Eigener WinAmp Music Server

GraveDigger

bekommt Übersicht
Eigener WinAmp Music Server
=============================
also zuerst gehst du auf www.shoutcast.com, dann auf download und auf "be a DJ" da lädst du dir das dsp server plugin für winamp runter und installst das!
als nächstes wieder auf download und diesmal "be a server" wählen! dann den shoutcast gui server saugen!
so weit so gut, jetzt in winamp noch bei plugins->dsp die shoutcast source wählen, in dem neuen shoutcast source fenster kann man bei server->edit noch ein paar infos und options einstellen muss man aber nicht !
dann mal den shoutcast gui server starten und auf edit config gehen, er fragt ob er sie erstellen soll: ja! dann da rein den inhalt der datei sc_serv.ini kopieren und eventuell editirern (nur wenn man weiß was man tut! ) .
!!Alles schließen!!
Server starten:
1. shoutcast gui Server starten
2. winamp starten
3. shoutcast source -> connect
4. Musik starten!
-----------
als Krönung kann man sich dann noch bei einem dynip dienst anmelden damit man eine feste Addi hat!
zb. www.dns2go.com ; www.hn.org
===============
© by GraveDigger
===============
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Heliseb

Gast
Sag mal, gibt es so einen Server auch für Das BPM Studio???
Wär nämlich auch sehr interessant :p


thx

Heliseb
 
N

NuKe

Gast
Eigener Winamp Music Server

Deine Beschreibung, wie man ein Music Server erstellt ist wirklich super!

:cry:

Aber ich wollte mal testen und weiss nicht wie ich die Adresse rausfinden kann, damit man mich erreichen kann.
Oder wie man das richtig einstellt.

Ich freue mich schon auf deine Antwort.

cu
euer Nuke:cry:
 
H

Heliseb

Gast
Also am besten ist, wenn du dir nen Account bei DynDns machst, und dir dann nen Clienten runterlädst. Das ist für dynamische IPs. Du hast dann ne Adresse wie z.B.
http://gravedigger.dyndns.org oder so in der Richtung. Schaus dir mal an und reg dich :p

Is echt nich schlecht.




MfG Heliseb


PS: Du weißt bestimmt, dass der Port für den Server 8000 ist...
 
N

NuKe

Gast
Danke das, das so schnell ging!!!!

Das mit den Accounts?
$30 kostet mich das,wenn ich einen Account erstelle.!!!!!

wenn ich keinen account erstelle kann man mich also zum Beispiel
unter "IP-Adresse":8000 erreichen oder habe ich da was falsch verstanden ?

wenn ja wie kann ich "meine" IP-Adresse herausfinden?

cu

Nuke
 
H

Heliseb

Gast
Also zahlen, musst du keinen Pfennig! Ich weiß nicht, was du da gelesen hast...

dann schau doch mal auf DtDns

Du musst immer unter "Dynamic Host Service" (halt so ähnlich) schauen!
Die sind eigentlich IMMER um sonst.


Ich hoffe du findest das richtige, wenn nicht kann ich dir ja einen einrichten...


:angel
 
X

X-Master

Gast
Tag erstmal

also ich habe alles probiert ich kriegs einfach net na keiner kann coneccten ausser ich aber ich sitze auch hinter wingate kann mir denn bitte einer helfen?!
 

Ragaller

treuer Stammgast
Ich kenne Wingate nicht so genau. Aus der Bezeichnung entnehme ich aber, das es eine Gatewaysoftware mit Proxyfunktionen ist und auf dem Einwahlrechner installiert ist.
Frage: läuft der Shoutcast-Server auf einen extra Rechner im Netzwerk oder auch auf dem wo Wingate läuft? Ich versuche mal was über Wingate in Erfahrung zu bringen. Ich vermute mal, das eine explizite Weiterleitung des Port 8000 (auf dem der Shoutcast lauscht) eingerichtet werden muß.
 
X

X-Master

Gast
Jepp Wingate ist ne Gatewaysoftware und es istso egal von welchem rechner ich das ganze teste es geht net die leute bekommen immer timeout!
 

Ragaller

treuer Stammgast
Damit sich Leute von "außerhalb" mit dem ShoutcastServer verbinden können, müssen in Deinem Fall mehrere Vorraussetzungen gegeben sein. Wie ich richtig verstanden habe, funktioniert er ja schon bei Dir "intern".

Vorraussetzungen:

1. bei bestehender Onlineverbindung muß die aktuelle, vom Provider vergebene IP-Adresse bekannt sein. Diese IP muß auch von Denen genommen werden, die sich mit Dir verbinden wollen.

2. eine installierte Firewall darf den Port 8000 nicht blockieren, weder bei Dir noch bei den Leuten die sich verbinden wollen.

3. Wingate muß so konfiguriert werden, das er in der Lage ist, Anfragen die auf Port 8000 eintreffen, an die IP-Adresse (auf dem der ShoutCast läuft) zusammen mit dem Port 8000 weiter zu leiten.

