Ext2Fsd (Ext2Mgr) - Dialogbox vergrößern

Norbert

Moderator
Teammitglied
Mit dem Treiber Ext2Fsd können unter Windows Linux-Partitionen im Ext2/Ext3-Format automatisch oder manuell gemountet werden.

Die Darstellung der Dialogbox ist allerdings ein wenig zu klein geraten (Bild1).
Dies lässt sich mit einem kleinen Patch und einem Ressourcen-Editor leicht ändern:

In der Ext2Mgr.exe den Dialog 102:1033 entweder durch u.a. Code einfach ersetzen
oder die Koordinaten in den Zeilen 1, 9 und 10 manuell an die gewünschte Größe anpassen.
Compilieren, bei beendetem Ext2Mgr abspeichern und den Ext2 Volume Manager neu starten.
Schon ist die Box etwas größer und die überflüssigen horizontalen Rollbalken sind verschwunden (Bild2).

Code:
102 DIALOGEX [COLOR="#FF0000"]0, 0, 452, 307[/COLOR]
STYLE DS_MODALFRAME | WS_MINIMIZEBOX | WS_POPUP | WS_VISIBLE | WS_CAPTION | WS_SYSMENU
EXSTYLE WS_EX_APPWINDOW
CAPTION "Ext2 Volume Manager"
MENU 139
LANGUAGE LANG_ENGLISH, SUBLANG_ENGLISH_US
FONT 8, "MS Sans Serif"
{
   CONTROL "List1", 1001, "SysListView32", LVS_REPORT | LVS_SINGLESEL | LVS_SHOWSELALWAYS | LVS_SHAREIMAGELISTS | LVS_AUTOARRANGE | LVS_ALIGNLEFT | WS_CHILD | WS_VISIBLE | WS_BORDER | WS_GROUP | WS_TABSTOP, [COLOR="#FF0000"]5, 1, 441, 140[/COLOR], 0x00000200
   CONTROL "List1", 1007, "SysListView32", LVS_REPORT | LVS_SINGLESEL | LVS_SHOWSELALWAYS | LVS_SHAREIMAGELISTS | LVS_OWNERDRAWFIXED | LVS_ALIGNLEFT | WS_CHILD | WS_VISIBLE | WS_BORDER | WS_GROUP | WS_TABSTOP, [COLOR="#FF0000"]5, 142, 441, 152[/COLOR], 0x00000200
}
Wird der Ressourcen-Editor Resource Hacker - deutsch dafür verwendet,
legt dieser vor dem Speichern eine Sicherheitskopie der Original-Datei an.
 

Anhänge

  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    163,1 KB · Aufrufe: 309
  • Bild2.jpg
    Bild2.jpg
    183,6 KB · Aufrufe: 456
Zuletzt bearbeitet:
Oben