Es soll ein neues Windows geben? Oder, was ist schlecht am neuen Windows 8

Antti

schläft auf dem Boardsofa
Also ehrlich gesagt ist mir ein neues Windows völlig egal. Naja, hatte mich nach Vista schon auf Win 7 gefreut.
Jetzt gibt es also Windows 8 und ich habe ehrlich gesagt keine großartige Lust in einen Markt zu gehen und damit herum zu spielen. Was soll ich damit im Markt schon machen?

Also wenn ich mir jetzt ein neues Betriebssystem für meinen PC kaufen will sollte es WIN 7 oder 8 sein?
Ich habe kein Smartphone und kein Tablet. Außer meinem PC existiert noch ein WIN 7 Notebook und demnächst ein mehr oder weniger internetfähiger Fernseher.

Welche Nachteile hat WIN 8 gegenüber WIN 7 für mich?
 

Palladin007

assimiliert
Ich hab nie Win 8 ausprobiert, aber nach dem, was ich gehört hab, kann ich nur zu Win7 raten.

Ich persönlich empfinde Windows 7 auch als das beste Windows bisher, im direkten jahrelangen Vergleich zu Windows XP, was ich davor ja hatte.

Windows 8 ist dagegen nun einmal völlig anders, auf einem Tablet könnte das ja ganz hübsch oder praktisch sein, aber es ist nun einmal optisch betrachtet kein Windows, wie wir es kennen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hab nie Win 8 ausprobiert, aber nach dem, was ich gehört hab, kann ich nur zu Win7 raten.
Und genau das ist das Problem. Ich würde mal salopp behaupten, dass 90% der Leute, die schlecht über Windows 8 reden, es nie ausprobiert haben. Dieses 'völlig anders' ist schon mal grober Unfug, der gefühlte Unterschied zwischen 7 und 8 beträgt bei ganz normaler Nutzung etwa fünf Prozent. Dieses Geschwätz von wegen "nur füt Tablets, mit Maus nicht zu bedienen" ist kompletter Blödsinn. Ja, es gibt ein paar Stellen, wo man deutlich merkt, dass die Touch-Optimierung im Vordergrund stand, aber die trüben bei mir den Gesamteindruck wirklich nur minimal.
Es gibt ein neues Startmenü und der Startbutton ist jetzt nicht mehr direkt sichtbar, aber die Funktion ist immer noch da. Was ansonsten daraus gestrickt wird, kann ich nur schwer nachvollziehen. Würden die Leute statt zu lästern genau diese Zeit investieren, um Windows 8 ein wenig zu erforschen, dann würden sie merken, dass es allerhand zu bieten hat. Windows 8 hat eine Lernkurve, keine Frage, es gibt Einiges zu entdecken - aber genau das ist doch auch das Spannende.

Der Marketing Slogan von Microsoft zu Windows 8 ist: "Wie Windows 7, nur besser"

Ich kann das unterstreichen - es startet superschnell, läuft noch flüssiger, als es Windows 7 schon tut, und hat dazu noch ein paar coole neue Features.

Aber @Antti: Ich werde es Dir trotz meiner Begeisterung mit Worten nicht näher bringen können - probier es selbst aus, es gibt eine Testversion:
Download der Windows 8 Enterprise-Evaluierungsversion
Oder bleib einfach bei Windows 7, auch da machst Du nichts falsch.

Nein, ich bekomme für dieses Statement hier kein Geld, das ist meine ureigenste Überzeugung :).
 

DerJogi

assimiliert
Wenn man diese Metro-Oberfläche abschaltet (was man ja soweit ich gelesen habe machen kann) bleibt also im Grunde nur ein überarbeitetes Windows 7 übrig. Sozusagen ein Windows 7 SE, optimiert für die Touchscreen-Bedienung auf einem Tablet-PC?
 

Antti

schläft auf dem Boardsofa
Also ich will WIN 8 nicht vorverurteilen sondern einfach nur wissen was mich erwartet ohne ausprobieren.
Aufgrund der Kommentare zum damals erschienenen WIN 7 viel mir der Kauf leicht.

