[Frage] Elektriker anwesend?? Frage zu Licht-Dimmer

Raiden

gehört zum Inventar
Elektriker anwesend?? Frage zu Licht-Dimmer

Hi, momentan habe ich Fragen in alle mögliche Richtungen des täglichen (PC)lebens.
Dieses Mal ist es wieder weit ab vom PC.

Wir wollen und einen Dimmer für das Wohnzimmer kaufen. Das Licht soll etwas gedimmt werden, da wir eine Lampe mit 6 Strahlern GU10 mit jeweils 50 Watt haben. Nun 3 Strahler habe ich mit 35 Watt ausgetauscht, jedoch finde ich keine mit noch weniger Watt.

Worauf muss ich beim Kauf eines solchen Dimmers achten.
Bringt der Dimmer einen Strom-spar-effekt. (Da streiten sich die Geister -> der
Eine sagt nein und Andere sagen ja.)

Kann mir am Beispiel dieser Lampe sagen, wieviel Strom in einer Stunde durch geht? (Als Beispielrechnung bitte wie folgt (3x50Watt + 3x 35Watt= 255Watt) und einen Stromspreis von 0,20Euro / KWh - ist einfacher zu rechnen)


Aber am aller wichtigsten ist die Frage nach der Dimmer-Wahl!!


Vielen Dank
Raiden
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
immer wieder gut:
Dimmer - Wikipedia

Hinweis:
Nicht alle Energiesparlampen sind dimmbar!

_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
 

sErPeNz

Senior Member
Je nach benötigter Helligkeit kann ich als Alternative nur noch LED Lampen empfehlen:

Sind wirklich sehr sparsam und leben eigentlich (fast) ewig.
Andernfalls Energiesparlampen.

Gibts bei Conrad / Reichelt.
 

TBuktu

Senior Member
Genau,

und da ein vergleichbarer LED-Strahler bei Conrad nur 14.95 kostet (das dann mal 6) tritt die Amortisation schon nach wenigen hundert Jahren ein :D

Nächstesmal bei Tchibo einen Dimmer kaufen und gut ist´s

Gruss
Tim
 

Raiden

gehört zum Inventar
Na, ich habe da noch eine Diskussion gefunden und poste sie an dieser Stelle einfach mal. Möglicherweise würde dieses auch in die Rubrik: Wieviel KWh verbraucht ihr so im Jahr?! passen.

https://www.supernature-forum.de/boardsofa/53974-wieviel-kwh-verbraucht-ihr-so-im-jahr.html




Thema: enorm Strom gespart
Diskussionsgruppe: Plauderecke
Hallo zusammen,
mir hat gestern in einem Baumarkt in der Elektroabteilung
eine Verkäuferin gesagt, daß, wenn ich mit einem Helligkeitsregler zB. eine 300 Watt Lampe runterdimme, auch bis die Birne fast nicht mehr leuchtet, ich trozdem immer noch 300 Watt verbrauche.

Hab seit ein paar Jahren insgesammt 4 Dimmer in meiner Wohnung zwischengeschalltet.
Das hat sich aber dann super gelohnt.!?

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren.
Ich vermute daß die meisten Bürger glauben, daß sie so enorm Strom sparen!?
Ist das so?

Danke für Antworten und Meinungen.
Sosi
Von: Sosalie
Datum: 21.10.2005, 01:51

[alle Antworten zu dieser Frage] [Plauderecke] [www.supportnet.de]

Antwort 1 von Locke vom 21.10.2005, 08:18
Energieeinsparen durch Dimmen?
Eine gedimmte Lampe entnimmt dem Netz weniger Strom als wenn sie mit Volllast betrieben wird. Das spart Energie. Andererseits entfernt sich die Lampe von ihrem wirtschaftlich optimalen Arbeitspunkt, denn in den meisten Leuchtmitteln wird der größte Anteil der eingesetzten Energie in Wärme umgesetzt. Wenn eine maximal gedimmte Glühlampe nur noch glimmt und kein nutzbares Licht mehr abgibt, wird sie dennoch deutlich erwärmt, verbraucht also Energie.
Eine ohne Dimmer direkt am Netz betriebene 60-W-Glühlampe leuchtet beispielsweise heller als eine 100-W-Lampe, in der durch Dimmen nur 60 W umgesetzt werden.
Die für diesen Anwendungsfall optimal ausgewählte Lampe braucht damit weniger Energie als eine gedimmte Lampe. Nur um Energie zu sparen, ist der Einsatz von Dimmern also nicht sinnvoll.

Doch überall da, wo die Helligkeit von Leuchten veränderlich sein soll, ist der Einsatz von Dimmern unverzichtbar. Energiesparen ist hierbei ein positiver Neben-Effekt.



Quelle

Gruß
Locke Antwort 2 von Grenzgänger vom 22.10.2005, 01:18 Hallo Sosalie,

Wenn Locke etwas über Energiesparen erzählt, verweise ich immer auf Antwort 8

Ich warte immer noch auf eine Antwort.

Grenzgänger Antwort 3 von Pseudonym vom 22.10.2005, 06:41 Verkäuferin?

