Neuigkeit Erst das Wetter, dann der Sex

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wir Deutschen sind schon ein braves Volk. Bevor wir uns irgendwelchen obszönen Gedankenspielchen hingeben, werfen wir lieber nochmal einen Blick aus dem Fenster: Aha, hat aufgehört, dann können wir ja anfangen...
Und so verhalten wir uns auch im Netz. Nicht etwa "Sex" ist das meistgesuchte Wort im Internet, sondern unser heißgeliebtes "Wetter".
Dabei darf man besonders in diesem Jahr die Frage stellen, mit welchem Begriff man schneller schöne Aussichten zu sehen bekommt.
Betrachtet man die Top 10 der Suchbegriffe bei Yahoo 2008, könnte man noch weitere Schlüsse ziehen: Die Deutschen sind ein Volk von Fremdgängern - auf Platz zwei landete nämlich der Begriff "Routenplaner" (wo wohnt geile_maus_69 aus dem Dating-Chat?), gefolgt von "Grußkarten" (an die Ehefrau zu Hause?), und erst auf Platz vier die "Erotik".
Auf den weiteren Plätzen:

5. Telefonbuch
6. Horoskop
7. Wikipedia
8. Chat
9. Berlin
10. Immobilien

Noch mehr interessante Statistiken gibt es unter
Wetter wichtiger als Erotik: Yahoo Top-Suchbegriffe 2008 - PC-WELT
 

LittleGirl

gehört zum Inventar
zum Vergleich: Top 10 2007

* Routenplaner
* Wetter
* Immobilien
* Erotik
* Youtube
* Telefonbuch
* Knuddels
* Wikipedia
* Chat
* Dessous

die Leute scheinen seit letztem Jahr gelernt zu haben: erst mal schaun, wie das Wetter wird und dann erst die Route planen :ROFLMAO:
 

DerJogi

assimiliert
Das finde ich auch ganz witzig.

Top 10 Tippfehler: 1. Tschibo, 2. Ebey, 3. Medallienspiegel, 4. Goggel, 5. Rutenplaner, 6. Suchmaschiene, 7. Buschido, 8. Immobielien, 9. Onlein Spiele und 10. Üspilanti .

Besonders gefällt mit Rutenplaner und Üsplinati :D
 

Threepwood

UnBunt.
Sind zwar witzige Listen - aber hallo, das ist doch nur Yahoo. Das ist keinesfalls "wir Deutschen", sondern "die deutschen Yahoo-Nutzer" (und möge deren Zahl auch noch so gering sein :p ).

Ich für meinen Teil suche öfter nach Sex als nach dem Wetter - denn fürs Wetter hab ich nen echtes Fenster offen :D

:weg

LG
 

HeikeFy

assimiliert
"Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast."

Diese Statistiken sind leider nicht ganz das Wahre.

Ich bin in der letzten Zeit nicht gerade wenigen Zeitgenossen begegnet, die, wenn sie die Webseite www.wetter.de besuchen möchten, auf ihrer Standard-Startseite (meist www.google.de) im Suchfeld "www.wetter.de" eintippen. :rolleyes:
 
Oben