Fenster verlieren den Fokus

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Nabend zusammen,

habe seit einigen Tagen das Problem, dass die aktuell geöffneten Fenster (Programme, egal welche) nach einer gewissen Zeit (immer unterschiedlich) den Fokus verlieren, so als ob ein neues Fenster geöffnet würde, was aber nicht wurde.

Dieses Verhalten habe ich an meinen AP zu Hause, sowie auf der Arbeit. Die Gemeinsammkeit der beiden Rechner = auf Beiden wurde in der letzten Zeit die aktuellsten Versionen von Logitech SetPoint (3.1 irgendwas) installiert.

Auf meinem AP zu Hause habe ich SetPoint nun wieder gelöscht, das Verhalten ist jedoch geblieben. Die SetPoint Treiber wurden für eine Bluetooth Tastatur und eine MX900 installiert. Der AP zu Hause ist ein WinXP, der AP auf der Arbeit ein W2K.

In der Zeit, wo ich diesen Beitrag geschrieben habe, ist mir der Fokus des FF nun ca. 10mal verloren gegenagen. Eine Lösungsansatz habe ich aber noch nicht gefunden und ob es an SetPoint liegen kann, ist auch nur eine Vermutung.

Weis einer von Euch einen Rat?

Danke

Steve
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Tach auch,

werde ich heute Abend einmal testen, aber warum ist es dann auf der Arbeit auch, wo nur die MX900 angeschlossen wurde (Standardtastarur)?

Das kann echt nerven, man schreibt und schreibt und sieht dann, dass aufeinmal nichts mehr angenommen wurde. :cry:

Steve
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Achso sorry, ich dachte Du hättest an beiden Plätzen die gleiche Ausstattung, so steht das doch da oben ;).
Dann wird das wohl nichts bringen...
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Sorry, hast recht, bisserl unverständlich ausgedrückt.

AP zu Hause = Bluetooth Tastatur (dinovo) + MX1000 Maus

AP Arbeit = Bluetooth Maus MX900 + Standardtastatur

Dein Hinweis scheint aber dennoch in die richtige Richtung zu gehen. Habe eben mal alle ausgeblendeten Einträge (Gerätemanager) untersucht und die nicht notwenigen gelöscht (unteranderem eine HID-Tastatur, die nie angeschlossen war). SetPoint ebenfalls komoplett (soweit dies überhaupt geht) gelöscht. PC neu gestartet.

Werde Euch auf dem akzuellen Stand halten.

Steve

PS: So, während dieses Beitrages ist nicht einmal der Focus verschwunden, ich konnte in einem durchschreiben.
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
:grr :willaber :grr


Es hat sich leider nichts geändert, die Vorfreude war zu früh.

Ich bekomme deswegen noch Wutausbrüche, was ist das denn für ein ....

Habe zwischenzeitlich auf beiden AP die Setpoit Software deinstalliert, die Reg. soweit möglich gesäubert etc. Nach ca. 30 - 40 Sek. wird dem aktuellen Fenster der Fokus geklaut.

Bitte helft mir, das ist kein Arbeiten.

Steve
 

Franz

assimiliert
Es ist ein wenig tricky, wenn die Maus die Ursache ist.

Schau in der Registrierung unter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop

nach dem Eintrag
UserPreferencesMask

der enthält einen 4 Byte langen Binärwert - in Hexadezimalform dargestellt (z.B. 9e 3e 05 80 o.ä.).

Ist der erste ByteWert ungerade, mußt du von diesem 1 abziehen.
Dann alles schließen und dich ab und wieder anmelden.
Jetzt sollte alles funktionieren.
Ist der Wert gerade, ist es ein anderes Problem.

Bei winfaq werden die versch. Werte genau erklärt.

Andere Möglichkeit:
Systemsteuerung -> Verwaltung die Dienste aufrufen und kontrollieren,
ob der "Indexdienst" gestartet ist. Wenn ja, den stoppen und
anschließend das Windowsverhalten testen.

Sollte der Spuk jetzt vorbei sein, muß der Indexdienst dauerhaft gestoppt
werden (D-Klick auf den Dienst -> Starttyp "Deaktiviert").
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

danke nochmals für Eure Hilfe.

Ich bin mir nun zu 99,99% sicher den Übertäter gefunden zu haben und dass mehr oder weniger durch Zufall (ALT-TAB im Momont des Fokusverlustes).

Was mich ja von Anfang an stutzig gemacht hatte, war, dass es an beiden AP gleichzeitig angefangen hatte, jeweils mit der Installation von "Bluetooth" Geräten (Logitech SetPoimnt). Dies war aber der falsche Ansatzpunkt für die Fehlersuche, dieses nervige Verhalten hat mich den ganzen gestigen Abend gekostet.

Um es kurz zu machen, es halfen keine Reg.-Tweaks, Softwareupdates oder Deinstallationen etc. es war mein Spamfilter. Dieser sucht in regelmäßigen Abständen nach einem für sich gültigem Update, jedoch ist wohl der Updateserver zur Zeit nicht erreichbar, weswegen er immerwieder in kurzen Updateintervalen es erneut versucht, bis er duchkommt. Das dieser Prozess sich den Fokus genommen hat, obwohl kein "Fenster" aufging, sehe ich als "kleine, aber nervigen Bug" an.

Das autom. Update habe ich jetzt erstmal ausgeschaltet und siehe da, es läuft bis jetzt, ohne einen Fokusverlust.

Ich hoffe mal, dass sich mich nicht wieder zu früh gefreut habe, aber gestern Abend zu Hause lief es gute 3-4 Stunden und hier heute auf der Arbeit mitlerweile auch 4-5 Stunden ohne Fokusverlust.

Hoffen wir mal, dass es dies war.

Thx.

Steve
 

Franz

assimiliert
Immerhin hast du gekonnt ein paar Pferde gescheut. :D
Aber es feut mich, wenn jetzt alles wieder läuft.
 
Oben