Einen Apple für meine Frau

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Hi Users,

ins Haus soll nun neben unserem PC endlich ein Apple kommen. Meine Frau ist von so einem Apple derart begeistert. Kein Wunder, wenn sie täglich mit so einem netten Spielzeug zu tun hat, wohlgemerkt im Geschäft. ;)

Da ich aber null Ahnung von einem Apple habe, weiß ich nicht, was für einen ich für mei Fraule anschaffen soll, also welcher für Ihre Zwecke gut geeignet ist. Bin nämlich eingefleischter PC-Freak. Bisher habe ich es immer gescheut, einen Apple zu kaufen, da er viel teurer ist als ein PC. Damit soll nun Schluss sein und gönne meiner Frau endlich was Gutes, gell.

Was mei Fraule damit anstellen will. Aufwändige DTP-Bearbeitung mit Photoshop, Freehand oder Illustrator etc. Bisher hat sie immer auf dem PC mit Photoshop gearbeitet, während sie im Geschäft auf dem Mac mit Photoshop arbeitet. Sie moniert desöfteren, wie unhandlich oft Photoshop auf dem PC zu handhaben ist.

Wenn wir jetzt schon mal bei einem Apple sind, möchte ich auch gleich die Videoarbeit mit einbeziehen. Von einem überzeugten Apple-Freak hör ich auch immer, wieviel ein Apple in Sachen Videoarbeit besser ist als ein PC. Habe darüber auch schon viel gelesen.

Nun meine Frage an euch MAC-User. Welchen Apple soll ich für diese Arbeiten anschaffen? Reicht da dieser, oder ist er zu teuer, oder reicht ein billigerer? Habe mal im Apple Store einen Power Mac G5 zusammengestellt. Reicht dieser locker für unsere Ansprüche? Billig ist der aber nicht. Puh!

Spezifikationen

* 1GB 533 DDR2 Non-ECC SDRAM - 2x512MB
* 250GB Serial ATA-Laufwerk - 7200 U/Min.
* NVIDIA GeForce 6600 256MB SDRAM
* Apple Keyboard & Mighty Mouse
* Mac OS X
* Apple Cinema Display (20" Flachbildschirm)

* Ein FireWire 800 Anschluss
* Zwei FireWire 400 Anschlüsse
* Drei USB 2.0 Anschlüsse

Eine Frage zur Grafikkarte. Ist die für die Bildbearbeitung, aber vor allem für die Videobearbeitung geeignet, oder soll ich doch gleich eine höhere Karte nhemen. Diese hier ---> NVIDIA GeForce 7800 GT 256MB SDRAM

Und wie sieht es mit dem Internet aus? Wir haben DSL im Haus. Er soll zum PC an den Router angeschlossen werden.

Also schießt mal bitte los und helft einem Newbie auf die Beine. :D

A lot of thanks
albra-hdh

P.S. Wo kann ich mir einen Apple günstig anschaffen?
 
Zuletzt bearbeitet:

JensusUT

Senior Member
Eine interessante Anfrage. Da merke ich doch sehr deutlich, wie PC-eingefahren ich bin... ich könnte keine Frage beantworten ;)
Aber ich bin genauso gespannt wie du, was die Empfehlung sein wird!
 

ZuluDC

assimiliert
DukeNukem hin oder her - ich will auch mal meinen unwissenden Senf dazu beitragen *fg*

Was mir direkt in den Sinn kommt ist der Architekturwechsel von PowerPc zu x86er bei Apple. Da die x86er mit Intelprozessoren 0.5 Jahre früher kamen als erwartet gibt es recht wenig 'grosse' Anwendungsprogramme, die da nativ drauf laufen (ansonsten muss man zu Rosetta greifen). Aber wenigstens kann man da WinXP und Ubuntu drauf installieren *sfg*

Kauft man heute einen G5, dann ist das Teil doch noch auf PowerPC-Basis...oder täusche ich mich da? Wenn ja würde das heissen, dass man für MacOSX jede Menge an Software kaufen kann, aber in 2-3 Jahren kaum mehr Neues kommt, weil auf dem absterbenden Ast. Sollte es aber schon x86er sein ist man mehr für die Zukunft gerüstet - aber lebt mit Mängeln betreffend der Gegenwart.

Wenn du über Router ins Internet gehst vermute ich kommt DHCP zum Einsatz. Jedenfalls konnte das mein PowerMAC 9600 schon vor 5 Jahre oder so. Da seh ich kaum Probleme wenn RJ45-Anschluss.