Ich meine wir sprechen hier immer noch über Microsoft die ja bekanntlich auch WIN 7 entwickelt haben. Ich vermute mal das sie inzwischen genügend Erfahrung haben um nicht am Markt vorbei zu entwickeln.
Mittelfristig wird wohl keiner um einen Touchsreen, auf welchem Gerät auch immer, herumkommen.

Deshalb nochmal meine Frage was ist schlechter an WIN 8 gegenüber WIN 7?
 

oxfort

Geht bald.
Also manchmal habe ich das Gefühl, es wird nicht alles gelesen, oder?:unsure:

Schaut sich eigentlich jemand die Beiträge vom "News-Boten" an? Sind sehr hilfreich.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Moderator
Teammitglied
ot:
@oxfort:
Ich habe mal deinen Link geändert, da sich Forum-Suchergebnisse wegen der ständig wechselnden Search-Id leider nicht verlinken lassen.
Kannst ihn ja noch auf den Beitrag ändern, den du vielleicht speziell gemeint hattest. Oder auch gleich nach Dr. Windows.

edit:
Alleweil isser ganz weg, der Link. Aber wer den News-Boten nicht findet, ist selber schuld. :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
alles was du zu Win8 wissen musst, steht da: Microsoft Windows

Ich versteh die Frage nach den Nachteilen nicht, wenn bei Mac OS eine neue Version raus kommt, informiere ich mich über die neuen Features auf der Apple Homepage, wenn mir die Neuerungen gefallen, dann kauf ichs. Ist es mir zu wenig oder nicht das passende dabei, lass ichs einfach. :unsure:s
 

Antti

schläft auf dem Boardsofa
Was ist denn an der Frage nicht zu verstehen?
Ich weiß nicht was Ihr alles mit einem Betriebssystem veranstaltet, bei mir soll es nur für den reibungslosen Betrieb meines Computers sorgen.

Wenn ich mir ein Auto kaufe lerne ich doch auch nichts über variable Ventilsteuerung!

Ich finde Betriebssysteme einfach zu langweilig um mich großartig damit zu beschäftigen.
Ich weiß das WIN 7 alles bietet was ich brauche, deshalb meine Frage nach den Nachteilen von WIN 8.
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Dann bleib bei Win7. ;)
Ich bin bestimmt nicht "Microsoft-kompatibel" aber noch nichtmal denen würde ich zutrauen, ein Nachfolge-Betriebssystem mit "Nachteilen" gegenüber dem Vorgänger zu "entwickeln".
 

jakabar

Kino Beauftragter
Wenn ich mir ein Auto kaufe lerne ich doch auch nichts über variable Ventilsteuerung!

Also gehst du in ein Autohaus und fragst den Verkäufer zum neuen Auto erst einmal nur nach den Nachteilen zum Vorgängermodell aus, weil das Modell hast du ja in der Garage und es läuft ....?

Verstehe das nicht wirklich, sorry!

Normalerweise informiert man sich doch anders herum, nämlich, was ist besser, was kann Win8, was Win7 noch nicht konnte usw....

[Edit] Und alleine schon der Einwand, es laufe viel schneller und flüssiger ist ein Kaufkriterium! Wenn es dann noch so "schlank" bleibt wie Win7, warum dann nicht..?
 

Antti

schläft auf dem Boardsofa
Nein jakabar, ich frage nicht den Verkäufer, sondern Freunde und Internetbekanntschaften, die sich schon (gerne) mit dem Thema beschäftigt haben. Es gibt schließlich auch Themen mit denen ich mich gerne beschäftige und dann entsprechend gerne Auskünfte gebe.

Warum ich nach den Nachteilen Frage? Ganz einfach! Wenn WIN 8 nirgends schlechter als WIN 7 ist kaufe ich mir WIN 8. Wie ich schon schrieb soll das Betriebssystem lediglich meinen PC zum Betrieb meiner Programme vorbereiten, mehr erwarte ich nicht.
Wenn also diese Frage mit "nein, keine Nachteile" beantwortet wird oder mit "Ja und zwar ..." würde mir das schon reichen.
 

oxfort

Geht bald.
Ich würde mir Win8 anschaffen, wenn ...

