Internet Firefox und PDF

Stephan1965

nicht mehr wegzudenken
Hallo,
mal eine Frage: Muß ich zum Lesen von PDFs im Firefox den Acrobat Reader installiert haben oder kann das auch auf die üblichen (Linux-)Anwendungen umgebogen werden. D. h. hier in opensuse 11.1, KDE 4.2 dann auf Okular? Oder so, daß beim Anklicken einer PDF-Datei dann Okular gestartet wird? Irgendwie funktioniert das bei mir nicht: Er lädt immer die Datei herunter und dann kann ich im Download-Ordner die Datei öffnen. Oder er benutzt Gimp zum Öffnen.

Gruß,
Stephan
 

Michael_Corvin

kennt sich schon aus
Hi Stephan,

da musst Du mal eben die Einstellungen dazu im Firefox prüfen:
->Extras->Einstellungen->Anwendungen

Hier gehe zu "PDF-Dokument". Rechts kannst Du einstellen, was Dir zusagt, zB "jedes mal nachfragen".

Gruss
Mic
 

Stephan1965

nicht mehr wegzudenken
Hallo,
ich will ja gerade nicht jedesmal gefragt werden, sondern okular soll sich automatisch öffnen.

Ich muß jetzt mal den Speicherort von okular ermitteln. Vielleicht kann ich ja das dann dort bei Firefox eintragen.
->Extras->Einstellungen->Anwendungen
Bei mir unter ->Bearbeiten ->Einstellungen->Anwendungen


Gruß,
Stephan
 

Stephan1965

nicht mehr wegzudenken
so geht das also

Hallo,
nach ein bißchen rumprobieren (und Nachhilfe im LinuxClub) habe ich es jetzt hinbekommen. In Firefox in den Einstellungen für PDF (siehe oben) dann als Anwendungsprogramm Okular eintragen ( /usr/bin/okular ) und dann funktioniert es auch.

Wie immer ist alles ganz einfach. Man muß nur wissen wie...

Gruß,
Stephan
 
Oben