Viel mehr kommt mir aber auch nicht in den Sinn; resp. ich weiss nicht mehr. Schaut man was gebrauchte MAC's heute noch kosten dürfte sich kaum ein Lichtblick bez. Portemonnaie am Horizonte zeigen. MAC's hängt auch heute noch der Hauch der Exclusivität an und das kostet einfach. Zudem ist die Verbreitung ja massiv geringer als beim optisch meist ziemlich unschicken PC.
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
... also ganz ruhig... und entspannt.. es ist zwar ein Mac, der kommt aber auch nicht vom Mars, sondern auch nur aus Silicon Valley :D

Also für
Aufwändige DTP-Bearbeitung mit Photoshop, Freehand oder Illustrator etc.
sollte der G5 sehr gut reichen... hab ihn selber auf der Arbeit und bin mit der Creative Suite 2 super zufrieden (Geschwindigkeit und Co.) Du kannst zwar auch auf einen "schnellen" MacMini CS2 laufen lassen, wobei ich aber glaube dass du mit dem G5 wesentlich besser bedient bist. (Falls du auf die Größe und das Gewicht keinen Wert legst :D)

2. Für Photoshop und Illustrator reicht die Graka locker, wie es da mit Videobearbeitung aussieht musst du noch auf jemden anderes fragen, der sich da mehr auskennt.

3. Monitor würde ich ehrlich, wenn du ein bisschen Sparen willst, auf was anderes zurückgreifen. Gleich vorweg - Nix gegen Apple Displays, aber für das Geld kriegst du auch 2 gute andere...
Ich habe z.B. in der ARbeit den hier : S2100 EIZO 16:10 21"
Kriegt man bei Eizo sogar 5 Jahre Vollgarantie auf den Bildschirm und außerdem ist er noch einer der besten in den Tests zur Farbechtheit und ideal für Colormanagement.....

4. Internet ist wohl überhaupt kein Problem... einfach das eine Kabel in den Mac, das andere in den Router... je nachdem noch ne IP vergeben, oder beim ersten hochfahren eine vergeben lassen :D

(Falls da Probleme auftreten einfach mal ne PN oder per ICQ an mich wenden)


Soweit... hoffe ich konnte ein wenig helfen...


Gruß DN
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
DukeNukem schrieb:
... also ganz ruhig... und entspannt.. es ist zwar ein Mac, der kommt aber auch nicht vom Mars, sondern auch nur aus Silicon Valley :D

Also für sollte der G5 sehr gut reichen... hab ihn selber auf der Arbeit und bin mit der Creative Suite 2 super zufrieden (Geschwindigkeit und Co.) Du kannst zwar auch auf einen "schnellen" MacMini CS2 laufen lassen, wobei ich aber glaube dass du mit dem G5 wesentlich besser bedient bist. (Falls du auf die Größe und das Gewicht keinen Wert legst :D)

2. Für Photoshop und Illustrator reicht die Graka locker, wie es da mit Videobearbeitung aussieht musst du noch auf jemden anderes fragen, der sich da mehr auskennt.

3. Monitor würde ich ehrlich, wenn du ein bisschen Sparen willst, auf was anderes zurückgreifen. Gleich vorweg - Nix gegen Apple Displays, aber für das Geld kriegst du auch 2 gute andere...
Ich habe z.B. in der ARbeit den hier : S2100 EIZO 16:10 21"
Kriegt man bei Eizo sogar 5 Jahre Vollgarantie auf den Bildschirm und außerdem ist er noch einer der besten in den Tests zur Farbechtheit und ideal für Colormanagement.....

4. Internet ist wohl überhaupt kein Problem... einfach das eine Kabel in den Mac, das andere in den Router... je nachdem noch ne IP vergeben, oder beim ersten hochfahren eine vergeben lassen :D

(Falls da Probleme auftreten einfach mal ne PN oder per ICQ an mich wenden)


Soweit... hoffe ich konnte ein wenig helfen...


Gruß DN

Wenn du sagst, dass man "zwar" auch auf einem MacMini mit CreativeSuite CS2 arbeiten könnte, würde dann hier sicherlich doch auch ein iMac reichen, der billiger (als G5) wegkommt, oder ist das All-in-One nix? Videobearbeitung würde auf so einem i-Mac wahrscheinlich nix bringen. Oder lieg ich falsch?