Na ja, hat ihr eben jemand falsch erklärt.
Wenn du der Lampe weniger Saft gibst wie soll sie dann 300 Watt ziehen.

Und @ Grenzgänger
Mods oder Höheres haben immer recht.
Da gibt es dem "Normaluser" nichts zu erklären, oder eine Antwort zu geben. Antwort 4 von Friedel vom 22.10.2005, 08:15 @Grenzgänger: Deine "Frage" im anderen Thread habe ich soeben beantwortet.

@Sosalie: Früher gab es diese Lampen, in denen meist 5 Birnen waren. (Für Elektriker: Früher gab es diese Leuchten in denen 5 Lampen waren...) Die Birnen hatten meist je 15W bis 40W und sie waren in 2 Gruppen angeschlossen. in der einen Gruppe waren 2 Birnen, in der anderen 3 Birnen. Das ganze wurde mit einem Serienschalter geschaltet. Man hatte z.B. bei 25W-Birnen die Auswahl zwischen 0W, 50W, 75W und 125W. Und alle Lampen wurden immer mit Nennspannung (oder gar nicht) benutzt. So kann man Energie sparen. Ein Dimmer spart nur relativ wenig Energie. Die Antwort 1 von Locke erklärt das recht gut. Aber sie erklärt nicht das Ausmaß der Wirkungsgradverschlechterung. Eine Glühbirne hat eh einen ausgesprochen schlechten Wirkungsgrad. Bei Nennspannung liegt er meist bei etwa 15%. Eine 100W-Birne leuchtet also mit etwa 15W und sie heizt mit etwa 85W. Eine 40W-Birne leuchtet mit etwa 6W und sie heizt mit 34W. Wenn eine 100W-Birne so weit herunter gedimmt wird, dass sie genau so hell ist wie eine 40W-Birne ohne Dimmer, nimmt sie meist immer noch mehr als 80W auf! Sie leuchtet dann also mit 6W und sie heizt mit rund 75W. Als "Sparen" würde ich das nicht bezeichnen. Antwort 5 von Pseudonym vom 22.10.2005, 08:36 Gute Antwort Friedel.
Was passiert beim runterdimmen eigentlich?
Die Lampe bekommt weniger Volt.
Richtig?
Da war doch das Gesetz U=R:I
Maaaaaan, ist schon lange her die Ausbildung.
Also, war keine Elektricer Ausbildung, sonst wüste ich das vielleicht.
Ist schon komisch, irgendwelche Fehler in unseren Linien finde ich durch logische Verfolgung des Schaltplans aber wenn es um , ich sag jetzt mal "Grundgesetze der Elektrik" geht bin ich fertig.

Aber ich habe es immer gewusst, ein schlechter Mechaniker ist immer ´noch ein guter Elektriker.

Friedel wird jetzt das Gegenteil behaupten.

Gruss von einem Aussenmonteur an eine Aussenmonteur. Antwort 6 von konrad765 vom 22.10.2005, 22:09 Ein Dimmer spart grundsätzlich nicht. Oder zumindest nicht viel. Die Energie wird ja eh zumeist in Wärme umgewandelt.
Was sich wirklich lohnt, sind Energiesparlampen. Ich hasse auch meinen Deckenfluter, weil der nicht wirklich spart, auch wenn er noch so runter gedimmt ist. Es ist aber ein angenehmes Licht.
Nur Energiesparlampen helfen wirklich sparen; wie der Name schon sagt.
Licht aus lassen hilft auch :)

Konni Antwort 7 von Sosalie vom 22.10.2005, 23:03 Herzlichen Dank an Euch alle.

Jetzt ist mir ein Licht aufgegangen - und zwar:
ich hab eben das Licht ausgemacht.

Danke und gute Nacht. Antwort 8 von Nhuya vom 22.10.2005, 23:31 Gehts bei einem Dimmer nicht daru, schönes Licht zu haben? Bin noch nie auf die Idee gekommen, dass das Strom sparen könnte... Antwort 9 von Grenzgänger vom 23.10.2005, 00:57 Hallo Friedel und Pseudonym,
Hallo Locke,

Habt Ihr etwas über die Qualität des SN bemerkt?
Nur mal so hineingeschmissen.

Grenzgänger Antwort 10 von Sosalie vom 24.10.2005, 16:29 @Nhuya

Gehts bei einem Dimmer nicht daru, schönes Licht zu haben? Bin noch nie auf die Idee gekommen, dass das Strom sparen könnte...


Da ich in meinen Räumen je nach Stimmung das Licht varieren möchte und nicht nicht jedesmal eine stärkere oder schwächere Birne reindrehen möchte, bzw. nicht noch mehr Lampen aufstellen möchte habe ich diese Möglichkeit (dimmen) gewählt. Also habe ich immer das paßende schöne Licht. Genau um das gehts mir beim Dimmen.
Das hast Du schon mal ganz prima erkannt.
Auf die Idee, daß das Strom sparen könnte, kommen eigentlich alle die ich kenne und gefragt habe. Zumal die Birnen bei weitem nicht so heiß werden wenn ich sie runterdimme.
Na ja, dann kommst Du eben nicht auf die Idee. Ist ja auch nicht soooooo schlimm.

Gruß
Sosi

Anzeige
 
Oben