Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 86.0 für Windows, Mac und Linux

News-Bote

Ich bring die Post
Firefox: Mozilla veröffentlicht Version 86.0 für Windows, Mac und Linux



Mozilla hat Firefox 86.0 für Windows, Mac und Linux veröffentlicht. Die neue Version des hauseigenen Browsers bringt wieder einige Veränderungen am Unterbau, die für mehr Sicherheit sowie eine verbesserte Stabilität und Performance sorgen sollen. Das gesamte Video-Decoding wurde in einem neuen Prozess zusammengefasst und die minimale DTLS-Version für WebRTC-Verbindungen auf DTLS 1.2 angehoben. Außerdem wurde das Zeichnen von Canvas- und WebGL-Inhalten in den GPU-Prozess verschoben, was mehr Performance und Stabilität bieten soll.

Sichtbarste Änderungen für die Nutzer ist ein neuer Dialog zum Drucken von Inhalten, der von Mozilla nun komplett neu gestaltet wurde und sich besser in die Druckereinstellungen des Betriebssystems integrieren soll. Im strengen Modus der eigenen Tracking Protection führen die Entwickler mit der Total Cookie Protection eine neue Methode ein, mit der jede Seite ihren eigenen „Container“ für die verwendeten Cookies bekommt und seitenübergreifendes Tracking so noch weiter erschwert wird.

Wird der Picture-in-Picture-Modus von Firefox verwendet, um Videos in einem kleinen Fenster nebenher schauen zu können, können nun auch mehrere Fenster davon genutzt werden. Nutzer in Kanada profitieren ab jetzt auch vom Management von Autofill und Kreditkartendaten, die hier nun standardmäßig aktiviert werden. Neben einigen Neuerungen in den Entwicklerwerkzeugen und neuen Gruppenrichtlinien runden die üblichen Sicherheitsupdates und Bugfixes die neue Version ab.

Näheres zur neuen Version findet ihr wie immer in den Release Notes. Mit Firefox 87.0 erscheint die nächste Version, wenn nichts dazwischen kommt, planmäßig am 23. März 2021.

zum Artikel...
 
Oben