Was Monitor betrifft, bin ich also nicht auf den Apple Monitor angewiesen? Kann da genauso gut auch auf einen anderen ausweichen, z.B. Eizo, wie du erwähnt hast. Das trifft sich gut! Hab schon gedacht, dass da kein Spielraum bleibt.

Gruß
albra-hdh
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Wenn du sagst, dass man "zwar" auch auf einem MacMini mit CreativeSuite CS2 arbeiten könnte, würde dann hier sicherlich doch auch ein iMac reichen, der billiger (als G5) wegkommt, oder ist das All-in-One nix? Videobearbeitung würde auf so einem i-Mac wahrscheinlich nix bringen. Oder lieg ich falsch?

Moment... iMac und MacMini sind zwei verschiedene Rechner...

Der G5 ist zwar um einiges teuerer ist aber halt auch der Stärkste.
Bei der Videobearbeitung würde ich diesen vorziehen, da er warscheinlich schneller die Videos "verarbeitet".

Bildschirm kannst du eigenltlich jeden X-beliebigen ranhängen, wobei dieser nichtmal einen DVI Anschluss braucht. Du bekommst mit dem Rechner einen Stecker, mit dem du einen normalen Monitor mit RGB-Anschluss auch an den DVI stecken kannst. Sollte dein Mädl aber auf Farbe wert legen sollte es schon ein Eizo sein. Ansonsten kannst du nochmal hier ein paar Tests lesen.

Ganz andere Frage.. was hat deine Frau auf der Arbeit denn für einen Mac?
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
albra-hdh schrieb:
Wo kann ich mir einen Apple günstig anschaffen?
HI

Dazu habe ich folgendes gelesen:
Apple: iPod & Co bis zu 40 Prozent günstiger

Ein iPod oder iMac ist Ihnen zu teuer? Dann schauen Sie mal in Apples Refurbished-Store vorbei: Jeden Tag ab 11 Uhr können Sie das Angebot nach Preisknallern durchstöbern. Bis zu 40 Prozent Ersparnis sind drin.

Apple unterhält einen eigenen Online-Shop, in dem Sie jeden Tag zwischen 11 und 24 Uhr auf Schnäppchen-Jagd gehen können. Vom trendigen iPod über den schicken Mac Mini bis zum Powerbook ist alles im Angebot. Eine Preisrecherche können Sie sich sparen, denn Apple gibt neben den Verkaufspreisen immer auch die Originalpreise an. Neben älteren Produkten bekommen Sie mit ein wenig Glück auch aktuelle Rückläufer mit reichlich Preisnachlass.

Worauf muss ich im Secondhand-Store von Apple achten?
Eigentlich auf gar nichts. Apple gibt sehr vorbildlich neben den Original-Preisen die Preisersparnis in Euro und Prozent an. Jedes angebotene Produkt ist generalüberholt und in technisch einwandfreiem Zustand. Sie erhalten die Ware mit originalem Lieferumfang und zwölf Monaten Gewährleistung, die Sie gegen Aufpreis auf 24 Monate ausdehnen können.

Sie erreichen den Apple-Store über den Link
http://promo.euro.apple.com/promo/refurb/de/
Alternativ können Sie auch die Adresse
www.gebrauchtmacs.de verwenden.
Quelle

Ich hoffe, daß dir das ein wenig hilft.
_____________________
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Danke matsch79 für den Hinweis bzw. Link.

Das Angebot hier aus gebrauchtmacs.de hier klingt verlockend.

Dual 2,3 GHZ PowerPC G5
Dual-Core 2,3 GHz PowerPC G5 Prozessor
1,15 GHz Frontside-Bus pro Prozessor
1 MB L2 Cache pro Prozessor
512 MB Arbeitsspeicher (533 MHz DDR2 SDRAM)
250 GB Serial ATA-Festplatte
16x SuperDrive Laufwerk (Double-Layer )
Drei freie PCI Express Erweiterungssteckplätze
NVIDIA GeForce 6600 mit 256 MB GDDR SDRAM

Apple-certified reconditioned: Das Gerät ist optisch und technisch in neuem Originalzustand - 1 Jahr Herstellergarantie!

Verand mit allen der Originallieferung zugehörigen Bestandteilen im Originalkarton

as haltet ihr von so einem SecondHand Gerät. Funktioniert auch alle tatenlos. Hat einer schon mal Erfahrung gemacht mit solchen SecondHand Shops?

