[Formel 1] Montoya verlässt die F1

koloth

Chef-Hypochonder
Montoya verlässt die F1

Chicago - Juan Pablo Montoya wird die Formel 1 nach dieser Saison verlassen und künftig in der amerikanischen Nascar-Serie an den Start gehen. Das kündigte der noch in Diensten von McLaren-Mercedes stehende Kolumbianer vor Journalisten aus seinem Heimatland in Chicago an.

"Es tut mir Leid, dass ich in diesem Jahr bisher nicht meine Erwartungen und die des Teams erfüllen konnte", sagte Montoya. Er freue sich auf die neue Herausforderung. "Das wird ein neuer Abschnitt in meinem Leben. Das wird sehr lustig werden."

Montoya liegt in der Formel 1-Fahrerwertung dieser Saison nach zehn von 18 Rennen lediglich auf Rang sechs. DaimlerCrysler-Chef Dieter Zetsche hat bereits angekündigt, in der nächsten Saison auf Montoya verzichten zu wollen. "Natürlich würden wir am liebsten mit Kimi und Alonso fahren", sagte der Manager am Rande des Grand Prix in Indianapolis. Während sich die Silberpfeile die Dienste von Weltmeister Fernando Alonso (Spanien) für das nächste Jahr schon gesichert haben, ziert sich Vize-Weltmeister Kimi Räikkönen, seinen Vertrag zu verlängern. Der Finne soll bereits bei Ferrari im Wort stehen.

© dpa


"Das wird sehr lustig werden."
Ob das seine neuen Gegner genauso sehen?
Warum nicht gleich Boxauto auf dem Rummelplatz? :angel
 

Nosedive

schläft auf dem Boardsofa
Ich werde ihn nicht vemissen. Ausser mit seiner großen Klappe ist er ja nicht unbedingt aufgefallen.

:) Nosedive
 

The Mad Hatter

assimiliert
Hmmm, also ich hätte ihm eher die ChampCar-Serie empfohlen. Da sieht's noch spektakulärer aus, wenn man seine Kollegen von der Rennstrecke schießt.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Zwischen all den anderen Crashkids wird er sich endlich wohlfühlen. Wahrscheinlich wird er es aber schaffen, sogar dort rausgeworfen zu werden, weil er einfach zu viel kaputt macht :ROFLMAO:.
Von allen talentfreien Rennfahrern war er derjenige, der sich am längsten in der F1 gehalten hat, das ist doch auch ein schöner Erfolg.
 

The Mad Hatter

assimiliert
Tja, daß war es dann wohl:

Juan Montoyas Engagement bei McLaren-Mercedes ist vorzeitig beendet. Der Formel-1-Rennstall hat den bis Ende Saison gültigen Vertrag per sofort aufgelöst und den Kolumbianer durch den Testfahrer Pedro de la Rosa ersetzt.

die ausführliche Meldung

Jetzt bleibt's wohl am alten Jaques hängen für dummen Sprüche zu sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jumper

Senior Member
UNd was erzählen jetzt unsere Moderatoren von RTL und Premiere???

Für die Blindgänger war doch jede Aktion von Monty Weltklasse...... es gab nur diesen einen "Helden" in der Formel 1

TAKUMA SATO :ROFLMAO: könnte dessen Nachfolgerschaft antreten :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ui, das ist ein Hammer! Naja auch bei Mercedes muss man auf's Geld schauen. Und wenn man außer dem Gehalt noch einige Reparaturen und Totalschäden einsparen kann, dann muss man zugreifen. Winke-winke, Montoya :)
 

Pennywise

assimiliert
Von den Medien versteckt hier nun der wir der erste Kommentar von Montoya nach dem Vertragsangebot: "Ja wie, die letzten Jahre waren NICHT Nascar?"

Ein Crashkid hat seine Bestimmung gefunden. :p
 

HopiNethou

Brussels Sprouts
Apropos "schnell vergessene Helden der Formel 1":

Was ist eigentlich aus dem guten alten Kiesbett-Katayama geworden? Früher konnte man sich einfach auf manche Dinge immer verlassen! :)
 
Oben