[Frage] Cuba , wer kennt sich aus?

xEPROMx

treuer Stammgast
Cuba , wer kennt sich aus?

Hallo zusammen,
Ich werde am Samstag gegen 15.30 in das Land der Cigarren reisen.
Da ich noch nie aus Europa draussen war hab ich da noch ein paar fragen an alle Cuba-Kenner :D

  1. Wie ist das mit dem Internationalen Führerschein , brauch ich den unbedingt?
  2. Wie ist das mit der Menge der Cigarren die ich einführen darf?
  3. Kann ich mich uneingeschränkt auf der Insel fortbewegen (Reiseziel Varadero)
  4. Was könnt ihr mir sonst noch mit auf den Weg geben? :)
    EDIT:
  5. Kann man im Flugzeug eine art "Gameboy" (PSP) mitführen?

So werd nun weiterbügeln und noch auf der Bank ein paar Dollars holen......:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

xEPROMx

treuer Stammgast
Olla ,

Zu Frage 2 hab ich bereits eine antwort gefunden !

Kubanische Zigarren:

* Den Zollbehörden muss die Ausfuhr von mehr als 50 Zigarren gemeldet werden und der Erwerb muss durch eine Quittung eines authorisierten Händlers von TABACO HABANOS nachgeweisen werden.

Quelle Reiseinformationen.biz

EDIT :
Kuba hat mit Resolucion No. 41/2003 vom 09.10.2003die ausfuhrrechtlichen Vorschriften von Zigarren stark verschärft. Danach dürfen ohne entsprechende Quittung der staatlichen Tabakläden und ohne fälschungssicheres Hologramm nur noch 23 einzelne Zigarren ausgeführt werden. Bei der Ausfuhr einer kompletten Zigarrenschachtel, welche in der Regel 25 Zigarren enthält, muß daher grundsätzlich immer die entsprechende Rechnung des offiziellen Tabakwarengeschäfts vorgelegt werden. Die Tabakkiste selbst muss ferner mit dem neu eingeführten Hologramm versehen sein. In der Rechnung sollten folgende Angaben enthalten sein: Ihr Name, Passnummer, Menge der gekauften Zigarren und die Zahlungsweise. Sämtliches ein- und ausgehendes Reisegepäck wird im Flughafen durchleuchtet.


Quelle Auswärtiges Amt
 
Zuletzt bearbeitet:

klaus

assimiliert
Frage 1. Der internationale fuerrerschein ist im ende nur eine Uebersetzung des normalen fuerrerscheins , meis wissen's nach ist der schon erforderlich ACHTUNG man muss seinen normalen fuerrerschein aber auch immer dabei haben da der international wiegesagt nur eine uebersetzung ist.

ansonsten guck mal auf der seite vom auswaertigem Amt Auswärtiges Amt - Kuba dort findest du noch paar infos

Was ich gehoerrt hab ist, das es nicht so einfach ist in Cuba an sprit zu kommen, jedenfalls nicht auf offiziellen weg... keine ahnung ob das noch stimmt oder jemals gestimmt hatte.
 

xEPROMx

treuer Stammgast
noch was intressantes zu den doolars :

Zahlungsmittel: Seit dem 08. November 2004 wird in Kuba der US-Dollar nicht mehr als Zahlungsmittel anerkannt.

Das übliche Zahlungsmittel ist der „peso convertible“. Touristen können Euros von allen kubanischen Banken zum geltenden Wechselkurs in konvertible Pesos eintauschen. Da beim Tausch von US-Dollars 10% Kommission einbehalten wird, ist es ratsam Bargeld in Euro mitzubringen. Nicht benutzte „pesos convertibles“ können vor der Abreise am Flughafen zum Tageskurs in Euro zurückgetauscht werden. Lediglich in Varadero und anderen Tourismusgebieten wurde der Euro bereits als offizielles Zahlungsmittel eingeführt und kann auch nur dort genutzt werden. Dies soll in Zukunft noch ausgeweitet werden. Ein Erwerb der Landeswährung (moneda nacional, also nichtkonvertible Pesos) ist nicht erforderlich. Darüber hinaus ist die Ein- und Ausfuhr von Pesos verboten. Wegen des US-Embargos gibt es keinen Zahlungsverkehr zwischen Kuba und den USA. Die Kreditkarten (Visa, Eurocard/Mastercard) deutscher Bankinstitute werden – gegen erhebliche Abschläge - i.d.R. in allen größeren Hotels und Restaurants akzeptiert, nicht jedoch Kreditkarten US-amerikanischer Institute (American Express; Diners Club) und nicht diejenigen deutscher Tochtergesellschaften US-amerikanischer Institute (z.B. Citibank).

Quelle: Auswärtiges Amt
 

sErPeNz

Senior Member
Kann ich mich uneingeschränkt auf der Insel fortbewegen (Reiseziel Varadero)

Was Auto fahren dort unten betrifft, wäre ich sehr vorsichtig, ein Arbeitskollege war letztes Jahr dort und er erzählte mir eben von ausgeraubten Fahrern, demontierten Reifen, demolierten Autos...

Sprit ist wie so vieles leider Mangelware in Kuba. Mal kriegste wohl welchen und mal nicht.
 

xEPROMx

treuer Stammgast
Bin mal gespannt ob das ein Überlebenstraining oder eben doch nur der langersehnte Sommerurlaub wird!!!!!!!:eek:
 
Oben