Gruß
albra-hdh

P.S. Reichen eigentlich auch 512MB Module, oder lieber zusätzlich noch 512MB dazukaufen?
 

jabberj

assimiliert
Hi

Ich arbeite mit einem G5 Dual 2,5GHz mit 3,5 GB Ram. Der Rechner ist ordentlich schnell für kreatives Arbeiten und hat mich bisher noch nie im Stich gelassen.

Mit einem G5 2,3GHz bist du beim Arbeiten mit Photoshop, Illustrator oder Indesign auf der sicheren Seite, nur der Arbeitsspeicher ist etwas knapp
bemessen mit 512 MB.

Die Teile aus dem refurbished shop sind tadelos in Ordnung und du hast
da Garantie drauf.

Zu den allinone Geräten:
ob macmini oder imac, beides sind feine Geräte, aber eben nur im Consumerbereich und schnell überholt, mit Nachrüsten ist da später nicht mehr
viel, einen Einsteigermac braucht ihr auch nicht, da deine Frau ja bereits auf
G4´s arbeitet.

Zum Videos bearbeiten ist der Mac sicher geeignet, wenn du deinen kleinen
Heimfilm drehen willst, auch mit Final Cut Studio kannst du aus dem Mac einiges rausholen ... da kann dir der Firewire 800 Port ziemlich gute Dienste
leisten, sei es für eine externe Platte, um den gerenderten Film auszulagern
oder um die professionelle Kamera anzuschliessen.

Aber: Muss es denn schnell gehen? Apple wird im Sommer die neuen Macs anpreisen, die wohl im Herbst erhältlich sein werden und die spielen, was
Rechenleistung angeht in einer anderen Liga, zumal du als PC Freak auch nicht auf dein Windows verzichten müsstest ... Die neuen Apple Rechner bieten dir beide Welten ( ausser bei Duke ;0) )
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
jabberj schrieb:
Aber: Muss es denn schnell gehen? Apple wird im Sommer die neuen Macs anpreisen, die wohl im Herbst erhältlich sein werden und die spielen, was
Rechenleistung angeht in einer anderen Liga, zumal du als PC Freak auch nicht auf dein Windows verzichten müsstest ... Die neuen Apple Rechner bieten dir beide Welten ( ausser bei Duke ;0) )

Kommt ganz darauf an. Kann man aus der nächsten Generation noch mehr Vorteile ziehen, als nur, dass Windows auf diesem Rechner läuft. Wie sieht es eigentlich mit der Stabilität aus? Würden sich da nicht die Abstürze, so wie man es von Windows kennt?

Angenommen, wir kaufen den letzten, reinen G5. Verpassen wir da womöglich den Fortschritt, sprich, dass keine Softwares mehr für den jetzigen MAC/PowerPC (G5) mehr hergestellt werden, und sich alles nur noch auf den MAC/INTEL konzentriert?

Und was meinst du eigentlich mit "...was Rechenleistung angeht in einer anderen Liga"? Ich nehme an, dass du damit meinst, dass MacOSX schneller laufen sollte. Weiß man schon ungefähr die Preise von den neuen Rechenknechten.

Danke schon mal!
albra-hdh
 

jabberj

assimiliert
Lieber albra-hdh,

nein, ich glaube nicht, dass die Softwarehersteller nach dem Erscheinen der neuen Macs nur noch und ausschließlich für die Intelmacs programmieren werden, da es noch Macuser gibt, die mit PPC Macintoshrechnern arbeiten
(ich bin einer davon).
Zum Thema Stabilität kann ich dir nicht viel sagen, hab kein echtes Windows auf meinen Macs.

Zum Thema G5 behaupte ich, dass er dir noch ein paar Jahre verheben wird.
ich hab hier neben meinem G5 noch einen G4 Quicksilver ( mit OS9/ OSX) und ein betagtes ibook G3 und die laufen alle mit dem aktuellen OS Tiger.

Warum warten? Weil es demnächst neue Macs mit mehr Leistung geben wird,
vielleicht zu einem Preis, der sich nicht enorm von deinem Refurbished Mac
unterscheidet ... und das kann manchmal weh tun.

