Erfahrungsberichte zu TV,16:9,4:3,LCD etc.

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Hallo an alle.

Tja das WM Fieber hat nun auch gestern meinen Fernseher erreicht und bei 42 degrees war Schluss. Die Bildröhre wechselt aufgrund der hohen Temps auf rot und wenn er sich wieder etwas abgekühlt hat auf grün. Ein Farbenspiel der Natur.
Der gute hat uns fast 10 Jahre treue Dienste geleistet. War bis auf einen Gleichrichter nie defekt. Hab ihn auch immer fleissigst ausgesaugt. :ROFLMAO:

Nun drängst sich aufgrund des Alters die Frage aller Fragen auf. Welches TV Gerät soll es denn jetzt sein???? Bei der Vielfalt und technischer Überlegenheit diverser Hersteller weiss ich nicht wie, was, wo etc. Wobei meine Geldbörse doch klare Worte sprechen kann.

Ich suche von Euch Erfahrungsberichte, evtl. sogar einen technisch versierten TV Künstler, der diese sogar vertreibt. Bin nicht auf % Jagd. Keine Sorge. Möchte lediglich von der weisen Ahnung profitieren.

Ein zusätzliches Manko zum doch recht dünnen Portemonnaie ist auch noch das Nischenmass unseres alten, aber dennoch modernen WZ Schrankes.
80 breit, 60 hoch und 50 tief. Da er ja aber auch noch die Wärme gut ableiten soll, darf er nicht so gross sein. Ich will aber auch das Bild oder die Bildgrösse wie ich es auf meinem alten Gerät hatte. Eine 70er Diagonale.

Das sind mal wieder mehr als 3 Sachen die ich möchte aber vielleicht sind sie zu realisieren?????? Definitiv ist klar: Ich muss morgen einen kaufen.

-relativ günstig
-nicht zu breit, hoch etc. entsprechend der o.a. Abmasse
-Bildgrösse like altem Gerät (min. 70)
-kein NoName Gerät
-evtl. HD Ready??? Wenn es ein 4:3 wird, erledigt.
-der Rest klärt sich von selbst????




Wer weiss Rat?

Vielen Dank
 

koloth

Chef-Hypochonder
Richtige Tip(p)s kann ich eher keine geben, aber mich würde in dem Fall z.B. interessieren, ob Du denn im Empfangsgebiet von DVB bzw. HDTV liegst?
Und wenn nein, wann wird umgestellt?
Hast Du Sat oder Kabel?

Wenn sich da in den nächsten Jahren nichts ändert, warum heute schon so ein Gerät kaufen. ;)
Der techn. Fortschritt dürfte in den nächsten Jahren so gross sein, dass Du evt. mit Deinem jetzt gekauften Gerät nicht mehr zufrieden bist, wenn es zur Einführung bei Dir kommt. Aber bezahlt hast Du für die Features dann trotzdem heute schon.

HDTV Hintergrundwissen, Stand Okt. 2005
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Hallo.

Danke erstmal Koloth.

Nun ich habe Sat. Das zum Einen. Zum anderen habe ich nichts gegen einen 4:3er TV. Die sind ja im Moment unverschämt günstig zu haben.
Wirklich gute Geräte schon ab 279. Das geht und würde meinem Geldbeutel doch sehr entgegenkommen. Wobei es meistens nie so richtig passt. :cry:

Aber was solls. Standard der Haltbarkeit liegt ja bei 11,4 Jahren. Habe ich irgendwo gelesen. Man hat mir heute bei meiner Hunderunde erzählt, ich solle auf jeden Fall schonmal 16:9 gehen.
Kannst Du diese Aussage teilen? Ich persönlich finde ja dieses Bild zum :weg :weg :weg
Mag es überhaupt nicht.
Nur igendwann kann man sich nicht mehr dagegen wehren denke ich.
Was das Empfangsgebiet angeht so :eek: ??????????
 

