[Frage] Sehen heute die Drogendealer alle so aus

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Sehen heute die Drogendealer alle so aus

Wie viele ja wissen bin ich ziemlich oft in unseren westlichen Kolonie unterwegs. (Geschäftlich). Mir ist heute folgendes passiert.
Ich bin von einem geschäftstermin gekommen, so wie es sich gehört Anzug Krawatte Sacko (also gepflegte Klamotten) dazu weil mein Auto in Werkstatt war habe ich mir von meinem Vermieter (Hat ein freies Autohaus) Saab 9.3 Caprio ausgeliehen. Da in der Gegend in Holland viel Gebaut wird(Liegt wohl daran das die Oranje uns bei der WM überrollen wollen deshalb müßen die Straßen frei sein :D ) das ich ein kleine Abkürzung nehmen wollte also die sogenannten wilden Grenzübergänge. Beim passieren der Grenze werde ich mit folgenden Worten vom Zoll angehalten.

Sind sie ein Drogendealer?????
Und was mache sie in Holland??????

Ich habe erst gedacht die Perle (War eine Frau) ist zulange in der Sonne gesessen. Und wie sich leute denken die mich kennen bin ich ja nicht auf den Mund gefallen. Dann gab es ein paar deftige Kommentare von mir.
Was war das Ende vom Lied.

Geschlagen 40 Min wurde mir das Auto auseinander genommen. Und ganz zum Schluß ist noch so ein Drogenköter ums Auto geschlichen.

Jetzt die Frage sehen alle Drogendealer heute alle so aus.

Man muß erwähnen das die auf hollandischer Seite alle Coffechops in Grenznähe zu gemacht haben Bzw nicht mehr an deutsche verkaufen dürfen.

Also ich fande das ganz schön dreist. Wenn ich wie ein Penner gekleidet wäre könnte ich so etwas verstehen. Aber so nicht.

:) :) :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreamer

gehört zum Inventar
Wie kommst du bloß auf die Idee daß ein Drogendealer wie ein Penner gekleidet sein muß? Glaubst du nicht daß es da auch genügend gibt die mit ihrem "Geschäft" ne Menge Kohle machen und sich gute Klamotten und teure Autos leisten können? Es gibt ja nicht nur die Beschaffungskriminalität von Abhängigen, sondern auch dicke Fische denen man das nicht ansieht.

Aber vielleicht war die Durchsuchung ja auch bloß eine Retourkutsche für:
Legionär schrieb:
Dann gab es ein paar deftige Kommentare von mir.
Da würd ich mich gar nicht drüber wundern :rolleyes:
Auch bei unseren Nachbarn gilt wohl: Wie man in den Wald hineinruft... und die Jungs und Mädels sitzen in dem Fall am längeren Hebel.
 

Blacky89

assimiliert
Dreamer schrieb:
... und die Jungs und Mädels sitzen in dem Fall am längeren Hebel.

Tja ... ohne Zeugen !

Ausserdem so eine "Dienstaufsichtsbeschwerde" ist eine Menge Papierkram !


ot:
PS
Hast Du das Zeug denn trotzdem sicher über die Grenze bekommen
:D
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Vor ein paar Jahren sind wir an einem spanisch/franzözischen Grenzübergang gefilzt worden.

Drei Kerle, nach 3 Wochen Strand in Spanien in einem kleinen Fischerdorf abseits der touristischen Zentren mindestens "leicht verwahrlost", dazu in einem uralten Golf-Diesel, scheinbar entsprachen wir dem spanischen Klischee der typischen Drogenschmuggler. :D

Außer ein paar Stangen Zigaretten und etlichen Litern Veterano war bei uns aber nix zu finden.
 

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Ich bewege mich blos andauernt bei denen und das es Kontrollen gibt ist mir auch klar. Blos die Art und weise wie das zustande kam stößt mir sauer auf.
Muß heute mittag wieder nach Holland mal schauen was heute passiert :) :)
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Aus Erfahrung sag ich dir:Laß die Sprüche bei den holländischen Behörden.
Die sind anders als unsere....

