
ich habe ähnliche Probleme mit meinem FC.

Seit kurzem (ein paar Tage oder Wochen) benötigt mein FC zum Starten ca 20 bis 30 Sekunden.

Am Anfang wird das FC-Fenster zwar gleich angezeigt, aber ohne die Verzeichnisinhalte (siehe Grafik).
Erst nach ca 20-30Sekunden sind dann auch die Verzeichnisinhalte sichtbar und der FC bedienbar.

Ich habe schon folgende Dinge (und auch in dieser Reihenfolge) probiert:
1.) die neuste Version runter geladen und installiert
2.) Config-Verzeichnis %LocalAppData%\FreeCommanderXE gelöscht
3.) In Einstellungen -> Shell-Menü -> Registry aktualisieren angeklickt
4.) In Einstellungen -> Anzeige -> Laufwerke: Netzwerkumgebung als Laufwerk anzeigen = deaktiviert

Hat jemand eine Idee bzw. kann mir helfen?

Vielen Dank

Hier noch ein paar weitere Einstellungen von mir:

Version: FreeCommander XE 2021 Build 853 64-bit donor

FreeCommander.ini C:\Users\xxxxxxxx\AppData\Local\FreeCommanderXE\FreeCommander.ini
FreeCommander-Daten (%FcAppDataPath%): C:\Users\xxxxxxxx\AppData\Local\FreeCommanderXE
Temporärer Ordner (%FcTempPath%): C:\Users\xxxxxxxx\AppData\Local\Temp\FreeCommander46624
Installationsordner (%FcSrcPath%): C:\Program Files\FreeCommander XE
fcZip fc_internal_zip
fcRar fc_internal_rar

fcStart.ini
[Start]
freeCommanderIniDir=APPDATA
 

Anhänge

  • FC EmptyStart.jpg
    FC EmptyStart.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 29

fC-Marek

dem Board verfallen
Im ersten Schritt würde ich die portable Version instalieren und mit default Einstellungen prüfen.
Es ist wichtig der Empfehlung zu folgen und die portable Version in c:\Tools\FreeCommanderXe kopieren.
Der Tipp von Horstepp mit dem Ausnahme für Antivirus ist auch sehr wichtig.
Temporärer Ordner für FC würde ich einfach als c:\temp definieren (ich meide die Pfade C:\Users\..., C:\Program Files\... wenn möglich).
Startpfad würde ich einfach fest auf c:\ setzen.
 

VinniBln

Herzlich willkommen!
Hallo Marek,
Danke für deine Unterstützung und dein super Arbeit mit dem FC :)
Ich habe deine/eure Tipps jetzt einmal umgesetzt und es hat leider nicht geholfen.

Existiert vielleicht eine Art Debug-Logging in der man sich Details vom FC-Start anschauen kann?

Vielen Dank für deine Unterstützung und natürlich auch ein Dank an die anderen ForenMitlieder für ihre Unterstützung

Hier noch ein paar Details zu meiner jetztigen Config und der Benutzung/Fehlersuche des FC:
- Auf dem Rechner läuft ein "Sophos Endpoint Agent" als AntiVir-Lösung, das ich jetzt auch erst einmal deaktiviert habe.

- Das gesamte System ist ein Windows 10 Pro Version 21H1 64bit

- Ich habe auf die Portable-Version gewechselt und die Pfade sind jetzt
FreeCommander.ini C:\Tools\FreeCommanderXE\SETTINGS\FreeCommander.ini
FreeCommander-Daten (%FcAppDataPath%): C:\Tools\FreeCommanderXE\SETTINGS
Temporärer Ordner (%FcTempPath%): C:\temp\FreeCommander48544
Installationsordner (%FcSrcPath%): C:\Tools\FreeCommanderXE
fcZip fc_internal_zip
fcRar fc_internal_rar

- Inhalt von C:\Tools\FreeCommanderXE\fcStart.ini
[Start]
freeCommanderIniDir=%FcSrcPath%

- Initialisierungs-Inhalt von C:\Tools\FreeCommanderXE\SETTINGS\FreeCommander.ini
[Form]
TempFolder=C:\temp

- Den Inhalt der Ordner Settings und Temp lösche ich jeweils zu einem neuen Initialisierunglauf.
Außer natürlich die Datei FreeCommander.ini mit ihrem Initialisierungs-Inhalt.
Danach mindestens 2x FC neu gestartet um das Verhalten zu überprüfen.

- FC wird jetzt erst einmal jeweils durch Doppelklick auf die FC.exe per WindowsExplorer gestartet.

- Zum Vergleich startet ein FC Version 2009.02b portable sofort
 
Oben