[Gelöst] Einfügen (INS, EINFG)-Taste als Markiertaste?

Status
This thread has been solved! Go to solution…

S.P.E.R.

Herzlich willkommen!
Wie schon in der etwas verwandten Frage berichtet, evaluiert mein Brötchengeber derzeit, ob wir auf FreeCommander umsteigen können.

Ich fremdele im Moment noch ein bisserl mit FreeCommander, weil ich noch nicht alles auf NC/WC/TC look-and-feel umstellen konnte.

Mir schmerzt dabei aber mit am meisten, dass ich nur mit der Leertaste (SPC, SPACE, LEER) einzelne Elemente in der Liste markieren kann. Eigentlich ist "Einfügen" (EINFG, INS, INSERT) die dazu übliche Taste.

INS war schon mindestens auf NortonCommander 3.x unter DOS die Markiertaste und wurde in den meisten NC-Clones 1:1 übernommen. Ich könnte schwören, dass ich sie unter Linux auch im Midnight-Commander, DoubleCommander und GNOME-Commander benutze.

Ja, auf Laptops ist die EINFG/INS-Taste oft nur über Zusatz-Umschalttasten oder anstatt des Nummernblocks nutzbar.
Aber wenn man seit den späten 80ern Norton-User ist, hat man EINFG im "Handgedächtnis" fest verdrahtet.

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, EINFG zusätzlich zuzuweisen, zusätzlich zu SPACE?

Und wenn nicht, was ist der geradlinigste Weg, Marek zum Einbau zu bewegen?
 
Tools / Define keyboard shortcuts.
Leider gibt es derzeit keinen Eintrag für das simple markkieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann den gesamten Selekionsmodus umschalten, von Windows-Mode auf NC-Mode.

NC-Mode (Sticky selection)
oder
NC-Modus (bleibende Auswahl)
 
Den Reiter NC-Sticky Mode hatte ich total übersehen!
Ja, klappt für mich.
Wäre schöner, die Markier-Hotkeys auch unter Tools|Shortcuts zu haben, oder hängt da noch deutlich mehr Logik am "NC-Mode"?

Ist zwar keine Lösung für @horstepp, aber da ich der Fragesteller war, markiere ich das mal trotzdem als "Lösung".
 
Status
This thread has been solved! Go to solution…
Oben