F1: Entscheidung über Prost-Team erneut vertagt

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Für den heutigen Mittwoch war ein Bekanntgabe über die Zukunft des verschuldeten Prost-Teams ankündigt worden. Diese ist nun erneut verschoben worden.
Neue Informationen über das weitere Bestehen des Rennstalls sind nun für Montag vorgesehen.

Zur Zeit prüft man die Angebote der Unternehmen, die sich zur Rettung des Prost-Teams bereit erklärt haben.
Da man bei einigen Angeboten von unseriösen ausgeht, konnte man bisher noch keinen Vollzug melden.
Das Handelsgericht wird aber weiter die Angebote unter die Lupe nehmen. Sollte keines der Angebote angenommen werden, wird das Prost-Team zurückgezogen.

Auch wenn sie nicht die Stärksten waren, wär schade drum.

AK
 
Oben