TBuktu

assimiliert
Ey Cardinal, der ist nicht wirklich defekt, der hat nur Zipperlein :D:D:D

Netzstecker ziehen, aufmachen.
Hinten an der Bildröhre ist eine Platine. Abziehen und wieder rauf.
Um die Bildröhre ist ein Wust von Spulen. Wie ein Joch.
Davon gehen Kabel zur Hauptplatine, beim Rechner sagt man Motherboard, beim Fernseher Chassis. Diese Verbindung am Chassis ziehen und wieder aufstecken.
Die Lötpunkte an diesen Verbindungen sollten nachgelötet werden. Wenn Du also jemanden kennst....

Ansonsten:
LCD von Aldi

Gruss
Tim
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Das ist das Problem. Einen Löti habe ich selbst aber an einem Fernseher rumlöten???

Das ist mir ehrlich gesagt zu gefährlich.

Na und mit Medion habe ich es auch nicht so, weil doch diverse Bekannte mal so ein Teil hatten und jetzt doch irgendwie auf einen andere Marke wieder umgestiegen sind nachdem die Geräte nur in diversen Werkstätten waren.

Und so ein Fachidi bin ich net. Sorry aber Thx
 

koloth

Chef-Hypochonder
Selbst habe ich einen 16:9-Panasonic (Röhre) mit 80er Diagonale, gekauft vor ca. 7 1/2 Jahren. Ich möchte keinen 4:3 mehr.
Auch wenn manche Personen dann subjektiv aussehen wie "Hefeklösse". Ich habe mich so daran gewöhnt, dass mich die 4:3-"Bohnenstangen" auf dem Zweitfernseher inzwischen mehr stören als früher die Dicken. :D
 

TBuktu

assimiliert
Gefährlich kann es doch nur sein, wenn er NICHT vom Netz getrennt wäre :D

Ich habe einen LCD und einen Plasma von Medion.
Der Plasma ist eigentlich von Samsung, wenn aber das auch aussen draufstehen muss, dann ist eben etwas teurer

Deine Kritik an Medion interessiert mich aber generell.
Warum waren die in ´diversen´ Werkstätten, wo es doch eine sehr lange Garantie vom Hersteller gibt ?

Gruss
Tim
 

Cardinal

nicht mehr wegzudenken
Ich weiis nur, das ein paar meiner Bekannter Ihre Geräte in Werkstätten hatten wegen meist technischer Schwierigkeiten. Einmal war es die Röhre. Es gab zwar sofortigen Ersatz aber sowas prägt immer wenn einer sagt xxxxxx Marke ist schlecht bzw. habe ich schlechtes mit erlebt.

Also einen Fernseher von Medion??? Ich weiss nicht was mich da überzeugen könnte. Meist bleibt man ja bei der Marke, mit der man gut fährt oder bisher gefahren ist. Bei mir ist es Grundig. Da war ich eigentlich immer sehr mit zufrieden. Wobei auch andere Marken mit Sicherheit auch ok sind. Aber man traut sich da kaum, mal was anderes zu testen um nicht enttäuscht zu werden. Wobei auch ein Grundig Gerät mal defekt gehen kann.
Sicherheit hat man nie.

Wie schauts denn so bei Euch auch mit DVD Recordern aus? Was empfehlt ihr da?
Muß es denn eine HDD 250 sein oder reicht wohl auch eine 80er?
Was ich erwarte ist sämtliche Formate abzuspielen und das ich eine DVD burnen kann. Mehr muss er nicht können.
Hatte da an ein Philips Gerät gedacht wie der 3300 H mit einer 80er oder von Samsung. Die sollen ja auch recht gut sein . Habe noch von Samsung einen uralten Video Rec. Der läuft immer noch super.
 

TBuktu

assimiliert
Interessant. Gerade zum Thema Grundig habe ich eine komplett andere Meinung.
Der letzte Videorekorder guter Qualität war der VS380
Fernseher...naja...ab 100Hz-Technik taugen die nix mehr
Schlechte Bauteile und Verarbeitung mit Folgefehlern, die dann gleich mit 200-300 Euro Materialkosten zu Buche schlagen.

Rekorder mit HDD:

Einfach zu beantworten
Hast Du nur 5 (oder 20) Videkassetten, die Du immer und immer wieder überspielst, dann reicht eine 80er :D

Gruss
Tim
 
Oben