[Frage] Von Zuhause arbeiten.

Cesar

Froschpornopaparazzi
Von Zuhause arbeiten.

Hi ihr.

Heute komm ich mal nicht mit einer Frage wegen nem Bluescreen, sondern wegen was anderem.

Um es kurz zu machen. Ich habe seit dem 2.1.07 einen Minijob mit guten Voraussetzungen ab Anfang März eine Festeinstellung zu bekommen.
Leider musste ich diesen Job erstmal "pausieren" (n)
Es sind bestimmte Dinge die ich nicht unbedingt nennen will, die das arbeiten in einer Gruppe für mich unmöglich machen. Oder unerträglich passt wohl eher.

Naja, jedenfalls bin ich ab Februar in Harz IV. So wie es aussieht, bekomme ich kein Geld mehr vom AA.

Nun habe ich mich etwas umgesehen, wegen "Arbeiten von Zuhause".

Google spuckt mehr Angebote raus, als wie Sand am Meer gibt.
Da mir Angebote wie "100.000€ im Monat verdienen" oder "500€ Täglich" nicht sonderlich seriös vorkommen, wollt ich euch mal fragen, ob ihr ne Möglichkeit seht, erstmal von Zuhause aus zu arbeiten, und damit auch gutes Geld zu verdienen.
Klar 10000€ im Monat ist Käse, aber so dass ich so mindestens 600Eus im Monat habe.

Ich bin in einer beschi**enen Situation, die mir nicht erlaubt "normal" wie die meisten anderen zu arbeiten (n)
Allerdings bin ich seit kurzem in Behandlung, und hoffe ich bekomm das gebacken. Allerdings wird es noch sehr lange dauert (laut Psychologen), bis ich soweit bin, unter Leute zu gehen...


Hoffe ihr wisst nen kleinen Rat - ich bin für jede Kleinigkeit sehr dankbar :)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Ich konnte bisher noch nichts halbwegs seriöses
ausfindig machen.
Aber vielleicht schaust du auch mal auf der Seite
der Agentur nach. Dort kannst du nach Telearbeits-
plätzen suchen ...
ABER: Nur weil es dort steht, heißt es nicht, daß
sich irgendwer darum kümmert und die Anbegote
seriös sind.

Holzauge sei wachsam!
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

Duftie

assimiliert
Ich weiß ja nicht, wie fit Du jetzt körperlich bist, aber wir haben früher eine ganze Weile mit der Familie Heimarbeit gemacht. Also nichts mit dem PC sondern irgendwelche Drucksachen konfektioniert. Leider sind die meisten Sachen auch entsprechendes geschleppe (also nichts für den 4. Stock Altbau) gelegentlich gab es aber auch ein paar "leichte" (gewichtsmäßig) Aufträge. Reich wird man damit nicht, aber zum Überleben sollte es reichen. Je nach Unternehmen wird einem der Kram auch frei Haus geliefert (man muß also nicht zwingend jeden Karton selbst bewegen ...) Zu empfehlen ist das aber nur wenn Deine Feinmotorik nicht völlig im Eimer ist, sonst drehst Du nach einem halben Tag durch :cry: :wand :geheule
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Hi ihr beiden und vielen vielen Dank :)
Auf der AA Seite habe ich nicht so richtig das richtige gefunden.

@Knuffi, meine Feinmotorik war noch nie sonderlich gut :D
Das ist auch nicht so das richtige denke ich, aber vielen Dank.
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Hallo Cesar.

Kann dort etwas für dich dabei sein?

Nebenjob Berlin Minijob, Heimarbeit - Kleinanzeigen bei Kijiji

Minijobs Berlin, Aushilfe, Nebenjob Berlin, Heimarbeit

Gelegenheitsjobs.de - Stellenmarkt - Alle Job-Kategorien - bundesweit - Studentenjobs, Ferienjobs, Minijobs, Nebenjobs, Heimarbeit, Messejobs, Promotion, Praktika, ...

Einiges sieht zumindest ansatzweise serios aus.

BTW
Was hast du dir denn vorgestellt (welche Arbeit, Arbeitszeit pro Tag)?
Welche Qualifikationen hast du?
(Wir haben auch 3 Niederlassungen in Berlin ...)
 

Blackthorne

assimiliert
Hallo,

deine Frage ist schwer zu beantworten, ohne zu wissen, was du kannst und wozu du in der Lage bist.

Generell lässt sich aber sicherlich sagen, dass die Möglichkeiten, mit Heimarbeit Geld zu verdienen, entweder unseriös sind oder extrem schlecht bezahlt, sofern es sich um Tätigkeiten handelt, für die eine spezielle Ausbildung nicht erforderlich ist.

Auf keinen Fall solltest du irgendetwas annehmen, bei dem du zunächst in eine finanzielle Vorleistung gehen musst - die Chance, hierbei hereingelegt zu werden, liegt bei ungefähr 100 %.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück!

:)
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Hi ihr beiden.