A.Tetzlaff
 

AnnA

dem Board verfallen
Na dann wünsch ich mal eine gute Fahrt und vor allem :D


ot:
gute Geschäfte
:ROFLMAO: ;)
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich wohne ja an der schweizer Grenze und ich war früher mit Freunden häufiger in Zürich um Klamotten einzukaufen, die es in unserer Kleinstadt nicht gab (man musste ja cool sein)! Zu dieser Zeit begab es sich außerdem, dass wir alle (zwischen 17 und 19, Nichtraucher, Nichttrinker) uns von unseren Altersgenossen dadurch abhoben, dass wir nicht ein Sixpack Bier sondern lieber einen Johghurt kauften. Und wie isst man den? Genau, mit einem Löffel und den hatten wir folglich zum Schlüsselanhänger gemacht. Dass zwei meiner Freunde damals in einer Band spielten und (vorsichtig formuliert) etwas anders aussahen sei nur am Rande erwähnt.

Wir kommen also eines Tages wieder aus Zürich an den deutschen Zoll und der Zöllern bittet uns, alle mitgebrachten Waren anzumelden. Und mein Freund antwortet ihm, wir hätten nichts zu verzollen. Darauf der Zöllner wieder:

"Sie sollen bitte alle mitgebrachten Waren anmelden!"

"Wir haben nichts zu verzollen"

"Fahren Sie doch bitte mal rechts ran!" :wand

Es folgte ein Durchsuchung unseres Autos und unserer Klamotten, die nicht unwesentlich verzögert wurde, als man unsere Löffel fand.

Ich will damit sagen, dass es Sachen gibt, die man am Zoll einfach nicht machen sollte, wenn man möglichst schnell weiter will... :ROFLMAO:

Wobei ich sagen muss, dass ich auf eine Frage wie die der Zöllnerin auch Mühe gehabt hätte, einfach nein zu sagen. Mir wäre vermutlich auch sowas in der Art von Knuffis Bemerkung rausgerutscht. :ROFLMAO:
 

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Wie gesagt ich bin 2-3 mal in der Woche in Holland sehe ganz normal aus und habe mit drogen nichts am Hut. Umd das ganze aufzuklären das waren deutsche von Zoll keine Oranjes,weil bei denen sollte man sich wirklich überlegen was man sagt außer man kann noch so ein kauderwelsch wie ich das keiner versteht :ROFLMAO:
Die zöllnerin war halt zu lange bei dem wetter im freien. :D
Was mir halt auf den sack ging war die direktheit.

Sind sie ein Drogendealer eccc.

Mal schauen wies heute wird :D :D
 

BöhseKleene

Senior Member
ot:
A.Tetzlaff schrieb:
Aus Erfahrung sag ich dir:Laß die Sprüche bei den holländischen Behörden.
Die sind anders als unsere....
*rechtgeb - auch wenn es jetzt Deutsche waren.


Wärst Du ein Dealer, hättest das Auto voll gehabt und die Beamten hätten Dich durchgewunken, hätteste Dich wahrscheinlich nicht so geärgert! ;)

Auch nur deren Job! Der Zeitaufwand allerdings ist ärgerlich, stimmt schon.

:)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Die schauen nicht auf die Klamotten, sondern aufs Gesicht. Was wundert Dich denn dann noch? :D :weg
 

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Supernature schrieb:
Die schauen nicht auf die Klamotten, sondern aufs Gesicht. Was wundert Dich denn dann noch? :D :weg


Dir helfe ich gleich :haue :haue

So ne häßliche Fratze habe ich noch nicht :ätsch :ätsch
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Ja ja hab halt überlesen das es Deutsche waren...

Das kam so:Als ich den Text laß ,spielte sich in meinem Kopf schlagartig ein mir sehr bekanntes Szenario ab.Was ich mal von dem Freund eines Bekannten deren
Schwester gehört hab :tuschel

...da hab ich eben was überlesen. :cry:




:angel A.Tetzlaff :angel
 

Buttermaker

treuer Stammgast
Hab mal mit einem Typen in einer Wg gewohnt, der bei ner Versicherung tätig war. Was ich da im Laufe der Zeit an Kollegen und so kennengelernt habe, die 100% straight und superbusinessmäßig aussahen und jeden Abend ihre Tüte geraucht haben...

Verabschiedet euch mal vom 68er mit Latzhose-Bild, die Zeiten ändern sich

ot:
... und das Zeug wird von Neurologen ja schon empfohlen für Epileptiker z.B.
 
Oben