DVD-Aufnahme vom Fernseher bearbeiten und wieder brennen, aber ...

delphi01

treuer Stammgast
Moin, moin,

ich habe mir einen DVD-Recorder, den Philips DVDR880, geleistet, da der alte Video-Recorder seinen Geist aufgab.

Nun habe ich meine erste Aufnahme gemacht und festgestellt, dass auf der DVD-RW Dateien sind, deren Endungen ich
noch nie gesehen habe, aber das ist nicht mein Problem, sondern die Tatsache, dass mein Showview nicht richtig
funktioniert hat und ich nun noch einen Teil vom 'Wort zum Sonntag' drauf habe.
Ich möchte nun den Spielfilm allein auf eine DVD-R kopieren.

Also habe ich die VOB-Datei in MPG-Datei umbenannt und 'Das Wort zum Sonntag' mit MPEG Edit herausgeschnitten und
die neue Datei auch wieder in VTS_01_1.VOB umbenannt und getauscht.
Dann wollte ich das alles mit Nero brennen, aber das Programm meldet den Fehler:
http://members.tripod.de/delphi01/nero.jpg

Kann es sein, dass noch irgendeine andere Datei mit verändert werden muss? Es gibt einen Zuordnungsfehler und das
Programm fragt, ob ich dennoch will, dass es gebrannt. Das habe ich erst einmal verneint.

Im Ordner VIDEO_TS habe ich noch die folgenden Dateien:

VIDEO_TS.BUP
VIDEO_TS.IFO
VIFEO_TS.VOB, die sich aber mit mit dem Programm nicht öffnen lässt, warum auch immer!
VTS_01_0.BUP
VTS_01_0.IFO

Stehen in diesen Dateien nicht Informationen, die ich für die DVD brauche?

Außerdem ist auf der DVD-Aufnahme vom Fernseher noch ein Ordner VIDEO_RM, in dem sich die folgenen Dateien befinden:
VIDEO_MN.DAT
VIDEO_MN.IFO
VIDEO_RM.DAT
VIDEO_RM.IFO
VIDEO_RM.BUP?????
Wozu sind die und was macht der Inhalt von diesem Ordner?

Das Original vom DVD-Recorder kann mein PC auch lesen, aber wenn ich ein Teil aus der ersten VOB-Datei
herausschneide, es speicher und es dann einbinden will, kann es der PC und der DVD-Recorder den Inhalt der DVD nicht
mehr lesen.
Also habe ich alle VOB-Dateien im mpg umbenannt und die erste bearbeitet. Nun will ich diese wieder zu einer neuen
DVD-Aufnahme zusammen machen. Aber Authoren habe ich noch nicht gemacht.
Was muss ich da machen?
Ich habe folgende Programme: TMPGEnc DVD Author und MPEG Edit, MyDVD Studio 6, Ulead DVD Workshop 2!!
Damit sollte man dieses Problem doch lösen können oder???

Ich weiß, das ist alles etwas viel, aber so sieht das gesamte Problem aus und nun hoffe ich auf Eure Hilfe!!
Bitte denkt daran, dass ich ein N00by auf diesem Gebiet bin. Fachbegriffe wie 'mergen' und 'authoren' sagen
mir überhaupt nichts.

Cui delphi01
 

Tequilla

assimiliert
Moin,

solltest Du die originale *.vob noch haben kopier sie auf die Platte, lad sie in TmpegEnc DVD Author, schneid sie zurecht und brenn davon die neue DVD mit der endgültigen Fassung. Du könnest auch mit Ifoedit die *.ifo zurecht klappern aber das wird wohl etwas aufwendig werden. Ansonsten nimm halt die zurechtgestutze *.vob und erstell damit dann die DVD mit TmpegEnc.

Falls Du sowas öfter machen willst schau Dir mal DVDLab an, das Programm ist genial fürs authoren
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Genau.

Den Ordner VIDEO_RM kannst Du übrigens vergessen - die Dateien, die da drin sind, braucht nur Dein Recorder - Für eine DVD sind die uninteressant.

Am besten kopierst Du den kompletten (alten) Ordner VIDEO-TS auf Festplatte und gibst diesen Ordner bei TMPGEnc DVD Author als Source an. Über EDIT kannst Du dann beliebig schneiden und den Cut hinterher brennen. Die Authoring-Funktionen dieses Programms sind jedoch nur rudimentär, aber für einen Anfänger genau richtig :).
 

Eulenspiegel

Erster Beitrag
TDA (TMPEnc DVD Author)

Gut, die Frage ist jetzt schon etwas her, die Antwort hilft höchstens noch Anderen:
Hatte das gleiche Problem mit einer DVD aus einem Super8 Umkopierservice.
Offenbar wurde ein DVD_VR format geschrieben auch mit einem VIDEO_RM Verzeichnis. Die DVD liess sich mit Nero 6.6 zwar kopieren, allerdings wollte ich noch etwas schneiden und das etwas unübersichtliche Menu verbessern.
Das Einlesen der VOB und TS Dateien im VIDEO_TS Verzeichnis mit verschiedenen Programmen (Magix aber auch diversen Freewaretools) brachte immer total durchmischte Szenenabschnitte, alles war durcheinander, Teile fehlten.
TMPGEnc DVD Author 1.6 hat das Problem gelöst, man konnte sauber die im DVDMenu vorhanden Szenen in MPEG Dateien schreiben. Das die einzulesenden Szenen doppelt angeboten wurden, war dabei wirklich zu vernachlässigen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Egal wie alt, nützliche Tipps kommen eigentlich nie zu spät - und sei es nur, um anderen Leuten zu helfen. Vielen Dank und herzlich willkommen bei uns :)
 

delphi01

treuer Stammgast
Jooooooooo, das finde ich auch.

Ich bin zwar immer noch nicht 100%-ig zufrieden, da ich eigentlich nur die Teile vor und nach dem Film herausschneiden will, die ich bei der Aufnahme mit aufgezeichnet habe und das will mir nicht so recht gelingen.

Eine ganz andere sache ist, dass ich nicht weiterspulen kann, wenn ich die Fernsehaufnahme auf DVD habe. Ist das eigentlich grundsätzlich nicht möglich oder muss ich da noch etas beachten, was ich vielleicht noch nicht kenne.

Damit klar wird, was ich meine: Bei einem Videoband kann ich vorspulen oder zurückspulen, aber bei der DVD geht das bei mir nicht!

Cui delphi01
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Geht das nur bei Deinen selbstaufgenommenen DVDs nicht oder generell bei allen DVDs? Ist eigentlich unnormal, jeder Player hat eine Vorlauffunktion, in der Regel 2x, 4x, 8x, 16x, 32x, durchgestuft.

Du kannst beim Bearbeiten Deiner Aufnahmen aber auch mit dem Authoring-Programm, das Du benutzt, Sprungmarken setzen. Das kann jedes Programm mit frei wählbaren Abständen.
 

delphi01

treuer Stammgast
Ich habe mich etwas schief ausgedrückt, denn ich meine nicht am Player, sondern am PC, wenn ich dort die DVD, die ich bearbeitet habe, abspielen will.

Cui delphi01
 
Oben