[Festplatte] macht komische Geräusche

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
macht komische Geräusche

Hallo,

Ich habe in meinem Rechner eine

120,0GB Hitachi Deskstar 7K250 HDS722512VLAT20

die ist jetzt wohl auch schon gut 2 Jahre in Betrieb. Seit kurzer Zeit macht sie komische Geräusche. Es ist keine kratzen oder knacken. Ich kann das Geräusch hier schlecht hinschreiben, es hört sich an wie "zzt", kann’s kurz ist das nur.

Wenn ich Bilder anschaue, mit dem Windows Bildbetrachter, und dann immer weiter schalte, dann kommt dieses Geräusch jedes mal wenn er ein neues Bild anzeigt. Klar er greift dann ja auch auf die Festplatte zu, aber dieses Geräusch hat er dabei früher noch nicht gemacht, deswegen wundert es mich ja so. Es kommt aber auch wenn ich ganz normal mit Windows arbeite, halt immer wenn er auf die Festplatte greift.

Ich habe schon mit chkdsk die Festplatte überprüft. Auch von dem Hersteller der Festplatte habe ich mir ein Tool zum überprüfen den Festplatte besorgt, beide konnten aber nichts finden. Also ist die Festplatte 1a.

Dennoch machen mir die Geräusche sorgen. Deutet sich da was an, oder ist das doch ganz normal?
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Moin!

Wenn eine Festplatte Geräusche macht die vorher nicht da waren, muss sich logischerweise etwas geändert haben. Sofern Du nicht vorher bereits einige Einstellungen mit dem Hitachi Tool geändert haben solltest (;) ) könnte es natürlich sein das sich LANGSAM der Lebensabend ankündigt, der heute, nächste Woche, nächsten Monat oder auch erst in einem Jahr eintritt.
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du Dich an Hitachi wenden, die geben nämlich 3 Jahre Garantie ab Werk! :)

Gruß
Walker
 

piepmatz.de

treuer Stammgast
Hitachi, Exelstore und IBM waren zumindest mal dasselbe und eher für laute Geräusche als für Qualität bekannt.

Besser schon mal ne neue Platte holen und die Daten sichern.

Bei mir kommen nur noch Seagate rein, da gibts auch fünf Jahre Garantie.
 

S4sH

schläft auf dem Boardsofa
Also meine letzte Festplatte die ein krazendes Geräusch von sich gegeben hat war so ca. 3 Monate später völlig hin.
An Deiner Stelle würde ich zumindest alle wichtigen Daten sichern und mich mal an den Hersteller wegen der Garantie wenden.
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Ich habe leider keinen Beleg mehr von der Platte insofern kann ich das wohl knicken von wegen Garantie.

Da hätte ich jetzt aber eine andere Frage, ich würde mir dann gerne eine größe Platte als eine 120er holen (bei den Preisen momentan:) ) nur habe ich mal gehört, dass ältere Boards mit großen Festplatten nicht mehr zurecht kommen. Ich habe ein Biostar M7VKD. Das ist jetzt schon einige Jahre alt. Kann ich das irgendwie rausfinden ob die Platte dann läuft?
 

little tyrolean

Elder Statesman
Das muß nicht unbedingt sein -
und wenn, könnte ein Bios-Update helfen.
Im übrigen schert sich Windows nicht um das BIOS,
wenn die Platte überhaupt erkannt wird - und da sollte es keinen Ärger geben.
 
Oben