WindowsXP Excel-Sortierung nach beliebigem Kriterium

niza

Herzlich willkommen!
Hallo Freunde,

ich möchte folgende Daten so sortieren, dass aus:
VOB0001 R_Sanitärcontainer
VOB0590 A_Notbeleuchtung
VOB0600 A_Akustikarbeiten

folgende Reihenfolge entsteht:

VOB0600 A_Akustikarbeiten
VOB0590 A_Notbeleuchtung
VOB0001 R_Sanitärcontainer
etc.
aber ich weiss nicht wie. Es gibt hierzu über 300 Einträge.
Danke im Voraus.
niza
 

duffguy

chronische Wohlfühlitis
Ich hab hier OpenOffice calc am werkeln, aber Excel wird bestimmt
eine vergleichbare Funktion haben.

In einer freien Spalte kannst du mit der Funktion TEIL den gewünschten
Textbereich ausschneiden. Danach musst du nur noch nach dieser
Spalte sortieren.

Siehe Bild:
 

Anhänge

  • teilstring.png
    teilstring.png
    12,4 KB · Aufrufe: 306

niza

Herzlich willkommen!
Dropndown Feld autovervollständigen

Hallo duffguy,

wenn ich die vorhin sortierte Spalte über Datenprüfung und der Liste als Dropndown Feld definiere, wie kann man hinkriegen, dass auch beim Dropn Down Feld die Autovervollständigungfunktion funktioniert. Es gibt über 300 Einträge und wäre es sehr mühsam immer wieder nach unten zu scrollen bis
man etwas gesuchtes gefunden hat...

Es wäre großartig wenn du mir hier zeigst wie es geht. Am besten mit Scnappschuss-Bildern wie vorhin...

Vielen Dank im Voraus
Gruß
niza
 

Wolfi

IT Trainer
@niza

Eventuell hast du bei der Listenerstellung
für das DropDown-Menü nicht den Bereich "Ganze Spalte"
markiert, denn bei mir klappt das mit dem DropDown. :unsure:
(siehe Anhang)
 

Anhänge

  • Dropdown.png
    Dropdown.png
    50,8 KB · Aufrufe: 371
  • Sortieren.xls
    24,5 KB · Aufrufe: 221

niza

Herzlich willkommen!
Autovervollständigung Dropn Down

Wolfi Daaaanke,

du bist ein Genie! Ich suche genau das und zwar seit Wochen und fand im gesamten mir bekannten Forum-Internet-Welt keine Antwort!

Jo, bin ich so was von erleichtert.

Daaaanke und Gruß Wolfi.
niza
(y)
 

niza

Herzlich willkommen!
NUR IN DEINER TABELLE FUNKTIONIERT!

Hallo Wolfi,
wie vorhin gesagt funktioniert die Autovervollständigung prima aber nur in deiner Mappe.

Da es mir sehr wichtig ist, würde ich mich freuen wenn du mir schrittweise erklärt wie man es macht. Ich möchte hierbei die drop Down nur in einer Zelle und nicht in allen wie be dir.

Warum wird in einer beliebiger die Autovervollständigung nicht aktiviert?

Vielen Dank und Gruß!
niza
 

Wolfi

IT Trainer
Die "Autovervollständigung" hat in Excel seine Grenzen,
siehe -> Automatisches Ausfüllen von Arbeitsblattzellen mit Daten
bzw. -> Automatisches Wiederholen von bereits in die Spalte eingegebenen Elementen

Ich kenne die Gestaltung deiner Arbeitsmappe leider nicht näher,
aber ich vermute bloss 2 Möglichkeiten:

Entweder du gibst dich mit dem Wiederholen/Auovervollständigen in
1 bestimmten Spalte bzw. Zeile zufrieden,
oder
du erstellst für die erleichterte Dateneingabe eine benutzerdefinierte Liste
bzw. benutzt eine Hilfstabelle mit der Aufstellung aller möglichen Artikelnamen
(VOB0001 R_Sanitärcontainer, VOB0590 A_Notbeleuchtung, VOB0600 A_Akustikarbeiten, usw.)
 

niza

Herzlich willkommen!
Autoverwollständigung

Danke Wolfi für deine Hilfe,
es handelt sich um folgendes. Ich habe eine Hilsspalte, Spalte A und B in der Tabelle2 ca. 300 Artikel bzw. Einträge mit VOB0100 A_Malerarbeiten etc. vorbereitet bzw. sortiert. In der Spalte A sind die VOB-Nummer und in der Spalte B Namen der Arbeiten eingetragen. Es kann, wenn es hilft alles in einer Spalte eingerichtet werden...
Jetzt möchte ich in der Tabelle1 ein Kombinationsfeld oder Ähnliches in der Zelle E10 aufbauen. Wenn man den Kominationsfeld aufmacht, dann muss viel gesucht werden um ein gewünschtes Eintrag anzuwählen. Deshalb hätte ich gerne die Autovervollstädigungsfunktion, die diese Suche erleichtert. Es sollte also möglich sein, dass man beim eintippen von Buchstabe M oder Ma Eintrag VOB0100 A_Malerarbeiten in den Komi-Feld hinbekommt. Ist es möglich?

