Externe USB-Festplatte unter DOS

hurald

Herzlich willkommen!
Hallo,
ich habe zum Einstieg gleich mal ne blöde Frage. :ROFLMAO:
Ich möchte auf ein Subnotbook (kein CD-ROM) WIN 98 installieren, das DOS 7.10 ist drauf, der Treiber für den USB-Port auch, die Platte wird auch erkannt (ID:0 LUN:0 = WDC WD25 00JB-00GVA0 08.0) - aber wie krieg ich der Platte jetzt eine Laufwerksbuchstaben zugewiesen, damit ich diese überahupt ansprechn kann?

Im voraus schon mal Danke für hoffentlich hilfreiche Antworten

Gruß
hurald
 

xerxes333

gehört zum Inventar
Ich denke, dass du beim Hersteller der Platte nach einem Windows98-Treiber fahnden musst.

Auch wenn W98 auf DOS aufbaut, werden dir die DOS-Treiber vmtl. nichts nützen.


Gruß

xerxes333
 

hurald

Herzlich willkommen!
Also ich bin jetzt mal einen kleinen Schritt weiter ;)
Den Treiber schein ich im DOS jetzt richtig eingebunden zu haben - ich erhalte zumindest beim booten folgende Meldung:

Availibel ID = 0
ID 0 = HD .. WDC WD2500JB-00GVA0
Card HD/MO DRIVER is installed in UMB

Aber ich habe immer noch nicht rausgefunden über was für einen Laufwerksbuchstaben ich die externe USB-Platte unter DOS ansprechen kann um dann endlich das WIN98 überhaupt erst installieren zu können :cry:

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

hurald
 

hurald

Herzlich willkommen!
@xerxes333

Den Treiber für WIN 98 hab ich mir auch schon besorgt, aber das muss erstmal drauf und dafür brauche ich den Zugriff auf die externe HD unter DOS um den Inhalt der WIN98 CD auf die HD des Notbooks rüberschieben zu können.

Gruß

hurald
 
Oben