Diskussion Erinnerungen sind leicht zu erzeugen

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Es gibt Menschen, die sich an Dinge erinnern, die gar nicht passiert sind. Passiert im Prinzip allen Menschen.
In der nächsten Stufe lassen sich aber auch ein Großteil von Menschen so manipulieren, dass man ihnen eine Geschichte auftischt und sie sich daran erinnern können.

Uuups, wie geht das denn?

Man kann vorher Vertrauenspersonen befragen zum Beispiel die Eltern, die zwei echte Erlebnisse ausplaudern.
Dazu konstruiert man 2 weitere und schon gibt es Menschen, die darauf eingehen.
Erst lässt man sie natürlich über die wahren Erlebnisse berichten und dann jubelt man ihnen die Geschichte unter.

Nicht jeder Mensch ist darauf anfällig, aber erstaunlich viele wissen dann plötzlich doch genau, wie und was auch immer.

Das ist vermutlich auch eine Erklärung dafür, wie die verschiedenen Gruppierungen in unserer Gesellschaft andere Menschen für ihre Zwecke manipulieren und diese Leute merken es noch nicht einmal.

Man kommt natürlich auch mit einem gewissen Aufwand wieder daraus, indem man mit Fakten nachbohrt.
Setzt im Allgemeinen aber auch voraus, dass die Menschen zuhören.

Ich habe letztens eine interessante Sendung dazu verfolgt und wen das auch interessiert, der kann hier reinschauen und reinhören.

 

gisqua

ist wieder öfter hier
Einen ähnlichen Versuch habe ich schon vor Jahren (oder Jahrzehnten?) mal gesehen.
Da wurden alte Fotos mit einer oder mehreren Personen zusätzlich bestückt und Geschichtchen dazu erfunden, die dann der Proband beim "Erinnern" als richtig einstufte.
Er wusste plötzlich ganz genau, dass diese eingefügte Person wirklich neben ihm gestanden hat.
Es ist schon erstaunlich, was man dem Menschen einsuggerieren kann.
Das sind ja alles harmlose und gelenkte Situationen.
Es gibt aber auch genügend Beispiele, bei denen böse Buben, die das ganz schnell erlernen und dann schamlos ausnutzen.
 
Oben