[Frage] Willkommen in der Hölle zu Tokoloschi! - Kältewandler, etc.

Tokoloschi

chronische Wohlfühlitis
Willkommen in der Hölle zu Tokoloschi! - Kältewandler, etc.

Ich suche jemanden, der sich mit Kalt/Warm wandlung in Häusern auskennt! Heißt also: Ich will die kalte Luft aus dem Keller ins Dachgeschoss (mein Zimmer) pumpen!!

Wir haben in der Mitte von unserem Treppengang eine breite Holzstange, die von der Dachgeschoßdecke bis zum Kellerboden reicht. Das würde ich durch eine art Rohr austauschen, dass in der Mitte hohl ist. Mit Großen Schläuchen würde ich dann direkt in mein Zimmer durch die Wand durchgehen und im Keller ebenfalls in den Hauptraum mit den meisten Quadratmetern. So, dass eine direkte Rohrverbindung von meinem Zimmer zum Keller entsteht!

So... Wenn ich jetzt unten im Keller einen Ventilator einbaue an den Rohranfang (z.B. Sowas wie sie in Wirtshäusern haben in den Küchen zum Frischluft reinpumpen, müsste doch die kalte Kellerluft bis hoch ins Dach gepumpt werden können!?

Hier mal Bilder vom Gang (Sind grad am Renovieren, normal schauts da besser aus :D )

http://www.partyfanatiker.de/nuss/Gang/OG.JPG
http://www.partyfanatiker.de/nuss/Gang/1Stock.JPG
http://www.partyfanatiker.de/nuss/Gang/Keller.JPG


Hab mir mal alles durchgemessen:


Kaltbereiche:

Keller
= 46m³
Kellergang
=17m³
Heizungskeller
=22m³

Kaltbereich m³ insg.: ca. 85m³



Dachgeschoßzimmer:

insg. m³:
68,6m³; entspricht insg.: ca. 70-75m³


Gang:

Höhe: 7,90m ca. (Vom Kellerboden bis Obergeschoßdecke)
Zusätzlicher Schlauch vom Gangschacht zu den Räumen:
unten mind.: 1,20m und Dach: 1,30m

Das heißt also, es gibt mehr m³ im Keller als in meinem Zimmer :)


Denkt ihr, sowas funktioniert!? Währe eine geniale Sache und ich hätte keine teuren Kosten für ne Klimaanlage (Strom!!) Wenn es dann in meinem Zimmer 5Grad kühler werden würde, währe ich schon zufrieden. Es gibt doch bestimmt Firmen, wo man sich auch informieren kann darüber. Oder villeicht ist hier einer, der soetwas einbaut und mir tips geben kann ;) :)

Im Hochsommer hats dort oben im Dachgeschoß bis zu 28-30Grad.
Kellertemperatur weiß ich jetzt nicht. Schätze mal angenehme 15Grad-18Grad



THX 4 Info
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
Da käme ich auf die Idee einer art "umgedrehten" Wärmepumpe...

Allerdings denke ich, das du die Luft nicht kalt genug bis oben hin bekommst.
Nicht umsonst arbeiten z.B Klimaanlagen mit einem extra Kältemittel als Leiter, um eine angemessene Temperatur durchs dekomprimieren/komprimieren zu erhalten.

Aber eine interessante Idee ist es schonmal :)
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich bin kein Fachmann, aber die Tatsache, dass kühle Luft gern unten ist und warme gerne oben, gepaart mit der Tatsache, dass Du drei Stockwerke überbrücken musst, lässt mich vermuten, dass das ne größere Sache würde. Und groß ist meist auch teuer. Aber ich bin eben ein Ahnungsloser, vielleicht haben wir hier einen Klimatechniker...
 

gasman

nicht mehr wegzudenken
Die kühle Kellerluft würde doch in kurzer Zeit durch nachströmende Warmluft von außen ersetzt werden, und schon wäre nur ein kurzfristiger Effekt erreicht.
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Wenn du ohnehin einen gewissen Dauerluftzug erreichst, dann kannst du ja die Warmluft gegen Wände richten...
Wenn nun diese Wände feucht sind*, dann kannst du durch Verdunstung einiges an Wärme umsetzen...

* Wasserrohrbruch/Sprinkleranlage/etc. natürlich sollte die mit Feuchtigkeit angereicherte Luft abgeführt werden, um etwaige Schäden zu vermeiden.



Aber mal im Ernst:
Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (BR) gab's eine Reihe "Der letzte seines Standes" mit einer Folge über einen Schornsteinbaumeister im arabischen Raum. Da dort in einigen Gegenden der Wind hauptsächlich aus einer Richtung kommt, schaffen die es mit einem (fast) einfachen Schornstein und gekonnter Architektur, Gebäude bis zu Temperaturen von 50°C im Schatten zu klimatisieren.
Andauernde Luftumwälzung scheint also einiges bewirken zu können.
Allerdings verwenden die dabei Frischluft, die über das Mauerwerk des Schornsteins vorgekühlt wird... Etwas anders als bei deinem Ansatz (Kellerbild, rechts am Treppenansatz) :D

Vielleicht hilft's beim weiteren Nachdenken über dein Problem.
Grüße
 

Amon

assimiliert
Sowas könnte ich auch gebrauchen, ich wohn auch unterm Dach und die Vorderseite ist auch noch komplett verglast da wirds jetzt höllisch heiß im Sommer.
 

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Wenn Du die Luft warm machst, dann steigt sie alleine nach oben
:rofl :lachweg :harhar


------------------------
 
Oben