Einträge aus der Registry löschen...

pino

nicht mehr wegzudenken
Hallo Ihr,

ich habe heute eine Software gelöscht - allerdings bleiben noch etliche Reste davon in der Registry bestehen. Diese wollte ich aber auch gerne rauslöschen - gibt es für allzu hartnäckige Einträge einen Trick, um auch diese los zu werden?

Beim Löschen kommt stets folgende Meldung:

X Nicht alle angegebenen Werte können gelöscht werden.

Das BS ist Win7.

Vielen Dank
pino
 

homunk

Herzlich willkommen!
Hi,

restlos entfernen lassen sich Programme / Software mit sogenannten Uninstallern.

Hier gibts einige umsonst zum downloaden:

Your Uninstaller 2011 - Download - CHIP Online

Du müsstest also zuerst einen Uninstaller installieren, dann wieder die gelöschte Software installieren und diese mit dem Uninstaller dann restlos entfernen.

Gruß, homunk
 

pino

nicht mehr wegzudenken
Danke schon mal für deine Antwort, homunk.

Aber 100%ig schafft er es wohl auch nicht, laut Bericht:

... und diese bei einer Deinstallation fast vollständig wieder löscht.


Würde denn ein Umbenennen der Registry-Einträge helfen?

Grüße
pino
 

homunk

Herzlich willkommen!
Wenn dir die Registry-Einträge bekannt sind, die übrig geblieben sind, kannst du Sie löschen.
Vorher aber unbedingt ein Backup der Registry anlegen, um im Fall der Fälle die originale Registry wieder herstellen zu können.

Helfen könnte auch der sogenannte CC-Cleaner.

Gibt es hier:
CCleaner - Download - CHIP Online

Damit kannst du überflüssige Registry-Einträge automatisch löschen lassen.
 

pino

nicht mehr wegzudenken
Hi homunk,

es ist doch auch noch anders gegangen... und zwar über den Menüpunkt > Bearbeiten > Berechtigungen.

Wenn man hier die Berechtigungen ändert, so lassen sich die Einträge löschen!

Danke für deine Tipps!

Grüße
pino
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Sorry, hab den Thread nicht gleich gesehen, sonst hätte ich auch die Antwort gleich gewusst :).
Die Registry hat nochmal ein eigenes Berechtigungssystem - selbst wenn der Registry-Editor mit Adminrechten gestartet wurde, gibt es bestimmte Schlüssel, auf die selbst der Admin keinen Zugriff hat, sondern nur der Systembenutzer.
Diese Rechte muss man sich dann erst verschaffen - Du hast es ja glücklicherweise selbst herausgefunden.
 
Oben