Es meine Hardware und Software mitmacht. Bin aber mit Win7 äußerst zufrieden, darum stellt sich für mich diese Frage nicht. Ich war/bin auch mit WinXP Prof. sehr zufrieden und läuft auch noch auf einem Desktop-PC und einem Lap.

Hätte ich die Entscheidung für ein neues System, würde ich auf jeden Fall Win8 nehmen.:)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich weiß das WIN 7 alles bietet was ich brauche, deshalb meine Frage nach den Nachteilen von WIN 8.
Wenn man das mal als Nachteil formulieren möchte: Windows 8 tickt an diversen Stellen anders als Windows 7, ergo muss man ein paar Dinge neu lernen.
Es gibt aber keinen Nachteil in der Form, dass irgend etwas mit Windows 8 nicht mehr geht, was vorher möglich war.
 

oxfort

Geht bald.
Ich will ja nicht parteiergreifend sein, Norbert, aber so sehe ich es nicht.

Es kommen immer wieder BS neu heraus und da müssen sich die Softwarehersteller halt etwas recken und strecken um mithalten zu können.
So überraschend kann es auch für Avira nicht kommen.;)
Ist mir eigentlich auch egal, da ich regelmäßig die Lizenz für mein gekauftes Virenprogramm verlängere. Sollte ich bei einem Wechsel des BS auf W8 umstellen und mein Virenprogramm ist nicht kompatibel, würde ich wechseln.
Wie gesagt, es ist ein Problem Aviras und nicht Microsofts.;)

Nachtrag:
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_8
Microsoft Windows 8 ist die aktuelle Version von Microsoft Windows. Sie wurde seit 2007 als Nachfolger des Betriebssystems Windows 7 des Softwareherstellers Microsoft entwickelt.[1] Microsoft hat drei Vorabversionen veröffentlicht, zuletzt im Juni 2012 die Windows 8 Release Preview. Windows 8 war für ausgewählte Benutzer bereits im Voraus verfügbar; die allgemeine Veröffentlichung war am 26. Oktober 2012.[2] Die Oberfläche orientiert sich an der Gestaltung von Windows Phone 7 und soll damit besser für Touchscreens geeignet sein.[3] Weiterhin ist aber auch eine Bedienung mit Computermaus und Tastatur möglich. Windows 8 darf nicht mit dem identisch aussehenden reinen Tablet-Betriebssystem Windows RT verwechselt werden, welches nur Windows Store Apps ausführen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Moderator
Teammitglied
Du darfst ruhig Partei ergreifen oxfort, das stört mich nicht. ;)

Wie gesagt, es ist ein Problem Aviras und nicht Microsofts.
Das ist es ja eigentlich immer, kein Softwarehersteller ist in der Lage, im Voraus kompatibel zu einem neuen BS zu programmieren. So gut funktionieren die Glaskugeln halt noch nicht. Peinlich halt für Avira, dass die betroffenen Funktionen schon längst offen gelegt waren und andere AV-Hersteller bisher noch keine Probleme hatten. Allerdings habe ich im Web schon Berichte über andere Programme gelesen, die nicht oder nur fehlerhaft unter W8 funktionieren, unter W7 und XP aber tadellos laufen. Und auch bei mir brachte der Kompatibilitätscheck ausgerechnet einige häufig genutzte Bezahl-Software zutage, die inkompatibel sein sollen. Bei Freeware ist das ja nicht so schlimm, da gibt es entweder kostenlose Alternativen oder man wartet halt ein wenig auf Updates. Jedenfalls habe ich keine Freeware, auf die ich nicht zumindest mal für kurze Zeit verzichten könnte. Ein Wechsel käme für mich trotz der günstigen Upgrade-Angebote auf Windows 8 also ganz schön teuer. Mir ist auch noch kein neues BS untergekommen, wo wirklich alles von Anfang an ohne jegliche Probleme lief. Das ist mMn auch ganz normal.

Daher kann man nie so pauschal sagen:
"Es gibt aber keinen Nachteil in der Form, dass irgend etwas mit [*beliebiges BS einsetzen*] nicht mehr geht, was vorher möglich war."

PS: Übrigens war obiger Beitrag #17 von mir natürlich auch etwas ironisch gemeint. :D
 
Oben