4. sollte der ShoutCast-Server auf dem gleichen Rechner installiert sein wo auch Wingate installiert ist, braucht Wingate den Port 8000 auch nicht weiterleiten. Eine Konfiguration von Wingate entfällt somit.


solltest Du eine deutsche Beschreibung oder Handbuch in irgend einer, digital lesbaren Art haben, kannst Du sie mir an neodym@uni.de senden. Ich würde gerne wissen, wozu Wingate in der Lage ist und wozu nicht. Solltest Du nix deutsches haben geht auch englisch. Dauert dann nur etwas länger.
 
M

MastaSharky

Gast
Habe noch eine Frage, wie geht das, wenn man einen Web und FTP Server gleichzeitig laufen hat. Und noch Zusätzlich, wie in diesem Forum beschrieben worden ist einen MP3 Musik Server zu machen.

mp3 Musik server

habe dieses Programm unter mpex.net runtergeladen und installiert, da die offizielle seite zu dem zeitpunkt, als ich den beitrag gelesen habe nicht funktioniert hat, aber jetzt ist diese offizielle seite wieder online http://www.shoutcast.com/
und funktioniert dieser musik winamp server im Netzwerk, also, wenn ich auf ner Lan bin, oder muss das Programm einen Internet zugang haben. Dann dürfte ja kein Web und Musik Server gleichzeitig laufen, wegen dem aufrufen und der IP. wenn man http://192.168.2.10 hat und einmal den Web server aufrufen will und andererseits den WinAmp Musik Server, oder sehe ich das falsch? Wenn ja, dann hätte ich gerne mehr infos
 
T

TheShape

Gast
HÄ??

mal ne frage geht das auch mit winamp 3 denn bie mir nich oder vileicht bin ich dumm oder so aber bidde helft mir!!!!
 
T

TheShape

Gast
kann mir mal irgend jeamnd sagen wie das mit winamp 3 gehen soll ahbe echt kein plan sorry aber gute erkläreung aber muss doch da auch gehen
 
J

Jesus

Gast
:devil JA SIE SIND ALLE TOT BUAHAHAHAHA HAHAHA :kotz

UND DICH WERDE ICH AUCH NOCH TÖTEN :uzi :angel ARRRRGG


Razdaz :kotz & Alkis :bier Einfluß
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nein, wir leben noch :)
Das Tutorial stammte von GraveDigger, der war aber wohl schon länger nicht mehr hier. Ansonsten scheint sich damit keiner auszukennen, sonst hätte Dir sicher schon jemand geantwortet.
Du kannst GraveDigger ja mal eine PN oder ein Mail schreiben.
 

KaZaR

nicht mehr wegzudenken
Das ist was, womit ich mich endlich mal auskenne ;)
Also, ich schreibs mal ausführlicher:
-> www.shoutcast.com
-> Download
-> Be a Server -> Server ziehen
-> Wieder auf Download, -> Be a DJ
Aktuelles DSP Plugin ziehen.
Das funktioniert aber nur mit Winamp2.xx!
Dann das Plugin in Winamp laden (STRG+P um die Optionen zu öffnen...).

jetzt kann man die sc_serv.ini im Shoutcast-Ordner editieren. Immer eine Kopie machen, zur Sicherheit :)!
Für den Anfang sollten folgende Zeilen reichen:
Password=WasDuWillst!
MaxUser=2
TitleFormat=[(KaZaR's Shoutcast)] - %s

PW kann man ändern auf alles, auf das man lustig ist :)
Dann sollte man seinen Upstream bedenken: Mit T-DSL kann man z.B. max 3 user bei 48kbit (48kbit / Mono / 44100 ist eine ganz gute Einstellung :)) versorgen (48*2=96), bei dreien wirds schon verdammt eng, und ein bischen Extratraffic sollte man schon mit einplanen...

Titleformat ist der Titel, an "%s" wird der Songtitel "eingespeist".
Jetzt den Server starten.

Im Winamp bei "Encoder" erstmal einen der encoder 3-5 nehmen 1/2 sind verbuggt... dann da nach belieben was einstellen, je nachdem wieviele man bedienen will und kann :). Integriert ist der LAME MP3 encoder.

Jetzt zu Outpuit wechseln, auch hier 3-5 Bitte :)
Auf "Yellowpages" klicken und die Felder ausfüllen, damit werdet ihr korrekt im Verzeichnis auf shoutcast.com gelistet und die Zuhörer bekommen im Winamp zusätzliche Infos.

Dann halt IP ("localhost" oder "127.0.0.1") eintragen, und das festgelegt PW, als Port ist 8000 der Standard (-> sc_serv.ini, nach jeder änderugn muss der Server neugestartet werden).
´
Ein klick auf Connect, und schon ist man drauf.
Wie man jetzt noch schicke Fadings zwischen den Tracks macht und seine sanfte Stimme mit reinmischt, ist ein anderes Kapitel... was ich bei nachfrage auch noch schreiben kann ;)

Entweder einen kostenlosen DynDns (www.dyndns.org) Account machen (nix 30$!) und z.B. mit DirectUpdate aktuell halten oder die aktuelle IP imemr an die Zuhörer schicken.

IP:
Start>Ausführen>
ipconfig
eingeben und [ENTER]
Dort wird u.a. die Internet-IP angezeigt. Am einfachsten geht's über www.whatismyip.com - vollkommen idiotensicher =)

Das war's soweit von mir :)
 
Oben