[DVD] Fragen zu TV-Serien DVD Ripping

SilvaSurf

kennt sich schon aus
Fragen zu TV-Serien DVD Ripping

Hi,

also zunächst: Ich bin noch Anfänger in diesem Bereich! :)
Ich bin gerade dabei eine Serien DVD (Seinfeld und Sex In The City) zu rippen und zu encoden. Ich nutze diese Anleitung mit Xvid 1.1: http://www.doom9.org/index.html?/gknot-main4.htm
Eigentlich ist soweit auch alles verständlich - denke ich, das Ergebnis wird es zeigen :D

Ich hab jedoch ein paar Fragen:

1. Qualität: Gibt es da Erfahrungswerte bzgl. Filegrösse und Auflösung? Seinfeld ist knappe 30 minuten lang.
2. Kann man das irgendwie automatisieren? Ich möchte nicht jede einzelne Folge rippen und dann encoden. Kann man nicht sagen "Hier, auf der DVD sind 5 Folgen, alle Rippen, encoden und da reinschmeissen?"

Das waren vorerst mal die Anfangsfragen ... weitere kommen sicher noch :)
 

MartyStuart

Senior Member
Da wirst Du hier warscheinlich keine Antwort bekommen. Was Du vor hast ist sehr bedenklich in Richtung Urheberrecht. Ich denke bei ner neutralen Frage nach encodierempfehlungen siehts anders aus.
 

Tequilla

assimiliert
Moin,

ich benutz AutoGK für meine TV-Streams. Ein guter Wert bei Xvid ist pro Minute 1 MB bei 640x480, sehr gute Qualität. Man kann auch drunter gehen, bei den Simpsons (Schnitt 20 Min.) nehme ich 180MB damit eine Staffel auf 1 DVD passt.

AutoGK kann per Batch mehrere Folgen codieren, das geht also schon automatisch, brennen und vorher auf die Platte bringen mußt sie wohl selber ;)

Ein schickes Programm was ich aber noch testen konnte für ein Menu dieser DVD auch bei Xvids als Material ist der DivXMediaBuilder.

#Edit, woher kommt das Danke :unsure: :unsure: Ich war das nicht :D
Urheberrechtlich bedenklich find ich dei frage übrigens nicht da nicht explizit nach Methoden gefragt wurde die in Richtung Kopierschutz gehen ;)
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
hm, achso?
naja, ich habe halt DVDs, die ich gerne backuppen würde. Ist das illegal? Da war doch in einer der letzten c't´s ein Special über Sicherheitskopien.
Und die DVDs haben ja auch keinen Kopierschutz. Und ausserdem suche ich ja wirklich nach Empfehlungen (und nicht "wie kann ich den Schutz knacken")
Oder? Falls doch, bitte ich um Verzeihung und schliesst das Topic.

//Edit: Danke Tequilla. Probier ich aus. Muss nur noch rausfinden, wie ich die einzelnen Episoden auf meine Platte in EINEM Rutsch bekomme. Und nicht alle einzeln.
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
1 MB pro Minute ist nur noch Müll, kannste nur noch im Netz verteilen und Usern das Downloadvolumen rauben.
7 MB pro Min. bei dieser Auflösung 640x480 ist ein guter Wert. Bei Xvid 2 Pass 700 - 800Kbit für den Film Film und 128 Kbit mp3.
 

Tequilla

assimiliert
klasch schrieb:
7 MB pro Min. bei dieser Auflösung 640x480 ist ein guter Wert. Bei Xvid 2 Pass 700 - 800Kbit für den Film Film und 128 Kbit mp3.

Ups hast recht, hab mich vertan, ich würd allerdings eher auf 10 MB gehen, also bei 20 Minuten 180- 200MB
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
In einem Durchgang 1000 - 1200 Kbit bringt die gleiche Qualität, wie die 2 Pass Methode mit 760 Kbit das spart noch mal. Da hast du allerdings hast du einen gewaltigen Zeitverlust, da du 2 mal durchlaufen mußt einmal zum Messen und dann zum Komprimieren.
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
Auweia ... da hab ich mir ja was angetan ... :steine

Also das mit der Qualität hab ich mittlerweile soweit hinbekommen - danke. Dafür sind da ein paar weitere Fragen aufgetaucht:

1. Nachdem encoden, ist mein Audio und Video nicht synchron. Und zwar gewaltig (Ich würd mal sagen so um die 10 Sekunden). Hat dieses Phänomen schonmal jemand?

2. Zum Rippen nehme ich - wie in der Anleitung beschrieben Robot4Rip. Das Menü zum Auswählen der Folg sieht auch so aus:
r4r-pgc.gif

Aber da kann ich auswählen was ich will (PGC1 bis PGC5), es wird immer nur die gleiche Folge gerippt. Also immer dieselbe! :eek: Warum?

Help? :(
 
Oben