Es hat ja keiner behauptet, das Leben sei einfach!

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Guck an, guck an.
Mein Lieblingsautor veröffentlicht sein zweites Werk und wird damit sämtliche Bestsellerlisten rocken.

COOOOOOOOOL:smokin

Solltest Du noch jemanden für das Vorwort brauchen...:ROFLMAO:

(Nene, lass mal lieber, Du willst das Teil ja verkaufen.:ROFLMAO:)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Und zum Abschluss natürlich noch der aktuelle Stand meiner Buchverkäufe: 532. Das sind eindrucksvolle 70 Stück pro Jahr. Gar nicht mal so schlecht, allerdings reicht's noch immer nicht ganz, um den Bürojob an den Nagel zu hängen.
Wenn Du über die Stückzahl nicht reich werden kannst, musst Du es eben über den Preis regeln :p
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Dass ich darauf noch nicht gekommen bin. :wand

Ich muss den Preis nur bei 9.999.90 EUR ansetzen und schon müsste ich nie mehr arbeiten. Vielleicht ist das Leben doch einfacher als behauptet wird. :)
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Vorschlag neuer Buchtitel:
Es hat ja keiner behauptet, das Leben sei nur zum arbeiten da!
[Untertitel: Warum erst umständlich Geld einsammeln, eine Gelddruckmachine ist doch viel besser...]
 

0815_neu

Debian Jungspund
ot:
[Untertitel: Warum erst umständlich Geld einsammeln, eine Gelddruckmachine ist doch viel besser...]
So ganz von der Hand läßt sich das nicht weisen. :ROFLMAO:
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Es geht dagegen ... Björn hat den ersten Entwurf für das Cover gemailt und der wird nun genau unter die Lupe genommen (um den "sein"-Fehler", nicht zu wiederholen)! :)

Es kann also nicht mehr lange dauern ... :funny
 

Anhänge

  • Fishcake Teaser.jpg
    Fishcake Teaser.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 137
Zuletzt bearbeitet:

chmul

Moderator
Teammitglied
Björn hat fertig, ein weiteres Meisterwerk aus der Feder unseres Board-Zeichners ... (y)
 

Anhänge

  • Figur.jpg
    Figur.jpg
    531,7 KB · Aufrufe: 190

Astrominus

Administrator
Teammitglied
"BlahBlah FishCake":eek:

Wie kommt man auf solch einen...sagen wir mal...außergewöhnlichen Titel?

Ansonsten......Geiles Cover, grüße an Björn.:)
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Das steht für einen Teil eines Berichts, den man nicht im Detail wiedergeben will, weil es sich überwiegend um Leerlauf handelt.

"Und dann hat meine Mutter angefangen sich darüber zu beschweren, dass ich mein Zimmer nie aufräume, die Wäsche nie in den Keller bringe, mein Bett nie mache blah blah Fishcake."

So ungefähr zumindest. Stammt aus dem Englischen (Südafrika), der Bruder meiner Freundin hat den Ausdruck immer verwendet und so ist er über sie an mein Ohr und damit auf das Cover gelangt. :)

Nachtrag: Inzwischen habe ich tatsächlich auch im Netz noch Referenzen gefunden, meine Definition stimmt damit in etwa überein, es geht zumindest in die gleiche Richtung. Dort hieß es aber teilweise "Blah Blah Blah Fishcakes", vermutlich von Region zu Region unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosicante

fühlt sich hier wohl
Hallo Chmul.


Hab mit Vergnügen diesen Strang entdeckt, entstaubt, "entlesen". Schön, freut mich alles sehr. Werde in diesen Tagen zunächst eines beider Bücher bestellen: Zur Entscheidung muß ich mich erst bei Amazon bei den Probeseiten einlesen. Sehr gelungen Titel und Covers!

Damit würde mein sagenhaft üppiger Bücherbestand auf fünf (fünf!! 5!! fünf!!) Exemplare anwachsen. Weitergehen darf ich dann erst mit ärztlichem Attest: Es muß doch für alles ein Limit geben! Es geht schlichtweg auch um die Statik des Hauses. Ich kann doch nicht das Leben von neun Menschikys und drei Feliden so mir nichts dir nichts aus purer Eitelkeit gefährden! (Ich lese nämlich meine Bücher grundsätzlich nicht, bin Legospastiquerz, oder so ähnlich...) Ich werde besagte Exemplare meisterlich im Regal verteilen: Das Telefonbuch meines Gebietes; dasjenige der nahen Stadt; das raritätenmäßig höchst rare Telefonbuch von Shanghai von 1929; das einzige perverse Pornobuch über Sex mit Schildkröten, das ich je auffinden konnte (bin nämlich stolzer Testudinosexueller!), leider auf Samoanisch, verstehe kein Wort; und dann... und dann..., jaa, dann Dr. Chmuls Knüller! Das wäre es! Alea jacta est! (Mehr Ausrufungszeichen müßte ich erst nachbestellen... Abgesehen davon gab es auf Latein noch keine Ausrufungszeichen... Und ja, der Singular ist richtig. "Anomalien" nannte dies meine Tante Clara, und starb.)

Und ein Rezensiönchen werde ich auf Amazon und in einem Literaturforum folgen lassen. Pünktlichst. Ad calendas graecas. (Wie bei mir, begnadetem Prokrastinierer, seit eh und je halt recht üblich... hüstel, hüstel, räusper...)

Nachdem ich gelehrt unter Einsatz des Erikativs und des Lateinischen Dich, Olympier, besungen habe, noch zwei kleine Anmerkungen:
Zu Deiner Frage über den Umgang mit Opera im Beitrag 117 verweise ich auf die in bezug auf Opera auf alle Fälle hilfreichste deutschsprachige Seite: https://www.deskmodder.de/phpBB3/viewforum.php?f=313

Und, was den Einsatz einer für Dich geeignete Autoren-Text-Software bin ich gerne bereit, Dich zu beraten, solltest Du es abwegigerweise auch wünschen.

Weiter so, mon vieux.

Herzlich
Abifiz
 
Zuletzt bearbeitet:

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich habe keine Ahnung wovon Du redest, aber der Tenor Deines Beitrages scheint positiv zu sein. Danke schön. :huld

;)
 
Oben