Kaufberatung Erstes Notebook für Schüler

berri

treuer Stammgast
Hey,
die CPU ist nicht die wucht aber in der Preisklasse bis 500Euro recht häufig. 2GB Arbeitsspeicher und 160GB HDD ist auch absolut unteres minimum. und dann auch nur 12Monate Garantie. Man sollte bei einem Notebook immer bedenken, dass man meistens nur ohne weiteres HDD und Ram tauschen kann. wenn das MB defekt ist oder das tft eine Macke hat, dann wars das i.d.R.
Also wenns wirklich ein Notebook sein soll, dann würde ich noch bisschen mehr investieren.

vg
bere

Edit: in der Preisklasse hab ich z.B das hier gefunden:
http://www.notebooksnochgünstiger.de/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=1501903

die CPU ist immer noch schlecht(er) aber es hat 4GB Ram, 320GB HDD, 24Monate Garantie, einen Cardreader und für 19Euro bekommt man bei MSI das upgrade auf Win7.
aber wie gesagt: ich würde noch mehr Geld in eine bessere CPU investieren:)
 
Zuletzt bearbeitet:

berri

treuer Stammgast
Naja die CPU ist ja nun mal noch schlechter;)
gehts dir denn um lange Akkulaufzeit und wenig gewicht oder mehr um Desktopersatz?
 

LordSmile

gehört zum Inventar
Hmm, eigentlich geht es weniger um lange Akkulaufzeit und wenig Gewicht.
Aber ich finde es irgendwie angenehmer mit einem 13' zu arbeiten und schöner sind die kleinen Notebooks auch. Aber mein Sohn wird das Notebook zu 95% im Kinderzimmer stehen haben. Vermutlich dann doch besser ein 15'. Günstiger und mehr Power.

Dell Inspiron 15-Notebooks | Dell DE

Das Teil für EUR 629,00?

Auf der anderen Seite. Die CPU des 13' wird doch für Internet, Office und DVD schauen mehr als ausreichen? Zum Spielen haben wir einen Desktop PC im Haus. In der Arbeit habe ich einen Dell Latitude D430 mit einem Intel Core 2 Duo U7600 1.2 GHz. Da läuft alles.
Ist ein Intel® Pentium® Dual-Core-Prozessor ULV SU4100 (1,30 GHz, 2 MB, 800 MHz) schwächer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Simmel

Senior Member
Nix gegen dich oder deinen Sohn, aber wir sind damals auch ohne Laptops groß geworden.
Für den Anfang würde ich da nicht so viel investieren. Zum surfen und für Office Anwendungen, sollte es eigentlich auch ein billiges tun.
Immer mal daran denken, dass Kids sowas rumschleppen und zeigen wollen, wie schnell liegt das Teil dann unten. Garantie greift dann nicht.

Also lieber nochmal drüber nachdenken.
 

LordSmile

gehört zum Inventar
Nix gegen dich oder deinen Sohn, aber wir sind damals auch ohne Laptops groß geworden.
Für den Anfang würde ich da nicht so viel investieren. Zum surfen und für Office Anwendungen, sollte es eigentlich auch ein billiges tun.
Immer mal daran denken, dass Kids sowas rumschleppen und zeigen wollen, wie schnell liegt das Teil dann unten. Garantie greift dann nicht.

Also lieber nochmal drüber nachdenken.

Jepp, und die Rente ist sicher. Die Zeiten ändern sich halt. :)
Aber grundsätzlich hat Du vollkommen recht. EUR 500,00 sollte eigentlich max. sein. Außer + EUR 200,00 macht wirklich Sinn.
 

berri

treuer Stammgast
Oben