Formel 1 startet am 5. Juli 2020

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich freue mich drauf. Überhaupt habe ich nicht verstanden, warum das so lange gedauert hat. Während Geisterspiele beim Fußball für den TV-Zuschauer eine deutliche Umstellung sind, spielt es bei einem Formel 1 Rennen doch überhaupt keine Rolle, ob da Zuschauer sind oder nicht, davon bekommt man sowieso nichts mit.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Wenn ich mich richtig erinnere, müssen die Veranstalter eine Horrende Summe an die F1 zahlen, damit die zu denen kommen. Die Zuschauer bringen dann die Kosten wieder rein.

Wie die das jetzt machen mit der Angst vor - Keine Ahnung.
 

Zerba

fühlt sich hier wohl
Generell ist es heutzutage schon sehr schlimm, dass man zuerst aufs Geld schaut und dann auf die Menschen. Eine Zeitlang hat man ja jetzt auf die Menschen geachtet, Ausgangssperren, Reiseverbot,... bis die ersten anfangen mit ihrer Kritik.
Plötzlich ist einem das Geld dann doch wichtiger. Sieht man ja beim Sport sehr gut und auch beim Reisen.
Da wird ein enormer Aufwand betrieben nur um irgendwie alles durchzuboxen. Qualität ist da auch egal, Hauptsache irgendwer zahlt dafür.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Der Bericht ist etwas dünn. Aber wenn die Forderungen überzogen sind, dann halte ich das für durch und durch verständlich.

Mal sehen, was die öffentlich-rechtlichen Sender machen. Soweit ich informiert bin gibt es ja demnächst wieder eine Erhöhung der Beitragsleistung.
 

Desperado

Evolutionär
Was ist nur los mit Fiat, ähm, Ferrari? Im ersten Rennen Vettel durch Anfängerfehler raus und Leclerc mit ganz viel Dusel Zweiter. Im Rennen 2 (Großer Preis der Steiermark) schießt Leclerc Kollege Vettel schon in Runde 1 ab und scheidet wegen dem dabei erlittenen Unterbodenschaden auch selbst aus. Die im Qualifying erreichten Startplätze 10 und 11 waren doch schon blamabel genug.
Wenigstens konnte Red Bull im heutigen Rennen einigermaßen für Spannung im Kampf um Platz 2 sorgen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn das sogar Ralf Schumacher bemerkt, muss es ja stimmen :).
Für die Geschichte vom Sonntag kann der Konstrukteur aber nichts.
 

Fernaless

Schon lange hier
Mal davon abgesehen und Mercedes außen vor gelassen: Bei RedBull, McLaren, Renault und Force India läuft es dafür ja Super. Ehrlich gesagt würde ich Ferrari direkt hinter diesen Teams einstufen.
 

DeJaVu

treuer Stammgast
Ab 2021 hat sich F1 eh für mich erledigt:
https://www.motorsport-magazin.com/...ree-tv-f1-zukunft-deutschland-rtl-aus-rennen/

RTL hat Formel 1 ja schon kaputt moderiert und sich an der Werbung gesund gestossen. Ob unsere Schüssel sky empfängt - keine Ahnung, ist mir auch schnuppe ich habe diese Saison schon nichts davon gesehen, nicht nur wegen Corona, sondern weil praktisch bis auf das Rennen auf RTL nichts mehr gezeigt wird. NTV? Unbekannt, schau ich so gut wie nicht.

War letztes Jahr schon mega-langweilig, da hat Kai Übel schon wesentlich mehr Aktion reingesprochen als überhaupt vorhanden war. Ekelstein hat die F1 nicht modernisiert, sondern nur auf geldgeil getrimmt.

Es gibt gottlob noch die DTM, WTCC, Formel E und einige andere, die hat man richtig Spass zuzuschauen.
 

Desperado

Evolutionär
Ferrari soll laut Internetgerücht aus zuverlässiger Quelle bei Mercedes nachgefragt haben, ob es möglich ist, Vettel und Leclerc die Mercedes-Autos der letzten Saison zur Verfügung zu stellen. Diese müßten dann selbstverständlich in Ferrari-Rot umlackiert werden :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
...und die Antwort war: Sorry, aber die sind schon vergeben. Seht ihr die rosafarbenen Autos von Racing Point da vorne? :D
 
Oben