[Frage] Penicillin im Schimmelkäse als Medizinersatz?

Bolban

gehört zum Inventar
Penicillin im Schimmelkäse als Medizinersatz?

Schimmelkäse

Schimmel und Käse?


Käse besteht meist aus Milch, die von Mikroorganismen verarbeitet wurde. Das Ergebnis hängt vor allem von der Art der beteiligten Mikroorganismen ab. Also ist Käse ein Produkt der frühesten Anwendung der Biotechnologie. Bis heute versteht kaum ein Laie wirklich, was eigentlich bei der Käseproduktion passiert. Hier dürfte eine der Ursachen für teilweise abstruse Gerüchte und "Volksweisheiten" liegen.


Wahr ist, dass einige Käsesorten absichtlich mit ausgewählten Schimmelkulturen infiziert werden. Das gibt dem Käse seinen typischen Geschmack und ist völlig unbedenklich.

Beispiele für solche Schimmelkulturen sind:

Penicillium roqueforti: für innengereifen Blauschimmelkäse (z.B Roquefort, Gorgonzola)

Penicillium candidum: für oberflächengereifte Weißschimmelkäse (z.B Camenbert, Brie)
Quelle: http://www.molkerei-freistadt.at/PQRS.html

Hallo Medizinmänner!

Ich habe mich gerade zum Thema Schimmelkäse informiert, da ich
nämlich gerade einige Kochversuche damit veranstalte. Dabei bin
ich auf die obige Seite gestoßen und las dort etwas von wegen "Penicillin
im Käse".
Mich wurde nun interessieren, ob ich deswegen so wenig krank werde,
weil ich so gerne Schimmelkäse (Roquefort, Gorgonzola etc.) esse?
Ist das möglich?

Ciao Ciao
Wolfi
 
B

Brummelchen

Gast
>> Penicillin
... ist der Stoff, den ein bestimmter Pilz absondert um sich herum,
um seine Umgebung für sich anzupassen. Dass das zufällig andere
Bakterien abtötet, war damals von Robert Koch zufällig gefunden
worden und ist bis heute verfeinert worden.
Die Schimmelpilze sind zwar vom ähnlichen Stamm, aber haben IMO
keine solche Heilwirkung. Ich tippe eher darauf, dass Käse allgemein
gut ist und dass man sich dadurch ein wenig dagegen immunisiert,
sprich, die Pilze regen das Immunsystem im Darm an.
 

TBuktu

Senior Member
Da muss ich immer an Otto denken, der als R.Koch durchs Mikroskop schaut und da steht das Tuberkelchen und winkt :D

Gruss
Tim

PS: Gorgonzola mit Ciabatta ist ja ok, aber Roquefort ist mir ein wenig zu sehr Hardcore...der bleibt für Sossen oder ein Käsekruste :D
 

Lollypop

assimiliert
Das "richtige" Penicillin haste aber im schimmligen Brot. Wenn mich nicht alles täuscht, ist der olle Koch da auch mit dem Brot draufgestossen. Um Wirkung bei Dir zu erzielen solltest Du aber zu jeder Mahlzei 5 oder mehr total verschimmelte Brote futtern. Ich bleib da lieber bei 'ner Spritze, wenn's denn sein muß. :D

Für'n Tripper geht man(n) zum Arzt und frißt kein Schimmelbrot. Klar? :devil :ROFLMAO:
 

schrotti

assimiliert
Was die Abwehr von (bakteriellen) Krankheitserregern angeht, da ist das gute alte Penicillin nicht mehr das potente Gegenmittel, denn es haben sich schon viele Resistenzen der aktuellen Bakterienstämme durch deren schnelle Mutationsabfolge gebildet. Das ist wie bei Polizei und Dieb. Die letzteren sind da meist immer eine Nasenlänge weit voraus.

Vor allem manche Staphylokokken im Klinikbereich sind nahezu resistent gegen jede Art von Antibiotikum.

Und Lolly's Vorschlag sehe ich mal so: "Iss 5 Scheiben Schimmelbrot und du bist am nächsten Morgen tot!" :D

Oder noch besser: Ist der Schimmel schon am Pimmel, kommst du heut' noch in den Himmel! :ROFLMAO:

gruß schrotti :) :)
 
D

DocA

Gast
Öhm, ich als alter Besserwisser :smokin muß in dem Zusammenhang feststellen, dass die Behandlung mit Penicillin früher viel besser war.... (wie so viel...).
zB hat nach obiger Darstellung ein gewisser R.Koch 18 Jahre nach seinem Tod das Penicillin entdeckt. Reife Leistung...

Wiki dir einen :D :
"Im September 1928 entdeckt der schottische Bakteriologe Alexander Fleming bei seinen Bakterienkulturen eine durch den Schimmelpilz Penicillium notatum (heutiger Name: Penicillium chrysogenum) verunreinigte Probe."

Ciao, Ciao

DocA

Wat mut, dat mut
 

Lollypop

assimiliert
:ROFLMAO: Schon gut, schon gut. :kiss Bei mir sind die 71/2 Jahre Volksschule Ende April seit 52 Jahren vorbei. Da können einem schon mal die Penicilinköche durcheinander geraten. Erbarmen! :ROFLMAO: Danke für die Info.

Aber schotti's Spruch: Ist der Schimmel schon am Pimmel, kommst du heut' noch in den Himmel! ist besser. :ROFLMAO: Den kannte ich nicht. Für was doch Lehrer ab und an gut sein können - sogar zum Lernen! :ROFLMAO:
 
B

Brummelchen

Gast
he DocA

Du hast vollkommen recht. Ich habe heute beim Arzt gelesen, dass Robert Koch
den Tuberkel- und Cholera-Erreger gefunden hat.
 
D

DocA

Gast
Hi,
@Lolly

"Wenn man am Lehrer Schimmel find'
ein Pils nur schnelle Hilfe bringt"

C.W. Pauker (1756-1865)

Ciao

DocA
 
Oben