Habe mir den ersten Link gerade angesehen. Habe auch auf der ersten Seite was gefunden, und werde mich da mal melden.
Werde heute abend aber nochmal genau alles angucken :)

Was ich mir vorgestellt habe?!
Naja, alles was man so von zuhause aus per PC machen kann.
Wenn ich was nicht kann - ich bin lernfähig. Und interessieren tut mich eigentlich fast alles was mit PC zu tun hat.

@Blackthorne,
Darauf, dass ich dort nichts bezahlen muss, achte ich immer am meisten.
Aber es gibt auch ganz andere Schlitzohren, wie ich in meinem WWW "Flug" gelesen habe.

Naja, werde mir die Links auf jeden Fall ganz genau angucken, und dann nochmal was zu schreiben.

Vielen Dank an euch.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Moderatoren gesucht

Habe gerade ein paar Angebote gefunden, in denen
Moderatoren für Chats gesucht werden.
Beim genaueren Betrachten stellte sich dann heraus,
daß man SMS schreiben muß und für jede Antwort eine
Vergütung bekommt.

Anbei eine PDF von einem Anbieter ... ohne genaue Angaben.

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

Anhänge

  • Moderatoren gesucht.zip
    33,2 KB · Aufrufe: 34

oxfort

Geht bald.
T'schuldigung matsch,
aber dies ist ein Job mit der Posting-MP!

Ich kann mir nicht vorstellen, das jemand 100-120 SmS (individuelle?) SMS absetzen kann. Vllt. 30-40 SMS, das entspricht dann einem Std.-Lohn von 3,20-4,00 Euro!!!
Dann ist doch noch die Frage, wie hoch ist die Anfrage für die Antworten?

Ich persönlich würde doch dazu neigen, solch einen Job NICHT anzunehmen.
Weitere Fragen stellen sich, allein wer zahlt die Sozialversicherung bzw. wie diese aufgeteilt usw.

Gruß
Oxfort
 

Aristocat

Senior Member
Cesar schrieb:
Hi ihr.
Nun habe ich mich etwas umgesehen, wegen "Arbeiten von Zuhause".
Allerdings bin ich seit kurzem in Behandlung, und hoffe ich bekomm das gebacken. Allerdings wird es noch sehr lange dauert (laut Psychologen), bis ich soweit bin, unter Leute zu gehen...
Hoffe ihr wisst nen kleinen Rat - ich bin für jede Kleinigkeit sehr dankbar :)

:) :) :) Cesar,

im Moment weiß ich zwar keinen Rat für dich. (n)

Aber bitte lass "Arbeiten von Zuhause" ganz weg! :) :) :)

Du wirst nur über den Leisten gezogen!!!!! (n) (n) (n)

Arbeite darauf hin, was du in Zukunft möchtest! (y)

Und wenn es nicht sofort so klappt... es wird sich für den Übergang eine Alternative finden! (y)

Deine Wünsche zählen.. mach das Beste daraus! (y)
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Hi hier :)

Vielen vielen Dank nochmal an euch.
Ich werde mir die von Schokokrümel verlinkten Seiten jetzt mal genau ansehen. Wenn da nichts bei ist was "wir" (ihr und ich :D) als Seriös einstufen könnten lass ich es sein.
Habe mich vorhin schon auf eine recht seriöse Anzeige (so schien es mir) per Email gemeldet.
Als Antwort kam nen Link, der wieder diesen "Verdienen Sie 20.000€ am Tag" Quatsch enthielt.

@Aristocat.
Danke, das ist lieb :)

Ich würde sehr gerne Arbeiten um mir meine Wünsche zu erfüllen, aber es geht (noch) nicht.
Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich habe auch extreme Probleme über meine Probleme zu reden.
Ich bin seit 03 nicht mehr arbeiten gewesen. Ich habe so an die 99 Millionen Bewerbungen geschrieben.
Mit RIESIGER Freude, habe ich jetzt endlich was bekommen. Und das auch noch als KFZ MEchaniker. Davon habe ich schon immer geträumt.

Und was ist? Ich kanns nicht machen - genau wie alles andere auch...
Menno!

Naja, irgendwie ging es bis jetzt immer vorran. Denke und hoffe, dass es auch weiterhin irgendwie weitergeht.


Wen es ein bissl interessiert...
Forum Soziale Phobie, Angst, Schüchternheit

Naja, ich danke euch nochmal ganz herzlich :)
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Hallo Cesar.

Vorsicht (!) - in den AGB steht, dass dich das €8,- Nachnahmeporto kostet. Die "kostenlose" Lieferung eines Vorschlags kann so definiert werden - und ablehnen kannst du die Lieferung auch nicht.

Finger weg - da kommt voraussichtlich nichts ´rüber.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Das ist genau so ein Kram wie der Faxabruf im
Videotext. Du mußt in diesem Fall das Porto
bezahlen und bekommst ein Blatt Papier mit ein
paar Adressen (im besten Fall), bei denen du
dann evtl. vielleicht mal anfragen kannst.
Wie groß ist hierbei nun die Wahrscheinlichkeit,
daß das zu nichts führt?

Außerdem steht dort nicht mit einem Wort, um was
es sich genau handelt ... blabla.

FINGER WEG!

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
Joseph Pulitzer
 
Oben