[Fernsehen] Und noch eine Suche für den TV Empfang

RollerChris

R.I.P.
Und noch eine Suche für den TV Empfang

Moin moin
Mal sehen ob Ihr mir hierbei auch weiter helfen könnt:
Also der TV ist für Teristischen und Kabelempfang ausgestettet (Hat wohl jeder Fernseher)
Zusätzlich ist noch ein eingebauter DVB-T Decoder drin.

Beide Systeme funktioniren einzel einwanfrei

Das Problem ist nur das ich nur 1 Empfangsart anschließen kann. Jedesmal den TV beiseite schieben um den Antennenanschluß umzusteken bekommt weder dem TV noch dem Möbelstück wo er z.Zt. noch drauf steht. Ja ich weiß ein Kabel nach vorn gelegt und umstecken. Das ist aber auch nicht die Lösung im Zeitalter der Fernbedienung und behindert beim Zappen :D

Jetzt suche ich so was wie eine automatische Weiche die Beide Systeme als Eingang hat und als Ausgang 1 Kabel das in den TV kommt wo dann automatisch der Sender erscheint den ich will, entweder DVB-T oder Kabel

gibt es sowas überhaupt?

Danke
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Ich fürchte, das ist nicht das, was Chris will ;). An den Verstärker kannst Du ja auch nur entweder DVB-T oder Kabel anschliessen uns verstärken. Chris sucht etwas, um beides gleichzeitig an den TV anschliessen zu können.

Ich fürchte aber, das geht nicht so einfach, da sich die Frequenzbereiche teilweise überlappen.

Ich habe auch Kabel und DVB-T und habe mir so geholfen:

In den Fernseher geht das normale Kabelsignal vom Kabelanschluss. Den Antennenstecker des DVB-T habe ich in den DVD-Recorder gestöpselt, der per Scart-Anschluss an den TV angeschlossen ist.

Will ich also ein Kabelprogramm sehen, geht das einfach über den TV, ein DVB-T - Programm stelle ich auf dem DVD-Recorder ein, der TV wird auf AV gestellt und voila: Ich sehe das DVB-T - Programm. Umschalten geht dann über den Recorder.

Und alles per Fernbedienung :D.
 

RollerChris

R.I.P.
AlterKnacker schrieb:
Ich fürchte, das ist nicht das, was Chris will ;). An den Verstärker kannst Du ja auch nur entweder DVB-T oder Kabel anschliessen uns verstärken. Chris sucht etwas, um beides gleichzeitig an den TV anschliessen zu können.

Stimmt

Mal sehen was Eule zu dem Hilfevorschlag sagt


@Lektro
Kapier ich nicht gaz. In der Gebrauchsanweißung steht nichts von 5V
Der Anschluß am TV verkaftet alles laut Anleitung

bei dem Link ist das nicht das richtige oben links
was ich suche?

CATV TV= Kabelanschluß
DVB-T 5V = Meine DVB Antenne mit Verstärker

Tuner TV-Gerät= Mein Fernseher

Das würde doch gehen
Und wie gesagt ich schließe nur Antenne an, der Reciver ist IM GERÄT eingebaut

Hab das Teil bei e-bay gefunden für 28,-€
 

Lektro

assimiliert
Dein Fernseher muß bei DVB-T-Empfang 5V auf den Antenneneingang schalten, damit das Antennenrelais auf den DVB-T-Eingang umschaltet. Normalerweise werden diese 5V für die Speisung/Stromversorgung von aktiven DVB-T-Antennen benutzt.
Was ist denn das für ein Fernsehgerät? Könnte ja mal ins Handbuch schauen, wenn man einen Download findet.

MfG
Lektro
 

RollerChris

R.I.P.
ICh werde mir der Spaun TAR 5 bei irgend ein TV Laden besorgen, mit der option Ihn zurück zu geben falle es nicht geht.
Und wenn er zu teuer ist geht er auf jedenfall nicht. 25,-€ hab ich im Net entdeckt
 

RollerChris

R.I.P.
Spaun TAR 5 ( 30,-€) und ein Antennen T-Stück (0,50€ auf dem Krabbeltisch bei den Fitschies) besorgt

Mit T-Stück ohne 5V einzuschalten an der Antenne:
Astreines Bild bei Kabel und DVB-T
jedenfalls einzeln. Z.B. ZDF Kabel = Schlechtes Bild, DVBT=sehr guten Bild

Mit T-Stück mit 5V einzuschalten an der Antenne:
Kein Empfang möglich

Mit TAR 5 ohne 5V einzuschalten an der Antenne:
Astreines Bild bei Kabel und DVBT sofern überhaupt ein DVBT Signal durchkommt :(

Mit TAR 5 mit 5V einzuschalten an der Antenne:
Kein Empfang möglich

--------
Fazit
das 0,50€ Teil ist mal wieder unschlagbar gegenüber ein 30,-€ in Preis und Leistung

Das liegt aber nicht an den Teilen sonder an der Speziefischen Bauart des TV´s und dee eingebauten Dekoders für DVBT von Phillips

Was auch noch ganz negativ zu erwähnen wäre das der TAR5, bauartbedigt weil zu dick, nicht ohne Verlägerung in die Buchse der TV passt. Das heißt Zusatzkosten für ein Adapter oder Antennenkabel, was dann aber wieder Übertragungsleistung kostet.

IN DIESEM FALLE !!!!!!!!!!!!!!

Das ist ein ein erfahrungsbericht Bericht für ein Philips 42PF9967 mit DVBT
 
Oben