[Frage] Mandel OP

N

Nike

Gast
Mandel OP

Hi , hab ketzten Mittwoch die mAndeln entfernt bekommen , und wenn ihc was trinken will kommt mir alles die Nase raus . Is das normal ?
Naja hab immer noch starke Schmerzen aber sie sind auszuhalten.
Was mir auch aufgefallen ist , dass die kleineren die die MAndeln raus bekommen haben , schon am 3. Tag munter Fußball spielten usw. Gibt es dafür einen Grund, warum das bei denen so schnell verheilt ???

Grüße olli
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Wunden heilen bei Kindern im allgemeinen schneller, auch sind die Wunden ja noch kleiner. Superboy hat die Mandeln mit 4 Jahren 'rausgekriegt, der war einen Tag nach der OP zu Hause und hat wieder normal gespielt und gegessen.

Je älter man beim Eingriff ist, desto länger dauert die Heilung und desto schmerzhafter ist sie auch leider. Ich hab' mir mit 36 die Mandeln rausnehmen lassen, war keine besonders angenehme Erfahrung. 5 Tage Krankenhaus, weitere 14 Tage starke Schmerzen, danach einige Wochen Schluckprobleme und starke Geschmacksabweichungen.

Wenn ich das alles vorher gewusst hätte, hätte ich lieber die eine Mandelentzündung im Jahr in Kauf genommen :D.
 
T

TheGirl

Gast
also junge leute können sowas immer besser ab als ältere wurde mir gesagt... ich war 17 als meine raus kamen und mir gings richtig schlecht 2 wochen lang erst dann besserte sich das langsam!!!
Aber aus nase kam mir nichts raus... da sollteste vlt mal den arzt fragen...!!
Gute besserung noch!!
 
N

Nike

Gast
Boa hätt ich das vorher gewusst lol.

@chmul: jo klar geht in Ordnung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AnnA

dem Board verfallen
Meine Mandeln wurden mir mit 6 raus genommen, weil ich permanent Angina hatte und zum Schluss so arg vereitert,
dass der Hals echt dicht war und ich dadurch das Würgen bekam.

Schon als Kind empfand ich es als äußert unangenehm. ........dieses Drücken im Hals nach der OP.
Ich sollte danach viel Eis essen, was meine Mami mir damals reichlich in die Klinik mitbrachte. :D

Wichtig ist, dass du dich schonst, gerade jetzt bei diesem Wetter und wichtig ist auch, dass keine Blutungen entstehen,
denn dann wäre Alarm angesagt. Aber so wie ich es lese, haste ja *nur* das Problem, dass dir das Trinken ausse Nase lööööft. ;)
Spaß beiseite, konsultiere lieber einen Arzt, hört sich nämlich doch etwas komisch an.

Gute Besserung!!!.........und iss Eis!!!!!
 
B

Brummelchen

Gast
Ich hab meine Mandeln noch, auch die anderen beiden :D
Nur meine Polypen sind raus, was haben Tintenfische auch in meiner Nase verloren :D

Eis gabs damals auch, nur habe ich das gegessen, so in die Nase gestoppt hätte ich
wohl ziemlich bescheuert ausgesehen :ROFLMAO:
 
N

Nike

Gast
Hi hab mich mal telefonisch mit meinem Arzt in Verbindung gesetzt. Er meint, dass das sogenannte '' Näseln ''(heißt gar net so das is wenn man durch die Nase spricht oder??) auftritt, wenn man überdurchschnittlich große Mandeln entfernt bekommen hat und dadurch ein stärkere Schwellung entsteht. Außerdem wird das Näseln von einer Schutzbewegung im Hals oder sowas beim Schlucken verstärkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Ist normal, in deinem Alter sitzen die übergroßen Mandeln halt noch im Hals :ROFLMAO:
 
B

Brummelchen

Gast
War mir schon klar, dass du damit nicht viel anfangen kannst :D
 

t_matze

Senior Member
Tja, wenn Dir das Trinken aus der Nase wieder rausfließt, hat der Arzt wohl zu weit nach oben geschnitten... :ROFLMAO: :devil

Die Gaumenmandeln (Tonsillae palatinae) sitzen zwischen dem vorderen und hinteren Gaumensegel. Diese werden aus dem Musculus palatoglossus und Musculus palatopharyngeus gebildet. Und bei dem aus neuromuskulärer Sicht relativ kompliziertem Schluckakt dienen diese Muskeln mit einigen anderen dazu, die Mundhöhle gegenüber dem Nasenrachen (also der Verbindung von Nasenhöhle und Mundhöhle) abzudichten. Mit diesem Hintergrund ist es leicht zu verstehen, dass sie jetzt, wo sie nach der Operation geschwollen sind, diese Funktion nicht so ganz erfüllen können. Ob die Flüssigkeit dann in die Nase hochgedrückt wird oder doch den Hals runterfließt, hängt auch ein wenig von den Druckverhältnissen ab. Also keine Sorge, das wird wieder, sobald die Schwellung zurück gegangen ist.

@Brummelchen: :lachweg
Du hast insofern recht, als im Volksmund tatsächlich eine Begriffsungenauigkeit bezüglich der Anatomie der Mundhöhle vorherrscht. Die Gaumenmandeln heißen aber tatsächlich so.
Was bei Kindern manchmal entfernt wird, wenn sie eine behinderte Nasenatmung und wiederholte Atemwegsinfekte haben, und als "Polypen" bezeichnet werden, ist die Rachenmandel (Tonsilla pharyngea), die auf deutsch korrekterweise "Adenoide Vegetationen" heißt. Verständlicherweise setzt sich dieser Begriff nicht durch.
Polypen gibt es im menschlichen Körper auch gelegentlich, das sind dann aber Schleimhautausstülpungen im Darm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucky

Senior Member
Ich hoffe es ist alles halb so schlimm.

Schlimm war es bei meinem Bekannten Andreas.... ihm wollten sie auch die Mandeln raus machen, aber der Dödel hat sich verkehrt herum auf den OP-Tisch gelegt... seit dem sagen alle Andrea zu ihm... :D :D :D


Trotzdem Gute Besserung
 
N

Nike

Gast
:kinnlade Ahja lol
Ich dachte vor der Op , dass das mit mir passiert::guillotin
Aber ich war dann doch das :muetz
Und dann das :zahnweh
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
Antidote schrieb:
und auf den Stimmbändern, und an der Nasennebenhöhlenschleimhaut, und ...
... zwischen den beinen des mannes..........
d045.gif


ja nee, iss klar! :D
 
Oben