Vielen Dank und viele Grüßen
niza :(
 

Wolfi

IT Trainer
Wie schon oben erwähnt, hat die "Autovervollständigung" in Excel seine
Grenzen, d.h. bei der Eingabe des Zellwertes wird in dem im Kombinationsfeld
angegebenen Bereich der entsprechende Zellwert gesucht - aber immer
ausgehend vom 1. Zeichen des Zellwertes...
Also nix mit "irgendwo wird die entsprechende Zeichenfolge im Bereich
mit den Zellwerten schon vorkommen" :D


Lösungsansatz, benutzen wir deine beiden "Hilfsspalten"...

1. Wechsle zum Tabellenblatt Tabelle2

2. vertausche die Position der beiden Spalten A und B,
sodass die Spalte mit den VOB-Nummern rechts
neben der Spalte mit den Namen steht
(diese Reihenfolge brauchen wir später für den SVERWEIS)

3. Markiere den Bereich mit den Namen ("Namens-Spalte")
Vergebe für den markierten Bereich den Namen liste1
-> z.B. indem du mit dem Mauszeiger in das Namensfeld klickst
(das Feld, wo normalerweise die Zelladresse z.B. "A1" steht)
und den Namen eingibst.

4. zur Übung gleich das Ganze nochmal, diesmal aber über beide Spalten
(d.h. inklusive den Breich mit den VOB-Nummern), nun nimmst du
den Bereichsnamen ganze_liste

5. Wechsle zum Tabellenblatt Tabelle1 zur Zelle E10
und lösche dort das eventuell bereits vorhandene Kombinationsfeld

6. Im Menüband wähle den Karteireiter Entwicklertools,
klicke in der Gruppe "Steuerelemente" auf das Symbol "Einfügen"
und wähle das ActiveX-Steuerelement "Kombinationsfeld" aus.

7. Ziehe mit der linken Maustaste über den Bereich der Zelle E10
um das Kombinationsfeld dort zu erzeugen
(Grösse usw. kannst du später im Entwurfsmodus noch anpassen)

8. Wähle über das Kontextmenü (rechte Maustaste) die "Eigenschaften"
des Kombinationsfeldes aus - es erscheint ein neues Fenster.

9. Beim Parameter LinkedCell gibst du daneben in der rechten Spalte die Ergebnis-
Zell-Adresse E11 ein.

10. Gleich darunter beim Parameter ListFillRange muss der betreffende
Bereichsname angegeben werden - in unserem Fall also der in Punkt 3.
angelegte Bereichsname liste1

11. Beim Parameter MatchRequired gibst du True ein
(d.h. es muss dann ein gültiger, bereits vorhandener Artikel-Name
im Kombinationsfeld eingegeben werden)

12. Nun schliesst du das Eigenschaften-Fenster wieder

13. Im Menüband klickst du auf das orange hinterlegte Symbol
Entwurfsmodus um diesen zu verlassen

14. Jetzt kannst du das Kombinationsfeld gleich einmal testen,
in dem du z.B. den 1. Buchstaben N drückst - dann sollte
bereits in Zelle E11 auf Notbeleuchtung "automatisch ausgefüllt werden"

15. Aufgrund der erwähnten Beschränkungen siehst du die zugehörigen
VOB-Nummern nicht, aber man kann z.B. mit der Funktion SVERWEIS
auf diese Nummern "verweisen"

16. Wähle die Zelle E12 aus, wechsle im Menüband zum Karteireiter Formeln,
klicke in der Gruppe Funktionsbibliothek auf das Symbol
Nachschlagen und Verweisen und wähle die Funktion SVERWEIS aus - es sollte ein neues Fenster erscheinen.

17. Beim Parameter Suchkriterium gibst du im Eingabefeld E11 an

18. Beim nächsten Parameter Matrix gibst du den Bereichsnamen
ganze_liste an

19. Beim Parameter Spaltenindex wählst du 2 aus
(die Spalte mit den VOB-Werten)

20. Den Parameter Bereich_Verweis benötigen wir nicht, also klickst du
rechts unten auf die Schaltfläche OK

Soweit mein erster Lösungsansatz (im Anhang als Excel-Arbeitsmappe),
um das Ergebnis zu "verschönern", könntest du die Kombinationsfeld-
Ergebnis-Zelle woanders hin verlagern, ausblenden usw. - aber meine
Zigaretten/Kaffee-Pause ist gleich vorbei... :D
 

Anhänge

  • Sortieren.xls
    43,5 KB · Aufrufe: 224

niza

Herzlich willkommen!
Autovervollständigung!

Hallo Wolfi,

es ist genau das, was ich gesucht habe!!!
Es ist erstklassige Lösung. Vieleen Daank.

Du bist großartig!

Herzlichste Grüße
von
niza

:)(y)
 
Oben