Ah, die neuen gibts übrigens schon ( im Moment nur als Laptops, aber immerhin) :)
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Ich bin zum Entschluss gekommen, bis zum Herbst zu warten, obwohl ich nicht mit dem Gedanken spiele, Windows auf einem IntelMAC zu installieren. Dafür habe ich meinen heißgeliebtes PC-Baby. Der IntelMac wird rein meiner Frau gehören, wo sie sich nach Herzenlust austoben kann. :ROFLMAO: Ich warte nur deshalb, weil er preislich dem der refurbished MACS nahe kommen soll, also billiger wegkommt, als die reinen PowerMAC´s, so O-Ton jabberj Hoffen wir´s und weh tun soll´s mir nicht, nicht gewartet zu haben :D

Andere Hoffnung ist, dass das kein Schuss in den Ofen wird, und sich die bekannten Abstürze nicht häufen, wie man sie von Windows kennt. :unsure:

Ein fragender Fröschle, der nix :unsure:s und nur hoffen kann, dass alles gut geht.

Gruß
albra-hdh
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
Hier meldet sich der wartende Fröschle, aber nun in einer anderen Form, weil, ein neues Thema wollte ich jetzt deswegen nicht starten.

Eine gute Freundin von meiner Frau will sich einen Schleppi MacBook Pro anschaffen. Es soll für die Bild-/Videobearbeitung herhalten und den sie auch überallhin mitnehmen kann. Auch so ein Mac-Freak wie mei Fraule :D

Nun meine Frage: Reicht da ein Schleppi mit 1 GB Speicher, oder sollten es hier schon mehr sein, 2 GB? Sie erwähnte was von 4 GB Speicher. Habe aber so ein Angebot nicht gefunden, wo 4 GB drin sind. Ist das überhaupt möglich, also von 1 GB auf 4 GB?

Für evtl. Hilfestellung wär ich dankbar.

Danke schon mal im voraus.

Mei Fraule wartet schon sehnsüchtig auf ihr neues Spielzeug. Nanana, wer wird denn gleich so ungeduldig. :angel Wie heißt es doch so schön: "Geduld wird belohnt" ;)

Preise von den neuen Desktop-Mac´s sind aber noch keine raus gekommen, oder weiß einer schon was genaueres?

Gruß :)
albra-hdh
 

jabberj

assimiliert
Spielzeug!

die Dinger sind auch zum Arbeiten gedacht ;0)

Ok, die maximalen RAM Kapazitäten belaufen sich auf 2 GB beim 15"/17"
Wenn die Freundin deiner Frau viel Videobearbeitung macht, wäre es zu bedenken, auf das 17" zu steigen, da das Firewire 800 hat und somit einen schnellen Datenfluß unterstützt.

Für Bildbearbeitung setzen die beiden wahrscheinlich auch auf Adobe.
Ok, ist immer noch unter Rosetta am laufen, also emuliert.( Vergleichbar mit der Leistung eines G4 Powerbooks, abhängig von der verbauten Festplatte/ Ram usw.)

Die neuen Desktops sind noch nicht draussen...nur Geduld, kommt wohl gegen August ...
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
@albra-hdh: nur mal so am Rande, wenn deine Frau ja eigentlich mehr Ahnung von Macs hat (sie schafft schließlich damit), warum kann sie sich dann nicht einen aussuchen, der ihren Ansprüchen genügt? Habt ihr einen Applehändler in der Gegend? Kann man euch dort nicht auch beraten und ihr kuckt euch alles vor Ort mal an?
 

albra-hdh

nicht mehr wegzudenken
bastelmeister schrieb:
@albra-hdh: nur mal so am Rande, wenn deine Frau ja eigentlich mehr Ahnung von Macs hat (sie schafft schließlich damit), warum kann sie sich dann nicht einen aussuchen, der ihren Ansprüchen genügt? Habt ihr einen Applehändler in der Gegend? Kann man euch dort nicht auch beraten und ihr kuckt euch alles vor Ort mal an?
Sie hat Ahnung wie man geile Bilder macht und kann fix mit dem Mac umgehgen, aber was das Drumherum angeht, dafür muss ich herhalten :D Außerdem soll der Apple ja auch für Videos herhalten, was mehr von mir ausgeht, d.h. dass auch ich ein bisserle mit dem Apfel arbeiten werde. Hoffentlich wird er mir schmecken? ;) Meiner Frau sowieso. Sie schwärmt ja nur so davon.

Die neuen Macs gib es ja noch nicht, wie jabberj erwähnt hat. Muss also noch warten, und was die Freundin meiner Frau angeht, muss ich noch nach einem entsprechenden Schleppi gucken.

Gruß :)
albra-hdh
 
Oben