externen Bootmanger für 98 und w2k

Rossy

gehört zum Inventar
Also hab auf der Platte 98 und w2k !

W2k bringt ja seinen eigenen Bootmanager mit !
Den will ich aber nicht nutzen, sondern einen anderen !
Wie muss ich das anstellen ?
 

Rossy

gehört zum Inventar
Hier noch nen paar Details !!

Also hab 2 Platten am Raidcontroller !
Partitionen wie folgt:
1. W 98 auf FAT32 primär
2. W ME auf FAT32 primär
3. W 2k auf NTSF logisch
W2k sitzt auf ME also Bootmanger von W2k beim Booten von ME ! W98 ist aktiv ( Standard) und Bootmanager ist PQBM !
Nun will ich aber mit PQBM so booten das ich jedes OS ansteuern kann !
Wie bekomm ich den W2k eigenen Bootmanager weg und wie mach ich das , daß ich jedes OS mit PQBM ansteuern kann


Installation hat wie folgt stattgefunden:

1. Win 98 mit PQBM
2. Partitionen erstellt mit PQPM
1x FAT 32 Primär aktiv
1X FAT 32 Primär
1X NTSF logisch

2. Zweite Partition aktiviert und PQBM deaktiviert, damit ME inst werden kann ! Dann ME inst.

Danach W2k auf ME inst ( Neuinst) auf NTSF also Bootmanager auf zweiter primären Partition mit FAT32
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Richtig

....aber nicht vergessen: 4 Primäre auf einer Platte, danach ist keine logische Partition in einer Erweiterten Partition mehr möglich, weil ja die Erweiterte Part. wie eine Primäre zählt!

Gruß
Ottomane :)
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Ich nutze Bootstar.

Kurzbeschreibung:

  • während des Bootens frei wählbares Booten von jeder Festplatte, von Diskette und von CD-ROM
  • uneingeschränkte Unterstützung aller Betriebs- und aller Dateisysteme
  • mehrere DOS / Windows Versionen (95/98/ME/NT/2000/XP) parallel auf einer oder mehreren Festplatten
  • einzigartige Erweiterung von 4 auf bis zu 15 primären Partitionen (Betriebssysteme)
  • ausgeprägte Sicherheitsmerkmale für ganze Partitionen mit Kennwörtern und "echtem" Verstecken
  • Abspeichern kompletter Partitionen in eine Datei
  • Zwei Programme: Für DOS und für Windows 95/98/ME/NT/2000/XP
  • Integrierter Partitionierer mit komfortabler Oberfläche und vielen Extras
  • vieles mehr...


Steve
 

Rossy

gehört zum Inventar
Nach der installation von Bootstar war mein System nicht mehr Bootfähig ! Nach dem Booten von der Rettungsdiskette hat mir das Programm immer einen Fehler Nr. 15 angezeigt. Dann hab ich von ner normalen 98er Bootdiskette gebootet da waren keine Festplatten Vorhanden von denen ich hätte booten können. Danach habe ich das Raidbios geöffnet und da war mein Raid0 nicht mehr vorhanden !:kotz :cry: :cry: :cry:

Nun sind 25 GB teilweise wichtige Daten weg !
 
S

sputty

Gast
Habe auch ein RAID-System, mein RAID Array war nach der Instal. des Bootmamagers auch weg, Das RAID scheint mit infos in Bootsektornahe bereiche zuschreiben.
Am besten du nutzt nur W2k und W98!
Die anderen Betriebssysteme braucht man eh nicht, und für was brauchst du einen anderen Bootmanager?

Mfg Sputty
 

Rossy

gehört zum Inventar
So nun hab ich das nächste Problem !

PQPartitionMagic erkennt meine Windowspartition nicht mehr !
Folgende Fehlermeldung:

Fehlfunktion bei der Initialisierung:Fehler 183
Identifizieren der Windowspartition nicht möglich


da ich anahm das irgenwas mit meinem MBR ist hab ich fdisk /mbr schon durchgeführt,ohne Erfolgt

Bitte helft mir !!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Rossy

gehört zum Inventar
Bei PQ gibt es ne Fehlerbeschreibung !
Nach der inst von W2k auf der zweiten Parti war alles wieder ok !

Danke trotzdem für die angebotene Hilfestellung !
:D
 
Oben